Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues: Mindestziel erreicht und erste Stretch Goals - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Portalarium
Publisher: Portalarium
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues - Mindestziel erreicht und erste Stretch Goals

Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues (Rollenspiel) von Portalarium
Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues (Rollenspiel) von Portalarium - Bildquelle: Portalarium
Eine Million Dollar hat die Spiele-Schmiede Portalarium rund um Richard Garriott für das Rollenspiel Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues via Kickstarter bereits aufgetrieben. Damit haben sie das Mindestziel erreicht und das Spiel wird entwickelt. Kommen 1,1 Mio. Dollar zusammen, sollen Haustiere eingebaut werden - sowohl "soziale" Haustiere als auch Tiere für den Kampf. Sie sollen sich mit einfachen Kommandos steuern lassen. Ab 1,2 Mio. Dollar soll ein Wettersystem folgen. Weitere Stretch Goals sind angedacht, heißt es von Portalarium Inc.

Bisher haben 14.885 Unterstützer insgesamt 1.032.014 Dollar zugesichert. Noch 18 Tage läuft die Kickstarter-Kampagne.

"Wir sind begeistert und zugleich auch außerordentlich dankbar, dass Shroud of the Avatar so von den Fans unterstützt wird", sagt Garriott. "Mein Ziel ist es, ein Rollenspiel zu erschaffen, das sich an der Ultima-Serie orientiert. Wenn man diese Spiele mochte, die eine vollständig interaktive Spielwelt sowie eine tiefgründige Geschichte mit ethischen Parabeln enthielten, wird man diese neue Spielerfahrung wahrlich zu schätzen wissen. Unser Team freut sich schon darauf, das Genre der Fantasy-RPGs mit Hilfe der modernsten Technik neu zu definieren."

"Außerdem ist es fantastisch, wieder mit meiner langjährigen Bekannten und Kollegin Tracy Hickman zu arbeiten", so Garriott weiter. "Sie ist eine der großartigsten Fantasy-Autorinnen aller Zeiten und wird uns dabei helfen, die Story zu entwickeln." Portalarium hat letzte Woche verkündet, dass Hickman das Portalarium-Team als Lead Storydesignerin für Shroud of the Avatar unterstützen wird. Hickman ist die von der New York Times ausgezeichnete Bestseller-Autorin von Dragonlance und der Deathgate-Serie.

Letztes aktuelles Video: Online Offline


Quelle: Kickstarter

Kommentare

Pirouette schrieb am
Haus-tiere? Wem ist das eingefallen?
Bild
DasGehtZuWeit schrieb am
>Bisher haben 14.885 Unterstützer insgesamt 1.032.014 Dollar zugesichert.
Wenn ich daran denke, dass im Schnitt bei Kickstarter bei 7500 Spendern lediglich 200.000$ (doppelte Anzahl also 400.000$) zusammenkommen muss man annehmen dass hier ein paar sehr reiche Leute den Topf gefüllt haben.
Black_Hand schrieb am
@Redaktion: Ich hab wahrlich nichts gegen Gleichberechtigung, selbst an diese bekloppten Schreibweisen gewöhnt man sich. Aber aus nem Kerl mit guten 100kg Masse und ner Halbglatze ne Frau zu machen ist dann doch zu viel.
schrieb am

Facebook

Google+