Gothic 3: Am 13. ist es so weit... - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: JoWooD, Deep Silver
Release:
30.06.2009
Test: Gothic 3
68

Leserwertung: 69% [139]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Gothic 3
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gothic 3: Release offiziell bestätigt

Am 13. kommt ja normalerweise nichts Gutes! Am 13. Oktober 2006 wird das wahrscheinlich anders sein, denn dann kommt Gothic 3 . JoWooD und Deep Silver haben diesen Releasetermin jetzt offiziell bestätigt, wobei es sich um das "endgültige Veröffentlichungsdatum" handeln soll.   

Quelle: PM JoWooD

Kommentare

E-G schrieb am
najo... größer ist nicht unbedingt besser... was man gut an tes3,4 sieht...
ich befürchte durch die größe könnte das gothic feeling verloren gehen, und der "ha, das kenn ich doch, da war ich schonmal, da gibts noch mehr?" effekt auch...
johndoe-freename-79054 schrieb am
Na dann freu dich auf Gothic 3, wo du das ganze Land Myrtana zum Rumlaufen hast. :twisted:
E-G schrieb am
mhm... ehrlichgesagt fand ich gothic 1 besser als gothic 2... :roll:
ist einfach packender, und die story/atmosphere gefällt mir besser... der zweite ... da fehlt einfach diese gefängniss feeling
dieses "ich hab alle freiheiten und bin frei, und trozdem bin ich nur ein gefangener"
johndoe-freename-79054 schrieb am
Evin hat geschrieben:Ja, aber ändert trotzdem nix. ;)
Doch schon, da ich nämlich keine Pauschalisierung betreibe, sondern meine Ansicht wiedergebe. ;)
Aber ich kann's ja auch gern weiter erläutern. Gothic ist für mich einfach runder, stimmiger und besser präsentiert. Obwohl ich da auch große Freiheiten genieße, werden mir doch natürliche und glaubhafte Grenzen gesetzt (die dann mit der Zeit fallen), die mir das Gefühl geben, in einer "echten" Welt zu leben. Bei Oblivion habe ich das Gefühl, in einem Spielzeugladen unterwegs zu sein, der um mich herumdesignt wurde. Da fehlt mir einfach die Verschmelzung mit der Welt. Dem Vorhaben, einfach ALLES tun zu können, wurde die Glaubwürdigkeit geopfert.
Gothic hat nicht nur die bessere Story sondern für mich auch den besseren und besonderen Charme. Diese Rauheit in den Dialogen etc. vermittelt einfach ein viel besseres Feeling als das teilweise unangemessen gestelzte Gerede in Oblivion.
Die Welt von Gothic ist viel lebendiger. Oblivion ist nicht mehr so eine Theaterkulisse wie der Vorgänger aber selbst im Vergleich mit Gothic 1 wirkt es immer noch tot.
Die Welt von Gothic ist in ihrer Gesamtheit besser und glaubwürdiger designt. In Oblivion stolpere ich alle naselang über eine Festung, einen Dungeon o.ä. Das ist bei Gothic imo einfach besser in die Welt integriert.
Spielerisch bietet Oblivion unterm Strich von den Aktionen her viel mehr Möglichkeiten. Mir gefällt der Flow bei Gothic aber besser. Bei Oblivion ist mir persönlich etwas zuviel Item-Gesuche und -Geschleppe dabei.
Die Anpassung des Gegner- und Item-Niveaus bei Oblivion stinkt. Auch hier wurde wieder dem Vorhaben der unbeschränkten Möglichkeiten (in dem Fall das Spiel als...
Evin schrieb am
Ja, aber ändert trotzdem nix. ;)
In Sachen Story kommt Oblivion auch nciht an Gothic2 ran... da ist nix mit IMHO... das ist eh Fakt. ;)
schrieb am

Facebook

Google+