SimCity: Mac-Version kommt Ende August und Ausblick auf Update 7 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.03.2013
Test: SimCity
50
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 61% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

SimCity
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

SimCity: Mac-Version und Ausblick auf Update 7

SimCity (Strategie) von Electronic Arts
SimCity (Strategie) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Die Mac-Version von SimCity soll am 29. August 2013 als digitaler Download über Origin erscheinen. Käufer der Mac-Fassung erhalten ebenfalls Zugang zur PC-Variante. Wer bereits die PC-Version von SimCity als physische oder digitale Kopie gekauft hat, bekommt die Mac-Umsetzung als Gratis-Download zur Verfügung gestellt. "So können alle Spieler dieselben Server nutzen und jeder Spieler kann über sein Origin-Konto auf beide Versionen zugreifen. Das ermöglicht beim Ausbau der Städte und bei den Bestenlisten einen nahtlosen Übergang vom Mac zum PC", heißt es von Electronic Arts.

In der vergangenen Woche wurde das Update 6 veröffenticht und in den letzten Tagen haben die Entwickler angekündigt, welche Veränderungen und Verbesserungen mit Update 7 in Angriff genommen werden sollen:

  • Neu: Werkzeug zum Erstellen von Brücken, Überführungen und Tunneln beim Straßenbau. Drücken der Tasten , oder . hebt beziehungsweise senkt Straßen, so dass Überführungen, Brücken oder Tunnels entstehen. Beachte: Bestehende Straßenführung kann nicht angehoben oder abgesenkt werden.
  • Neu: Verbesserungen, um das Verkehrsverhalten intelligenter zu machen. Damit sollte die Zahl der an einem Ort zusammentreffenden Autoschlangen reduziert werden. Dies betrifft alle Fahrzeuge, auch Polizei- und Feuerwehrfahrzeuge, Umzugs-Lkw, Müllfahrzeuge, Recyclingtrucks, Busse, Krankenwagen und Privatfahrzeuge auf dem Weg nach Hause, zur Arbeit oder zum Einkaufen.
  • Neu: Baum-Tools - Platziere individuelle Bäume überall in Deiner Stadt. Diese Tools sind am Ende der Naturpark-Palette zu finden.
  • Terrain: Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Terrain für einige Spieler die Straße verdeckte, wenn die Kamera herausgezoomt war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Feueranimation noch lief, nachdem das Feuer schon gelöscht war.
  • Parks: Sportplätze können von Sims jetzt 24 Stunden pro Tag besucht werden.
  • Luftschiffe: Die Zahl der täglichen Luftschiffreisenden sollte jetzt über mehrere Tage richtig sein.
  • Fahrzeuge: Fahrzeuge beschleunigen und bremsen jetzt schneller, weshalb sie effizienter Gebäude verlassen und Kreuzungen überqueren.
  • Fracht: Fracht-Lkw verlassen Fabriken jetzt nur noch wenn sie einen gültigen Zielort haben.
  • Schenken: Geldschenkungen sollten jetzt verlässlicher funktionieren.

Quelle: EA
SimCity
ab 9,99€ bei

Kommentare

Sabrehawk schrieb am
Verkehrssimulation ist gut^^
Eine Grosstadt mit nur einer einzigen 2-4 spurigen Zufahrtsstrasse zu simulieren hat wohl eher was mit STAUSIMULATION unter theoretischen maximaldesaströsen Parametern zu tun ^^
Ich halte MAXXIS nach wie vor dafür verantwortlich hier ein offensichtlich auf einzelmap ausgelegtes spiel einfach mal in ein multiregionales umgewandelt zu haben um den ganzen online zwang aufzupropfen und die DLC Melkmaschine besser ausbeuten zu können.
Dass man in dem Programmierungsansatz diesen offensichtlichen Engpass einfach so implementiert und auch noch so hat stehen lassen ist imho unverzeihliche Inkompetenz.
Unter realen Bedingungen KANN SOWAS NIEMALS funktionieren, da hilft dann nur das nachträgliche Bescheissen der Verkehrslogik per patchverunstaltung. Tatsächlich gehört in dieses System die Möglichkeit mehrere Zufahrten zur Stadtkarte mit größerer Spurbreite aus allen machbaren Himmelsrichtungen zuzulassen, sowie ausserdem eine Zugriffsmöglichkeit auf den interregionalen Strassenbau.
Wenn die Verkehrswege durch die zwanghafte Enge dieser lachhaften Karten fast zwangsläufig auf ein Schachbrettmuster herauslaufen (wenn man wirklich den Platz optimal nutzen will) kann der Flow des
Verkehrs der auf einen Flaschenhals Ausgang hin tendieren MUSS nur im Chaos enden.
Liegt die Map dazu noch in einer ECKE der Region hat man zusätzliche Beschränkungen die kompensiert werden müssen.
Einbahnstrassenausweisung wie in CITIES XL ist hier ein absolutes must have
casanoffi schrieb am
Achso ^^
Ja, wohl wahr...
Wusste garnicht, dass das bei Origin nicht normal ist 8O
Ich dachte, dass EA sich nur dazu genötigt fühlte, diese Information so explizit rauszugeben, weil diese Frage im Vorfeld garantiert unzählige Male gestellt wurde...
Hab auf der Plattform nur SimCity und Battlefield3, von daher keine große Erfahrung damit.
Ich hab letztens schon in irgendeinem Forum erwähnt, dass sich ohnehin nur zwei Developer/Publisher löblich um die Mac-Fraktion kümmern: Valve und Blizzard.
Beim zweiten interessiert es mich allerdings nicht die Bohne :D
Immerhin gibt es noch Turbine (Herr der Ringe online) und CCP (EVE online), die zumindest seit kurzem einen nativen Mac-Client für ihre Spiele anbieten.
Das hilft mir sehr auf meinen häufigen Reisen, wenn ich auf dem MacBook daddeln muss...
Deshalb freut mich es mich auch so sehr, dass ich meine langweiligen Hotel-Abende bald nun auch mit SimCity verbringen darf ^^
Scorcher24_ schrieb am
casanoffi hat geschrieben:Aber was hat Steam/Origin mit dem zukünftigen Straßen-Update zu tun?
Das bezog sich auf die "gratis" Mac Version :D. Auf Steam ist das normal. Kauf das Game und du kannst es auf allen OS die du besitzt spielen. Machen auch alle Hersteller mit, ausser Activision lol.
casanoffi schrieb am
Hm... da werd ich Dir wohl auch keine gescheiten Infos geben können, weil ich eher ein "weitläufiger" Dorf(er)bauer bin - mehr als 25k Einwohner hatte ich noch nie ^^
Ich baue grundsätzlich nur Straßen für max. mittlere Dichte.
Erspart mir einen Haufen Ärger und Kohle.
Außerdem gefallen mir die Hochhäuser bei hoher Dichte so überhaupt nicht...
Aber was hat Steam/Origin mit dem zukünftigen Straßen-Update zu tun?
Scorcher24_ schrieb am
Tjo, was auf Steam normal ist, ist bei Origin ein Special Feature :D.
Das beschleunigen und abbremsen hilft hoffentlich beim Verkehr. Mir gehen meine Städte dauernd wegen dem dummen Verkehr vor die Hunde.
Meine letzte Stadt hatte nur 40k Einwohner, aber 150.000 Touris am Tag. Ich hatte 2 ausgebaute Straßenbahndepots, 1 Fährenbetrieb, 1 regionales Busdepot und 2 normale Busdepots mit allen Bussen und die Stadt war abgedeckt mit Haltenstellen. Und eine Zughaltestelle direkt am Casino.
Kosten ca. 9000 pro Stunde. Trotzdem sind mir meine Einwohner abgehauen weil sich der Verkehr am Eingang der Stadt gestapelt hat. Es sind einfach viel zu viele Agenten unterwegs iwie.
Langsam kommt mir das Spiel eher wie ne Verkehrssimulation vor als ne Städtebausimulation.
Auch wenn das ein großer Faktor ist beim Planen einer Stadt, aber ich hab so viele versch. Layouts probiert, ich weiss nicht mehr weiter ehrlich gesagt.
schrieb am

Facebook

Google+