Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain: Auf der DVD der PC-Version befindet sich offenbar nur das Installationsprogramm von Steam; Spieldaten müssen komplett runtergeladen werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83

Leserwertung: 69% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Auf der DVD der PC-Version befindet sich offenbar nur das Installationsprogramm von Steam; Spieldaten müssen runtergeladen werden

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain wird morgen erscheinen und wenn man Berichten von ersten Käufern der PC-Version im Einzelhandel Glauben schenken darf, dann befinden sich auf der Disk (DVD) weniger als zehn Megabyte an Daten. Einzig und allein das Installationsprogramm der digitalen Vertriebsplattform Steam scheint auf der Disk mit dem Titel "MGS TPP Steam" vorhanden zu sein. Die Spieldaten (ca. 28 GB) dürfen anschließend komplett heruntergeladen werden. Konami hat sich zu dieser Meldung bisher nicht geäußert.


Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Twitter, VG247, NeoGAF

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Sorry KaioShinDE, du hast natürlich recht. Ich hatte mich an deinem Nebensatz verbissen obwohl du es zuvor eigentlich auch schon entsprechend Formuliert hattest.
Das sich BluRay nicht durchsetzt ist weil DVD Laufwerke günstiger sind und bis auf wenige Filmfreunde sich nicht für den Aufpreis hat durchsetzten können. Alle anderen die weiterhin eine höhere Auflösung geniessen wollen greifen einfach auf den Stream zurück. Ich nutze zwar beides, aber dadurch ist auch der Blick verzerrt. Ähnlich wie man ja kein CD/DVD Laufwerk mehr benötigt wenn man BluRay mit integriert hat war es mir den Aufpreis wert. Trotz der DRM, bin ich jemand der Retail der Abhängigkeit von dritten und dem Internet vorzieht.
Aber ich finde es eh immer noch seltsam das es keine lokalen/regionalen Presswerke gibt, die ähnlich wie die Zeitungen einfach umschwenken und die Produkte vor Ort drucken. Wobei mir einleuchtet das es einfacher ist über 1000 km zu transportieren oder die Informationen direkt bis zum Kunden zu liefern.
KaioShinDE schrieb am
Es ist schön dass du das so sehr magst, aber es ist einfach nicht der Alltag auf dem Markt. Wenn es diese Hardwarebasis mit Bluray Laufwerken in PCs gäbe dann würden sie auch dafür produzieren, aber die gibt es einfach nicht. Entgegen dem was manche denken sind Publisher nicht dumm, die lassen kein Geld auf der Straße liegen. Die schließen auch keine Verträge mit Presswerken und fangen an hohe BD Stückzahlen zu kalkulieren wenn jeder verfügbare Marktforschungstrend darauf hinweist dass Retail eh im absehbarer Zeit komplett wegfällt. Das ist Schade vor allem für Sammler aber einfach wirtschaftliche Realität.
ChrisJumper schrieb am
Das weiß ich doch und ich denke auch die Leute die es kaufen. KaioShinDE hat es den Nutzern mehr oder weniger abgesprochen. Mein Standpunkt ist halt: wenn die es schaffen DVDs und BluRay-Filme auseinander zu halten und 64 Bit und 32 Bit und Android, MSphone, IOS oder USB und Klinkenstecker, oder HDMI, DVI und VGA. Dann bin ich mir ziemlich sicher das man auch dort nur die Version kauft, die man auch verwenden kann.
Ganz nebenbei, du glaubst nicht wie viele sich auch BluRay Filme auf dem Laptop oder PC ansehen. Ich meine wer braucht schon einen zusätzlichen Fernseher wenn der PC eh alles bedient? Anders herum: Warum sollte man seinen Fernseher nicht auch direkt mit dem PC verbinden wenn das geht? Ich kenne wirklich nicht wenige die auch gar keinen Fernseher mehr haben und alles nur noch mit Beamer und Computer erledigen.
Ich persönlich freue mich eigentlich immer wenn ich BluRay oder DVD-Filme von einem externen Laufwerk auf all meinen Geräten schauen kann, ganz egal wo ich mich Zuhause aufhalte. Bequem in der Badewanne, dem Rasen oder in der Hängematte liegen und dabei im Internet zu surfen, Aufzeichnungen vom digitalen Videorecorder oder ein bisschen The Wire oder Breaking Bad schaue.
sourcOr schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:
KaioShinDE hat geschrieben:
ChrisJumper hat geschrieben: Zudem verstehe ich wirklich nicht warum da nicht BluRays gepresst werden.
Weil sich BluRay Laufwerke auf dem PC einfach nie durchgesetzt haben. Von gepressten Blurays könnte vielleicht jeder 20. PC Käufer profitieren (optimistisch geschätzt). Da würden mehr Leute das Spiel als unnutzbar zurückbringen als wegen dem download code.
Das ist nachweislich falsch. Wenn deine Argumentation zutrifft, würden viele immer noch BluRay-Filme kaufen obwohl sie es nicht abspielen können, oder einige vielleicht sogar die PS4/XBox Version für ihren PC?
Es ging ihm um PC-Laufwerke. Blu-Ray-Filme kaufen die Leute sicherlich eher für ihren BD-Player und nicht, um sie am PC zu schauen :wink:
Chris Dee schrieb am
Rachlust hat geschrieben: Ist mir auch in der Wohnung eine viel zu große Platzverschwendung und selbst mit DSL16.000, weil gleich jemand mit dem dummen Argument "Internet auf dem Land", habe ich 50GB Evil Within über Nacht gezogen.
Nur, weil man sich Argumente anderer Leute nicht zu eigen macht, müssen sie deshalb nicht gleich dumm sein. Wenn Du es völlig normal und akzeptabel findest, seinen Rechner die ganze Nacht durch laufen lassen zu müssen, nur um sich ein beschissenes Spiel herunter zu laden, kannst Du das natürlich gerne tun, aber es gibt halt Leute, die das anders sehen.
Rachlust hat geschrieben: Für mich ist es nicht mehr Zeitgemäß sich am PC eine Hülle in das Regal zu stellen. Da die Hüllen eh nie EInheitlich sind sieht es eh immer aus wie Kraut und Rüben im Gegensatz zu Hüllen der Konsolen Versionen.
Wer sich heute nach wie vor Retail kauft, hat vielleicht andere Gründe dafür als dass es im Schrank so wahnsinnig toll aussieht ...
Rachlust hat geschrieben: Was man nur Rechtlich abstrafen sollte ist überhaupt eine Leere Hülle mit Download Code in den Geschäften anzubieten. Durch die Hohe Resourcen verschwendung und Umwelt Belastung sollte es eine saftige Geldstrafe hageln.
... sagt der Mann, der seinen Rechner für einen Download die ganze Nacht durch laufen lässt und das ganz "wunderbar" findet. Schon mal darüber nachgedacht, was das in größerem Umfang für Umwelt und Ressourcen bedeutet?
schrieb am

Facebook

Google+