Team Fortress 2: Item-Entzug für Cheater - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Valve Software
Publisher: EA Games
Release:
kein Termin
10.04.2008
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden

“Schnelle und abwechslungsreiche Online-Gefechte im coolen Comic-Look.”

Test: Team Fortress 2
88

“Schnelle und abwechslungsreiche Online-Gefechte im coolen Comic-Look.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Schnelle und abwechslungsreiche Online-Gefechte im coolen Comic-Look.”

Leserwertung: 94% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Team Fortress 2: Item-Entzug für Cheater

Team Fortress 2 (Shooter) von EA Games
Team Fortress 2 (Shooter) von EA Games - Bildquelle: EA Games
Nach dem jüngsten Patch für Team Fortress 2 hatte es wohl einen Exploit gegeben, der Heavy & Co. das Verwenden klassenfremder Gegenstände ermöglichte. Valve reagierte fix und veröffentlichte und einen weitere Patch, um das Problem aus der Welt zu schaffen. Über den "TF-Announcer" verkündete man auf dem offiziellen Blog zudem eine Strafe für jene Teilnehmer, die den Fehler ausgenutzt hatten: Die freischaltbaren Items der überarbeiteten Klassen (Heavy, Medic, Pyro und - demnächst - Scout) werden bei Moglern einen Monat lang gesperrt.

Auf der offiziellen Webseite schilderte man zudem weitere Inhalte, welche man dem MP-Shooter in der kommenden Woche im Rahmen des Scout-Updates verpassen wird: Zwei frische Community-Maps.

Kommentare

Ugauga01 schrieb am
Tacc, du scheinst nicht viel Ahnung von Steam-Raubkopien zu haben, oder?
Im Gegensatz zu spielen mit CD-Key generiert die Raubkopie eine eigene nicht-genutzte SteamID und mit der kommst du dann auf jeden Online-Server, weil sie eben einzigartig ist. ;)
tacc schrieb am
Ugauga01 hat geschrieben:
WetDog hat geschrieben:"einen monat lang gesperrt"
Das ist genau die Art von Strafe, die das Gegenteil von dem bewirkt, wozu sie eigentlich gedacht ist.

Leider.
Diese Scheißkinder erstellen sich dann einfach nen neuen Account (wenn sie überhaupt nen Original und keine Raubkopie davon haben)... -.-

Wenn sie ne Raubkopie haben dann kann es denen sowieso egal sein. Sie kommen eh nicht auf normale Server.
Und wenn sie ein original besitzen und innerhalb des Monates unbedingt diese Waffen verwenden wollen müssen sie sich da Spiel erneut kaufen. Was für Valve ja nun auch nicht unbedingt schlecht ist.
Simon_says schrieb am
-Empire- hat geschrieben:
WetDog hat geschrieben:"einen monat lang gesperrt"
Das ist genau die Art von Strafe, die das Gegenteil von dem bewirkt, wozu sie eigentlich gedacht ist.

nur die zusatzwaffen sind gesperrt, nicht der account oder so...
meiner Meinung ist die Strafe viel zu nett... Leute die absichtlich "bug using" betreiben sind sowas von assi...

Jo, viel besser sind die, welche mit Rapidfire- Controller in CoD4 rumrennen.
-Empire- schrieb am
WetDog hat geschrieben:"einen monat lang gesperrt"
Das ist genau die Art von Strafe, die das Gegenteil von dem bewirkt, wozu sie eigentlich gedacht ist.

nur die zusatzwaffen sind gesperrt, nicht der account oder so...
meiner Meinung ist die Strafe viel zu nett... Leute die absichtlich "bug using" betreiben sind sowas von assi...
Ugauga01 schrieb am
WetDog hat geschrieben:"einen monat lang gesperrt"
Das ist genau die Art von Strafe, die das Gegenteil von dem bewirkt, wozu sie eigentlich gedacht ist.

Leider.
Diese Scheißkinder erstellen sich dann einfach nen neuen Account (wenn sie überhaupt nen Original und keine Raubkopie davon haben)... -.-
schrieb am

Facebook

Google+