Rambo: The Video Game: Reist nach Köln - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Action
Entwickler: Teyon
Release:
21.02.2014
21.02.2014
21.02.2014
Test: Rambo: The Video Game
33

“Die Zutaten dieses Rail-Shooters sind schmackhaft, doch das Ergebnis ist häufig nicht einmal Baller-Fast-Food. Die Lizenz wurde weitgehend gegen die Wand gefahren. Auf 360 frustriert die hakelige Steuerung zusätzlich.”

Test: Rambo: The Video Game
43

“Die Zutaten dieses Rail-Shooters sind schmackhaft, doch das Ergebnis ist häufig nicht einmal Baller-Fast-Food. Die Lizenz wurde weitgehend gegen die Wand gefahren.”

Test: Rambo: The Video Game
42

“Die Zutaten dieses Rail-Shooters sind schmackhaft, doch das Ergebnis ist häufig nicht einmal Baller-Fast-Food. Die Lizenz wurde weitgehend gegen die Wand gefahren.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rambo: The Videogame: Reist nach Köln

Rambo: The Video Game (Action) von Reef Entertainment
Rambo: The Video Game (Action) von Reef Entertainment - Bildquelle: Reef Entertainment
Mit dem vierten Rambo-Film hatte Silvester Stallone seinen bewährten Aber-sowas-von-80er-Jahre-Protagonisten wieder ausgemottet. Recht erfolgreich sogar: Ein fünfter Teil wird derzeit geplant.

Im vergangenen Jahr hatte dann Reef Entertainment dann schließlich die Rechte an einer Versoftung der Marke erworben. Ob der britischer Hersteller etwas mit dem alten Haudegen anfangen kann oder den berüchtigten Lizenzmüll abliefert, wird man spätestens in Köln sehen können: Auf der gamescom soll das Ganze nämlich in spielbarer Form gezeigt werden. Erste Info-Häppchen soll es aber bereits im Vorfeld der Messe geben.

Dem Artwork zufolge dürfte sich die Umsetzung, wie schon die früheren Konsolen/Arcade-Ausflüge, eher an den älteren Rambo-Ausflügen orientieren. Rambo: The Videogame wird für PC und "Konsolen" entwickelt.




Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Provo schrieb am
"Ich hätte alle töten können. Ich könnte auch dich töten. In der Stadt hast du die Macht, nicht hier. Geh nicht weiter. Hör auf oder du hast einen Krieg, den du nie begreifen wirst! Lass uns aufhören. Lass es sein!"
Alter! RAMBO!!!
Ich kaufe es
darkmojo schrieb am
jaaaaaa RAMBO!!!
geil
jetzt könnte man sich ewig lange darin ergehen, welch formidable spiele eine solche lizens hergeben könnte, aber naja...ich wär schon zu frieden gestellt, wenn man den bogen und das messer zur verfügung hat und die m60 auschließlich in sly gedächtnis pose aus der hüfte verballert werden kann.
eigentlich wäre das allein schon ein arcade game wert: rambo steht einfach irgendwo rum und ballert mit unendlich muni aus der hüfte auf alles was sich bewegt und nicht bewegt...nebenan steht sich dann son highscore ala hot shots 2 für den bodycount und trautman kommentiert die besten combos aus dem off damit wie rambo einfach nur der krasseste is, oder fleht ihn direkt über funk an sich zu mäßigen^^
werde auf das beste hoffen und es in jedem fall direkt mehrfach kaufen, ganz egal wie kagge es wahrscheinlich am ende wird.
8)
Usul schrieb am
GesangDerWinde hat geschrieben:Rambo bedeutet nicht einfach "tollwütiger brandgefährlicher elitesoldat mit einer maschinenpistole". Rambo ist einfach Sylvester Stallone.
Da man meinen letzten Beitrag mißverstehen kann, möchte ich zu Protokoll geben, daß ich Rambo natürlich nicht nur für Actionreißer halte... ja, der 1. Teil ist selbstverständlich auch mir als Kriegsparabel bewußt. Ich wollte es halt nur auf einen einfachen, gemeinsamen Nenner bringen - zumal ich nicht wirklich glaube, daß ein tieferes Charakterprofil von Rambo in irgendeinem Spiel gezeichnet werden kann bzw. wird. Von daher wäre es mir lieber, wenn sie sich dann also wenigstens von Anfang an auf die Action konzentrieren. :)
Xris hat geschrieben:Etwas? Teil 4 ist nen richtig schlechtes B-Movie. Und das lag nicht nur am low Budget.
Wie sich die Geschmäcker unterscheiden... ich fand Rambo 4 richtig toll. Klar, immer etwas durch die Rambo-Fan-Brille betrachtet, aber dann ist der 4. Teil - meiner Meinung nach - nicht schlechter als die Vorgänger.
Xris schrieb am
Oh Mann, ich habe Rambo 1-3 schon soooooooooo oft gesehen, nur der vierte Teil hinkt etwas hinterher.
Etwas? Teil 4 ist nen richtig schlechtes B-Movie. Und das lag nicht nur am low Budget.
Aber "Kopfnüsse" wird man bei dem Spiel wohl eher wörtlich nehmen. Überhaupt sollte man sich 1:1 an die Filme halten - viele laute Schießereien, ganz viele Explosionen (gar nicht mal soviel Zerstörung a la Red Faction), massig Tote, Prügeleien mit den bärigen "Hauptgegnern"
Du meinst Teil 2-4. Teil 1 war dann schon eher das was die scheinbar mit dem Spiel vorhaben.
Ich denke ja das hier einfach nur eine weitere 0815 Lizenzversoftung auf uns zukommt.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Sylvester Stalone hat spätestens in Rambo 4 gezeigt, das es egal ist wie oft sich die Erde um die Sonne für einen dreht. Wenn mann seinen Körper verausgabt, kann man die Fitness in die Höhe treiben. Seine Sprints haben es in sich. Zudem hat er ein hübsches Gesicht wie ich finde. Obwohl er jetzt massiger ist als früher. Sein wille lebt auch in unserer Realität. Ich wünschte mehr würden ihren Körper so pflegen wie er.
Die Filme selbst sind für mich nicht einfach nur Actionfilme, aber das liegt einfach an seiner Figur und die wird im ersten Teil verankert. Er möchte nur akzeptiert werden. Spätestens in teil 4 ist das der Fall, obwohl der Urwald sehr rau ist, seinen geschmack entsprechend. Bis ihn wieder der Krieg ruft.Auf jeden Fall ist das mein Lieblingsteil, weil er am Ende das Leben einiger für mich wichtiger Leute rettet wie den Söldneranführer den man wegen seinem Jähzorn einfach lieben muss. Überhaupt hat der vierte wie der erste eine Reihe guter Nebendarsteller..
Rambo bedeutet nicht einfach "tollwütiger brandgefährlicher elitesoldat mit einer maschinenpistole". Rambo ist einfach Sylvester Stallone.
schrieb am

Facebook

Google+