Strategie
Publisher: Headup Games
Release:
24.02.2011

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

APOX: Echtzeit-Endzeit

Mit APOX kündigte BlueGiant Interactive jetzt ein frisches Echtzeitstrategiespiel für PC und Mac an.

Der Name deutet es bereits an: Das Geschehen ist in einem "Mad Max-mäßigen" Endzeit-Universum angesiedelt. Die Spielmechanik soll auch Elemente aus zwei anderen Genres, FPS und RPG, beinhalten. So können Charaktere mit verschiedenen Waffen ausgerüstet werden, die Munition ist begrenzt, auch wird man erledigten Gegnern Waffen abnehmen können. APOX wird ein Erfahrungssystem bieten und es dem Spieler ermöglichen, diverse Aspekte des Spiels zu individualisieren.

Außerdem werde man jeden Soldatentyp in Fahrzeuge packen können - je nach Kombination wird das Resultat dann variieren. Ohne Benzin wird sich jedoch kein Vehikel vom Fleck rühren. Soldaten sollen sich auch in Deckung begeben können.

Das in Indien ansässige Studio verwendet die OGRE-Engine für das Projekt. APOX soll mit über 100 Karten aufwarten - weitere Maps und Modi werde man per Editor erstellen können. In Multiplayer-Partien sollen bis zu 32 Teilnehmer antreten dürfen.

Die ersten Screenshots gibt es hier zu sehen.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Misternoname schrieb am
Klingt ja eigentlich gut.
Aber sowas hat auch leicht mal den hang dazu mehr zu wollen als man kann.
Kleine Studios verheben sich ja gerne mal mit den Features die sie machen wollen.
Dann wird es nicht fertig oder alles wird flach gehalten. Hoffen wir einfach das beste.
1Herjer schrieb am
Wenn die Jungs (Entwickler) ein bisschen Verrücktheit da untermischen, hätte man fast schon eine KKND Atmosphäre. Die guten alten Zeiten.....
Homer-Sapiens schrieb am
Was ist denn so schrecklich veraltet an der Grafik? Das was ich auf den Screenshots sehe schaut doch ganz annehmbar aus. Sicher, zoomt man nah ran wird man wahrscheinlich ein paar Schwächen erkennen, aber ich habe eh nie verstanden warum man in einem RTS mit der Kamera so nah rangehen können muß, daß man den Soldaten beim popeln zusehen kann... für ein RTS macht Super-Duper-High-Res-Mega-Zoom-Grafik herzlich wenig Sinn, eher sollte es doch in übersichtlicher (Spiel-)Entfernung noch nach was aussehen.
nekojaghen schrieb am
Dennütz hat geschrieben:"indisches Studio" klingt schon mal gar nicht gut(...)
Was ist das denn für ne bescheuerte Aussage? Man mag es kaum glauben, aber es gibt ja sogar deutsche Studios die brauchbare Spiele produzieren. Warum also bitte kein indisches?
Danny. schrieb am
Hmm, Grafik ist wirklich ein wenig veraltet, aber mal sehen, soooo schlimm siehts noch nicht aus.
Da ich auf meinem Gaming PC allerdings kein Internet habe, hoffe ich dass es ohne DRM, Steam etc. kommt, sonst muss ich es mir, falls ich es denn hole wo anders besorgen. :oops:
Ich behalts mal im Auge, liebe ja RTS Games, mein letztes war aber Endwar, weil mich alles danach nicht interessiert hat.
Freu mich schon auf Endwar 2, wenn es denn ohne Steam etc. erscheint und ein lang gehegter Traum ist ein Company of Heroes in der heutigen Zeit, so mit den Einheiten aus Joint Task Force. :verliebt:
Aber BTT, ich behalts im Auge... :D
schrieb am

Facebook

Google+