Ego-Shooter
Entwickler: People can fly
Publisher: Dreamcatcher
Release:
26.04.2004
11.2005
Test: Painkiller
82
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 82% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Painkiller
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Download: Painkiller-Rabatz in der Oper!

Die Bedingungen sind klar: massig Gegner, dicke Waffe, allerhand Munition. Was diese Mischung bewirkt, seht Ihr in dem neuen Painkiller-Trailer, der Euch die Anwendungsmöglichkeiten von Holzpflöcken in der grafisch beeindruckenden Oper demonstriert. Den knapp 15 MB großen Download findet Ihr hier, zum Abspielen wird der Media Player benötigt. Das Spiel erscheint Anfang nächsten Jahres für PC und Xbox, mehr Informationen findet Ihr auf der offiziellen Homepage.

Kommentare

johndoe-freename-49533 schrieb am
Bei dem Betrachten sämtlichen Bildmaterial bezüglich dieses Titels werden unweigerlich Erinnerungen an den Titel "Serious Sam" ,mit welchem ich , zugegeben auch schon einige recht lustige Stunden verbracht habe, wach.
Die Locations sowie die Widersacher bauen unabwendbar Parallelen zu diesem auf. Aufallend diese Pyramiden-Umgebung oder auch diese tempelähnlichen Innenräume verdeutlichen dies. Auch die Begebenheit der kopflosen Gegner lässt einen Vergleich durchaus zu. In den Genuss innovativer bzw. revolutionärer Features wird man mit "Painkiller" aus dem Hause "people can fly" sicherlich nicht gelangen, auch mit für einen Shooter etwas "tieferen" Gameplay ähnlich ,sehnlich erwartender Titel like "Half Life 2", "S.T.A.L.K.E.R" und Konsorten wird man wohl nicht rechnen können. Doch macht das Spiel angesichts der ScreenShots sowie des bisher veröffentlichten Videomaterial einen wirklich förderlichen Ersteindruck und hat ,wie mir bisweilen scheint, durchaus das Potential sich in der Riege der so genannten "FunShooter" hoch zu etablieren und sich erheblichen Erfolg anzueignen.
Die Physik wird auch hier mit Hilfe der bekannten Havoc-Engine erzeugt. So setzt man in diesem Titel ebenfalls auf "Altbekanntes" und "Bewährtes", es erwarten den Spieler demnach ,ständig neu materialisierenden Gegnermassen, welche es mit einem reichlich gefüllten Waffenarsenal zu bekämpfen gilt.
Sugardickdaddy schrieb am
zum staunen direkt vielleicht nicht aber dennoch machen solche spielchen ne zeitlang ziemlich spaß.
außerdem hat Painkiller ne ausgereifte physikenginge und Leute durch die luft zu bomben oder mit anderen waffen akrobatische bewegungen verursachen macht immer n haufen laune :P
Ic0r schrieb am
Also solche sinnlosen Ballerspiele ala Doom ,bringen doch nun wirklich keinen mehr zum staunen.Da kann die Grafik noch so gut sein.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Die Bedingungen sind klar: massig Gegner, dicke Waffe, allerhand Munition. Was diese Mischung bewirkt, seht Ihr in dem neuen -Trailer, der Euch die Anwendungsmöglichkeiten von Holzpflöcken in der grafisch beeindruckenden Oper demonstriert. Den knapp 15 MB großen Download findet Ihr <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... 5">hier</a>, zum Abspielen wird der Media Player benötigt. Das Spiel erscheint Anfang nächsten Jahres für PC und Xbox, mehr Informationen findet Ihr auf der offiziellen <a href="http://www.painkillergame.com" target="_blank">Homepage</a>.
schrieb am

Facebook

Google+