Aufbau-Strategie
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.03.2013
Test: SimCity
50
Jetzt kaufen ab 4,78€ bei

Leserwertung: 61% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

SimCity
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

SimCity: Mögliche Ideen für die Zukunft

SimCity (Strategie) von Electronic Arts
SimCity (Strategie) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Maxis und Electronic Arts haben vor einigen Tagen eine Umfrage zur Zukunft von SimCity verschickt (Bilder der Umfrage). Die Entwickler wollen Einstellungen bzw. Einschätzungen von den Spielern einholen und stellen zunächst eine Idee für ein mögliches Add-on vor. Anschließend sollen allerlei denkbare Features und Download-Erweiterungen für das Städtebauspiel bewertet werden.

Mögliches Add-on
Das Add-On, das in der Umfrage beschrieben wird, soll Super-Wolkenkratzer hinzufügen, die wiederum aus mehreren Zonen (Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete) bestehen sollen. Auch ein Transportsystem mit mehreren Ebenen (möglicherweise U-Bahn) wird beschrieben. Zudem soll es futuristische Industriestädte (Leitmotiv: Konsum) oder "grüne Metropolen" (Leitmotiv: Umweltschutz) geben. Des Weiteren soll man zuschauen können, wie die Stadt im Spielverlauf immer futuristischer wird und dies soll irgendwie die Region beeinflussen.

Mögliche Features
Ob folgende Spielelemente interessant klingen oder eher langweilig anmuten, wollten die Entwickler ebenfalls wissen:
  • Verdoppelung der Fläche der Karten, um größere Städte bauen zu können.
  • Stadt ohne Grenzen: Die Größe der Stadt wird von keiner Kartengrenze begrenzt.
  • Classic-Modus: Man soll eine Stadt (keine Region) offline spielen können - inkl. Cheatcodes.
  • Gilden mit Herausforderungen
  • Bus- und Straßenbahnlinien, bei denen die Frequenz der Stopps festgelegt werden kann (bis zu 10 pro Bus).
  • Gebäude, Straßen und Sims können individuell umbenannt werden.
  • Einführung von Einbahnstraßen
  • U-Bahnen als Massentransportmittel
  • Terraforming: Erhöhen und Absenken des Geländes
  • SimCity-Exchange: Die Spieler können eigene Gebäude- und Fahrzeug-Modelle sowie Karten erstellen.

Mögliche DLC-Pakete
Last but not least durften die Befragten über allerlei DLC-Pakete abstimmen. Die Umfrageteilnehmer wurden gefragt, ob sie sich vorstellen können, mehr Straßenelemente, militärische Gebäude, Bauernhöfe, Parks oder eine Einschienenbahn als Download-Erweiterung zu kaufen.

Wohin der Weg von SimCity gehen wird, ist noch ziemlich unklar, aber die ein oder andere Idee, besonders der Offline-Modus, die größeren Karten und alles was mit Verbesserungen für das Transportsystem zu tun hat, klingen durchaus ansprechend. Die Ideen für das große Add-on erinnern doch irgendwie an ANNO 2070 und sprechen mich kaum an.

Quelle: Reddit, destructoid
SimCity
ab 4,78€ bei

Kommentare

Sabrehawk schrieb am
sim city bekommt man mittlerweile überall hinterhergeworfen die lächerlichen DLCs alleine kosten schon mehr als das Game und sorry aber vernünftige kartengrösse samt offline mode wird auch nicht über die beschissene programmierung hinweghelfen..das game ist von vorne bis hinten gerushed worden, kernfeatures wegelassen, grauenhafte KI , idiotische Abläufe die keiner nachvollziehbaren logik folgen... ich habs mir gegeben....und als ich das erste dutzend Städte mit 150 -200k einwohnern, in regionen die eigentlich ständig nur irgendwelche karteileichen mitspieler, quitter usw zu eigen hatten, durchgespielt hatte...und einige der teils wirklich lächerlichen Grossprojekte gebaut hatte...und ständig in unerklärlichen luftverschmutzungs oder regionalem Verkehrsinfarkt unterging (trotz Atomkraft, massivstem ausbau der infrastruktur mit maximal ausgebauten strassenbahnen, shuttles, fernbussen,park&ride sowie teils sogar mehreren eisenbahnhöfen ...hat sich dann einfach die apathie durchgesetzt sich von dem müll nicht mehr weiter quälen zu lassen war dann wohl die gesündere Entscheidung. Allein das reinpatchen von Einbahnstrassenausweisung hätten die idioten von maxxis direkt in patch 1 bringen sollen...das hätte einiges erleichtert. Das Problem bei dem Game war nie ordentlich Simoleons zu verdienen...das war geradezu kackeinfach..ne das Problem war das die Kartengrösse und die KI einem einfach aufzwingen wollte städte maximal bis zur 120k Grenze zu bevölkern...und Raum ungenutzt zu lassen, da die engine einfach nicht damit klarkommt mehr zu verwalten ohne total durchzudrehen....von wegen cloud unterstützte berechnung ...epische Lüge das Ganze...die "Cloud" war damit völlig überfordert...wenn sie überhaupt existierte.
Im übrigen sehe ich hier EA eigentlich gar nicht als den Buhmann..nein ich gebe eindeutig maxxis die Schuld an dieser Gurke von "Simulation"....schlechte skills, schlampige Arbeit, keine Eier in der Hose.
Wie kann man eigentlich die debile...
gracjanski schrieb am
:lol: Aber schön, dass wenigstens hinterher was vernünftiges kommt. EA arbeitet eh immer wie Politiker. Bei Sim City ist mir der Spruch von Juncker eingefallen:
Jean-Claude Juncker erklärt die Demokratie (Juncker, Premierminister Luxemburgs, war, neben Tony Blair, als EU-Präsident im Gespräch.) ?Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter ? Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.? Der SPIEGEL 52/1999, S. 136
Also gab es einen Aufschrei, man rudert zurück und andere probieren es vielleicht noch mal aus. Uuups, das tun schon andere, Civilization 5 ist ein gutes Beispiel: Viele Features von cIV rausnehmen und sie in einem Addon verkaufen :lol: Der Raubkopiermörder lädt eh runter und pfeift auf sowas. Der ehrliche Käufer :lol: :lol:
Isterio schrieb am
Ich war auch erfreut, als ich gehört habe, dass SimCity einen aktuellen/neuen Titel bekommt. Schliesslich kenne ich das schon aus meiner Kindheit. Weniger glücklich war ich, als im Vorfeld schon einige Berichte über "Always-on" etc. kamen. Als dann der Start vergeigt wurde und das Spiel offensichtlich völlig verbuggt war, ist dieses Franchise für mich gestorben. Ich finde es sehr schade, dass so viele Leute das Spiel gekauft haben. Uns wird künftig nur noch mehr solcher Mist erwarten.
Diesen Teil kaufe ich mir höchstens in einem Deal für 4.9 Euro. Aber nur, falls das Spiel bis dann fertig ist. Wirklich begierig darauf bin ich allerdings nicht.
firestarter111 schrieb am
LePie hat geschrieben:
Wohin der Weg von SimCity gehen wird, ist noch ziemlich unklar, aber die ein oder andere Idee, besonders der Offline-Modus, die größeren Karten und alles was mit Verbesserungen für das Transportsystem zu tun hat, klingen durchaus ansprechend. Die Ideen für das große Add-on erinnern doch irgendwie an ANNO 2070 und sprechen mich kaum an.
Hey Marcel, persönliche Meinungen gehören nicht in die News-Section.
Zu SimCity: Es sieht so aus, als wollte Maxis sich notwenige Überarbeitungen (Stichwort Verkehr) nun teuer bezahlen lassen. Vlt. ist es lohnenswerter, auf das endgültige Komplettpaket zu warten.
hört, hört!
habt ihr mal auf amerikanischen news seiten die posts gelesen? da sind meinungen und das kreative berichten bestandteil von news (vorallem über features von games). das wertet die berichterstattung ziemlich auf (imo). es werden ja immer seltener kommentare oder einschätzung hier abgegeben und deshalb bin ich über jedes fitzelchen dankbar, also bitte weiter so!
der games journalismus ist imo eh besonders zu bewerten und sollte sich nicht an traditioneller berichterstattung orientieren. das ist einfach nicht möglich durch die verstrickung mit der industrie. zumindest glaube ich das.
aber ich habe da auch keine abschliessende meinung dazu und es kann natürlich auch sien, dass es gerade deswegen wichtige wäre sich am traditionellen journalismus zu orientieren um die verstrickung zu entwirren. wer weiss, wer weiss... .
mindfaQ schrieb am
Features neu verkaufen, die eigentlich im Originalprogramm hätten enthalten sein müssen - gute Geschäftsidee.
schrieb am

Facebook

Google+