The Elder Scrolls Online: Ausführliche Bewegtbilder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83

“Auch wenn nicht alles rund läuft und der Spagat zwischen Offline-Assoziation und Online-Verpflichtung manchmal nicht gelingt: Die Ausflüge nach Tamriel unterhalten richtig gut!”

Test: The Elder Scrolls Online
82

“Die Kulisse zeigt im Vergleich zum PC Schwächen, doch inhaltlich punktet TESO ebenso wie mit der ordentlichen Pad-Steuerung.”

Test: The Elder Scrolls Online
82

“Die Kulisse zeigt im Vergleich zum PC Schwächen, doch inhaltlich punktet TESO ebenso wie mit der ordentlichen Pad-Steuerung.”

Leserwertung: 75% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online: Ausführliche Bewegtbilder

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Mit einem Ableger seiner bekanntesten Marke will Bethesda im nächsten Jahr endlich auch den MMO-Markt in Angriff nehmen. Wer einem besseren Eindruck von der Spielwelt und der Spielmechanik gewinnen will, die Zenimax Online einem da bieten will, kann sich jetzt ein frisches Video anschauen, in dem die Entwickler The Elder Scrolls Online selbst vorstellen.



Kommentare

old z3r0 schrieb am
TaLLa hat geschrieben:
GenericEvilEmperor hat geschrieben:Selbe Engine hin oder her, man merkt eindeutig dass der realistische Umgebungsstiel zu Gunsten des Publikums auf comichaft getrimmt wurde. Der Unterschied mag zwar marginal sein, aber als jemand der die Elder Scrolls Reihe vor allem wegen der wunderschönen Naturlandschaften genießt, sticht diese mir bei TESO wie ein Dorn ins Auge.
Von den Figuren ganz zu schweigen: Die wirken für mich wie Karikaturen aus populären Rüstungen von der gesamten Reihe. :roll:

Ich hab alle TES gespielt, klar war die Grafik sehr gut, wenn auch nicht Top, aber hier haste glaub ich eher nen Knick in der Optik. Die Grafik hier ist einfach fast die selbe wie in Skyrim, vielleicht etwas runterskalliert (noch) aber es sieht einfach gar nichts Comichaft aus und Karikaturen erst recht nicht. Da kann man nichtmal von Erbsenzählen reden, es stimmt einfach nicht. Vorallem das mit WoW zu vergleichen ist einfach Facepalm.

Ich weiß nicht so recht, aber für mich sieht TES Online auch irgendwie comichafter aus. Jetzt nicht wie WoW, bis dahin ist's noch nen langer Weg. Aber irgendwie... "runder" sag ich mal. Ist schwer zu Beschreiben.
Sonst... naja, das einzig Positive was ich aus diesem Video hab mitnehmen könne, war die Tatsache, das man Tamriel nun als einen einzigen, kompletten Kontinent bereisen kann. Und das es einen einzigen großen Server geben wird.
Ansonsten muss man mal abwarten, wie es sich hinsichtlich Gameplay und Quests anstellen wird. Wobei ich mir da keine großen Hoffnungen mache, dass es viel anderes als andere MMORPGs sein wird.
Shivalah schrieb am
TaLLa hat geschrieben:
GenericEvilEmperor hat geschrieben:Selbe Engine hin oder her, man merkt eindeutig dass der realistische Umgebungsstiel zu Gunsten des Publikums auf comichaft getrimmt wurde. Der Unterschied mag zwar marginal sein, aber als jemand der die Elder Scrolls Reihe vor allem wegen der wunderschönen Naturlandschaften genießt, sticht diese mir bei TESO wie ein Dorn ins Auge.
Von den Figuren ganz zu schweigen: Die wirken für mich wie Karikaturen aus populären Rüstungen von der gesamten Reihe. :roll:

aber hier haste glaub ich eher nen Knick in der Optik

Aber sowas von...
TaLLa schrieb am
GenericEvilEmperor hat geschrieben:Selbe Engine hin oder her, man merkt eindeutig dass der realistische Umgebungsstiel zu Gunsten des Publikums auf comichaft getrimmt wurde. Der Unterschied mag zwar marginal sein, aber als jemand der die Elder Scrolls Reihe vor allem wegen der wunderschönen Naturlandschaften genießt, sticht diese mir bei TESO wie ein Dorn ins Auge.
Von den Figuren ganz zu schweigen: Die wirken für mich wie Karikaturen aus populären Rüstungen von der gesamten Reihe. :roll:

Ich hab alle TES gespielt, klar war die Grafik sehr gut, wenn auch nicht Top, aber hier haste glaub ich eher nen Knick in der Optik. Die Grafik hier ist einfach fast die selbe wie in Skyrim, vielleicht etwas runterskalliert (noch) aber es sieht einfach gar nichts Comichaft aus und Karikaturen erst recht nicht. Da kann man nichtmal von Erbsenzählen reden, es stimmt einfach nicht. Vorallem das mit WoW zu vergleichen ist einfach Facepalm.
SleazeRocker schrieb am
Ohne jetzt wie ein Fanboy zu klingen...
Guild Wars 2 hat eh eine neue Ära der MMORPGs eingeläutet.
Ich glaube kaum, dass sich Spieler länger mit einem monatlichen Abo abfinden werden, wenn es Spiele gibt, die mit dem selben Umfang "kostenlos" zu Spielen sind.
Es wird zwar immer noch Ingame die Möglichkeit geben, dass man sich für Echtgeld Items und Co. kaufen kann und solange das nicht zur p2win-Situation mutiert, sehe ich das auch nicht als Problem.
Ich urteile nie über Spiele, die noch nicht fertig sind.
...aber das gezeigte hier... das wird nichts.
XenolinkAlpha schrieb am
TaLLa hat geschrieben:
GenericEvilEmperor hat geschrieben:Die Umgebung sieht schick aus, aber die ganze Knuddelgrafik, die Charaktäre und vor allem die lächerlich comichaft-abgehakten Kampanimationen schließen wieder um auf einen der zahlreichen Klonversuche bezüglich des Erfolgs von WoW. Das ganze beschriebene Konzept riecht förmlich nach GW2. Ein GW2 in Tamriel statt Tyria mit Cyrodiil als WorldvsWorldvsWorld Battleground. ist es das wert?

Was soll daran Knuddelgrafik sein? Das ist der normale Realstil den die Elder Scrolls Serie hatte, es war immer etwas Rund statt kantik, ich hab lange mit dem Editor gearbeitet, das ist einfach die selbe Engine. Abgesehen davon weiß man nicht in welch frühem Stadium sich das Spiel befindet, GW2 sah vorallem was Charaktere angeht nicht halb so gut aus wie zu Release in den ersten Vids.

Selbe Engine hin oder her, man merkt eindeutig dass der realistische Umgebungsstiel zu Gunsten des Publikums auf comichaft getrimmt wurde. Der Unterschied mag zwar marginal sein, aber als jemand der die Elder Scrolls Reihe vor allem wegen der wunderschönen Naturlandschaften genießt, sticht diese mir bei TESO wie ein Dorn ins Auge.
Von den Figuren ganz zu schweigen: Die wirken für mich wie Karikaturen aus populären Rüstungen von der gesamten Reihe. :roll:
schrieb am

Facebook

Google+