GOG.com: "Lasst mich schlafen - Insomnia-Sale" gestartet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GOG.com - "Lasst mich schlafen - Insomnia-Sale" gestartet

GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt
GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt - Bildquelle: CD Projekt
Bei GOG.com ist der "Lasst mich schlafen - Insomnia-Sale" gestartet worden. Wie schon im Vorjahr werden beim Insomnia-Sale allerlei Spiele am laufenden Band vergünstigt angeboten. Die Spiele, die nacheinander angeboten werden, sind in begrenzter Stückzahl vorhanden (Stichwort: Künstliche Verknappung). Vom Betreiber heißt es: "Die noch verbleibenden Exemplare werden auf der Startseite klar markiert, und sobald alle Exemplare eines Spiels verkauft sind, ist das nächste an der Reihe. Denk dabei aber daran, dass das gleiche Spiel während der Aktion hoher Wahrscheinlichkeit mehrmals im Angebot ist." Die Dauer der Insomnia-Sale-Aktion ist zeitlich nicht festgelegt. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht (FAQ).

"Schlaflose Gamer werden zudem auch einige Spiele in die Finger bekommen, die noch nie auf GOG.com zu haben waren, und können sich außerdem auf das bislang beste Angebot für den größten Schatz von GOG.com freuen - The Witcher 3: Wild Hunt (-50% zusätzlich zum letzten Preisnachlass, das macht 24,99 Euro in Deutschland, Österreich & Schweiz). (...) Wer zehn Spiele kauft, der bekommt noch ein Spiel gratis dazu. Zufällig ausgewählt."

Quelle: GOG.com

Kommentare

NerevarINE2 schrieb am
Erst noch erzählt der Sale interessiert mich nicht, gerade das erste mal für heute draufgeguckt und This War of Mine für 3,19? geschossen.
Jetzt bin ich angefixt xD
casanoffi schrieb am
Armin hat geschrieben:und den Teleshippern glaubst Du es aber, oder wie?

Was hast Du an meiner Aussage von "Verarsche" nicht verstanden? :mrgreen:
Ich meinte, dass man es bei physikalischen Objekten noch nachvollziehbar begründen könnte (konjunktiv).
Bei digitalen Gütern geht noch nichtmal mehr das.
Naja, werten wir diese Aktion mal als zynisches Unterhaltungs-Element.
Wir reden hier immerhin von GOG, dem Heiland einer kleinen PC-Gemeinde (zu der ich auch gehöre).
Irgendwas nettes muss man da einfach hineininterpretieren :biggrin:
Kajetan schrieb am
Armin hat geschrieben:
casanoffi hat geschrieben:"Greift schnell zu, es sind nur noch wenige Exemplare vorhanden und die Telefone klingeln unentwegt!!!"
Den gleichen Scheiß erzählt man den Deppen am TV dann eine Stunde lang...
Mit dem Unterschied, dass man beim Teleshopping ja tatsächlich eine begrenzte Anzahl an physikalischen Objekten hat. Bei einem digitalen Anbieter klingt das für mich einfach nicht glaubwürdig :lol:

und den Teleshippern glaubst Du es aber, oder wie? Klar wir haben ja nur 5 von diesem seltenen chinesischen Plastikschrott, danach gibts nie wieder eins, aber wenn doch 50 Leute anrufen kriegt komischerweise jeder irgendwie eins! :lol: :lol: :lol:

Das ist alles nur ein Mißverständnis seitens unserer Moderatoren. Wir haben 20 Container voll mit dem Zeug rumstehen, nicht nur 20 Stück dieses Produktes :)
Armin schrieb am
casanoffi hat geschrieben:"Greift schnell zu, es sind nur noch wenige Exemplare vorhanden und die Telefone klingeln unentwegt!!!"
Den gleichen Scheiß erzählt man den Deppen am TV dann eine Stunde lang...
Mit dem Unterschied, dass man beim Teleshopping ja tatsächlich eine begrenzte Anzahl an physikalischen Objekten hat. Bei einem digitalen Anbieter klingt das für mich einfach nicht glaubwürdig :lol:

und den Teleshippern glaubst Du es aber, oder wie? Klar wir haben ja nur 5 von diesem seltenen chinesischen Plastikschrott, danach gibts nie wieder eins, aber wenn doch 50 Leute anrufen kriegt komischerweise jeder irgendwie eins! :lol: :lol: :lol:
Liesel Weppen schrieb am
DitDit hat geschrieben:[
diese künstlich erzwungen Zwänge wie du sie nennst, da verstehe ich nicht wie man spaß daran haben und da zugreifen kann.

Warum sollte ich nicht zugreifen, wenn ich ab und zu mal reinschaue und es grad was gibt, was mich interessiert? Hab ja nicht geschrieben, dass man sich deswegen den ganzen Tag vor GoG setzen soll und alles mitverfolgen muss, damit man auch ja nichts verpasst.
Warum kauft man sich Kinderüberraschung, statt gleich direkt ein Plastikspielzeug für weniger Geld?
Ich hab auch noch nie verstanden, warum Leute Marathon laufen. Ich fahr da einfach mit dem Auto hin. Ist viel einfacher und geht schneller...
schrieb am

Facebook

Google+