GOG.com: Zwei Origin-Oldies für lau - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GOG.com: Zwei Origin-Oldies für lau

GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt
GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt - Bildquelle: CD Projekt
Alteingesessene RPG-Fans werden sich daran erinnern, dass die Ultima-Marke auch Pfade abseits der Hauptserie beschritt. Dank Looking Glass durfte man in den Ultima Underworld-Spielen Dungeons in der Ego-Perspektive erkunden. In der klassischen Draufsicht gab es hingegen zwei andere Ableger: Worlds of Ultima: The Savage Empire sowie Ultima: Worlds of Adventure 2: Martian Dreams. Verschlägt es den Spieler in ersterem in eine mysteriöse Dschungelwelt, so ist letzteres im Jahr 1893 angesiedelt und bedient sich eines fiktiv-historischen Szenarios, in dem man auch der einen oder anderen bekannten Persönlichkeit begegnet - und dem Mars einen Besuch abstattet. Als Producer des Ausflugs zum Roten Planeten fungierte seinerzeit übrigens jemand, der auch im Spiel selbst verewigt wurde: ein gewisser Warren Spector.

Wer seine Erinnerungen etwas auffrischen oder wissen will, was da so vor über 20 Jahren auf dem PC erschien, kann jetzt dank GOG.com loslegen: Hier und hier kann man nämlich Savage Empire und Martian Dreams kostenlos beziehen.

Kommentare

WizKid77 schrieb am
Das Battle of the Games ist ja echt lustig.
Ich liebe GOG.com!
Hoffe, daß sie noch mehr Publisher ins Boot bekommen für neue Titel.
crewmate schrieb am
Du kaufst bei gog eben nicht für Dollar ein. An der Kasse wird alles in Euro umgerechnet. Dadurch wird alles etwas günstiger, weil 1:1 nicht fair ist. Wie bei Steam.
Coole Idee ist auch "Battle of the Games". Wer die meisten Stimmen hat wird 60% günstiger, der Verlierer immerhin 40%. Den Anfang machen Myst in der Masterpiece Edition und 7th Guest.
http://www.gog.com/en/page/2012_summer_ ... botg_d0_p1
Deszaras schrieb am
GOG ist einfach herrlich. Tolle Spiele, faire Preise und kein blöder DRM-Scheiß. Was mir besonders gefällt, das man zu jedem Spiel noch ein paar nette Extras wie Concept Arts, Soundtrack usw. für lau dazu bekommt.
Außerdem kauft man für Dollar ein... da spart man mit dem Euro sogar mal was. Okay, Steam hat die größere Auswahl und grade bei Sales sind die Preise auch verdammt gut. Aber ich favorisiere ganz klar GOG :D
sourcOr schrieb am
Vernon hat geschrieben:Gabs früher net eh im Netz Seiten, auf denen man sich "Abandonware" runterladen konnte? Oder zählte das als...äh...
Das ist ja bis heute nicht wirklich legal. Außerdem können die Hersteller über GOG ja durchaus wieder an alten Titeln verdienen, weil wir sie wieder kaufen können :)
Vernon schrieb am
Gabs früher net eh im Netz Seiten, auf denen man sich "Abandonware" runterladen konnte? Oder zählte das als...äh...
schrieb am

Facebook

Google+