Warhammer Online: Age of Reckoning: Bevorstehende Server-Fusionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: EA Mythic
Publisher: GOA
Release:
18.09.2008
Test: Warhammer Online: Age of Reckoning
85

Leserwertung: 83% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warhammer Online: Server-Fusionen

EA Mythic bereitet den deutschen Server "Carroburg" offenkundig auf eine anstehende Schließung vor. Für Spieler auf dem deutschen Realm (Carroburg) wird es ab dem 9. Februar eine kostenlose Transferoptionen in Richtung "Drakenwald" geben. In Folge dieser Umstellung werden es die Entwickler auf Drakenwald ermöglichen, sowohl Ordnungs- als auch Zerstörungscharaktere zu spielen. Es wird eine Sperrzeit von acht Stunden geben, wenn ihr die Seiten wechseln möchtet. Zudem wird das dortige Charakterlimit für alle Spieler auf 20 angehoben.

Ab dem 9. Februar wird Carroburg für neue Spieler gesperrt und nach einer Übergangsphase von drei Wochen wird der Server dicht gemacht. Ab diesem Zeitpunkt müssen Spieler ihre Charaktere, die sich noch dort befinden, nach Drakenwald (kostenlos) oder auf einen anderen Server (kostenpflichtig) verschieben, um mit diesen weiterhin spielen zu können. Gildenleiter werden in der Lage sein, ihre Gilden mit auf den neuen Server zu nehmen. Genaue Anweisungen findet ihr in der Kontoverwaltung, sobald die Transfers freigeschaltet werden. Auch zwei US-Server (Iron Rock und Volkmar) werden mit dem Realm "Gorfang" zusammengelegt.

Die Spielerfahrung unserer Kunden ist etwas, das wir sehr schätzen. Wir führen Änderungen wie diese nicht leichtfertig durch. Viele Werte und Statistiken fließen in eine solche Entscheidung mit ein. Wir denken, dass diese Änderungen dazu beitragen, dass die verfügbaren Serveroptionen weiterhin die bestmögliche RvR-Erfahrung gewährleisten. Danke fürs Spielen und wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!


Quelle: EA Mythic

Kommentare

johndoe836090 schrieb am
Jarnus hat geschrieben:unglaubwürdige spielwelt usw usf...
Man kann dem Spiel ja viel vorwerfen, aber die Warhammer Welt wurde schon ziemlich gut eingefangen. Ich fand sie sehr glaubwürdig und gut umgesetzt!
SvensØ schrieb am
Wollt keinen neuen Thread aufmachen deswegen schreib ich gleich mal hier rein.
Hab mir interessehalber einen WAR Testzugang geholt. Mir ist aufgefallen das die Sprachausgabe in Englisch und die Texte in Deutsch sind. Kann man die Sprachausgabe separat umstellen oder ändert sich das erst mit einem Vollen Zugang zum spiel?
pcj600 schrieb am
Vtec hat geschrieben:...pussies!

genaaau, pussies. :)
XenolinkAlpha schrieb am
Ich habe zwar WAR noch nie gespielt, aber auch wenn es erfolgsmäßig in die Flaute geht, so kann ich den Fans durchaus nachempfinden, dass WAR ein affengeiles MMORPG bleibt!
Ich war zeitweise, trotz unzähliger Bugs und fehlendem Content, auch von Vanguard begeistert, was von vielen als "Titanic der MMOG-Szene" betitelt wurde. Wenn ein Harter Kern von WAR-Gamern bestehen bleibt, dann wird WAR weiterleben, von mir auch über WoW hinaus!
Ungeachtet der Buh-Rufe, eine kleine, aber feinere Community ist oftmals die bessere, auch wenn der Publisher und die Presse etwas anderes behaupten.
Vtec schrieb am
kann sich noch jemand an die menge von deutschen servern beim start des spieles erinnern? das war schon sehr optimistisch gedacht, und nun haben sie ingesamt weniger server als damals rein deutsche.. :?
schlecht war das spiel eigentlich nicht, nur viel zu beschränkt und vollgestopft mit bugs und starken performance problemen. sie hätten das konzept mit dem reinen rvr-spiel einfach viel konsequenter umsetzen müssen, und nicht so ein pseudo-mist mit den extra eingerichteten zonen.
wahrscheinlich sind die leute einfach nur verweichlicht und würden mit der tatsache nicht klar kommen, überall und immer von jemanden gekillt werden zu können. man sieht es doch an den großen spielen, die neben den normalen servern auch offene pvp-server anbieten, diese sind deutlich schlechter besucht.
daoc war bestimmt nicht das "erste richtige pvp-spiel". es war mehr ein pvp spiel indem man gruppen von spielern raidet, anstatt die füße eines drachen.
wer ein echtes pvp-spiel sucht, also ein spiel was dieses wunderbare gefühl aufleben lässt, in jeder minute könnte man alles was man sich erarbeitet hat verlieren, der sollte dinge wie darkfall online, eve online oder ultima online (pre-aos) spielen.
alles andere, genau wie warhammer online, ist für pussys!
schrieb am

Facebook

Google+