S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl: Float32 wird offiziell - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: GSC Game World
Publisher: THQ
Release:
12.09.2008
Test: S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl
85
Jetzt kaufen ab 3,50€ bei

Leserwertung: 83% [74]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Float32 wird offiziell

Die Shader-Modifikation Float32 wird mit dem in Arbeit befindlichen Patch 1.1 offiziell in den Ego-Shooter integriert werden. Dies meldete der verantwortliche Programmierer Nivenhbro nun auf seiner Projekt-Website.

Momentan arbeitet er noch an der Darstellung von Schatten bei ATI-Grafikkarten und verschiedenen Beleuchtungsproblemen. Als Denkanstoss an GSC redet er auch über eine Portierung von S.T.A.L.K.E.R. auf DirectX 10. Die Foat32-Modifikation beschert dem Spiel schönere Shader (Full Reflection, Bump Mapping, Specular Effects) und sorgt für eine bessere Bildwiederholungsrate.

 Quelle: Thefloatingpoint.org

 


S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl
ab 3,50€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+