Titanfall: Die PC-Mindestanforderungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.04.2014
13.03.2014
13.03.2014
Test: Titanfall
85

“Trotz kleiner technischer Einbußen ist die Umsetzung auf die Xbox 360 hervorragend gelungen! ”

Test: Titanfall
85

“Intensiv, dynamisch, akrobatisch: Titanfall sorgt trotz verpatzter Kampagne und überflüssiger Cloud-KI für eine angenehm frische Brise auf den Online-Schlachtfeldern. ”

Test: Titanfall
85

“Technisch leicht schwächer als auf dem PC. Trotzdem machen die Gefechte auch auf der Xbox One einen Heidenspaß!”

Leserwertung: 78% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Titanfall
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eignen Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.



Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Titanfall: Die PC-Mindestanforderungen

Titanfall (Shooter) von Electronic Arts
Titanfall (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Bei Respawn werkelt man weiterhin fleißig an Titanfall und bereitet den anstehenden Beta-Test vor. Da der Mitte Februar stattfinden dürfte, hat Vince Zampella per Twitter schon mal die minimalen Systemanforderungen der PC-Version des Shooters verkündet.

Die fallen folgendermaßen aus:

Betriebssystem: 64-Bit Windows 7/8/8.1
CPU: AMD Athlon X2 @ 2,8 GHz oder Intel Core2Duo @ 2,4 GHz
RAM: 4 GB
GPU: Radeon HD 4770 oder Geforce 8800GT mit 512 MB VRAM 

Titanfall wird am 13. März auf PC, Xbox One und Xbox 360 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Atlas Titan


Quelle: via VG247

Kommentare

Temeter  schrieb am
Xris hat geschrieben:Ein Crysis 3 oder BF4 packt auch eine GTX 780 Ti nicht in mehr als 1080p ohne dabei deutlich unter 60 Fps abzurutschen. :wink:
Was unter anderem deswegen witzig ist, weil Crysis 1 immer noch besser als Teil 3 aussieht :lol:
Sniper Grinch schrieb am
@ all, die mein comment "kritisieren"....
....sei es euer recht. aber so heftig kam ich doch nicht rüber. ich meinte nur, dass die xbox-one, wie man es auch so langsam gechecked hat, der ps4 nicht dran kommt. und diese "mindestanforderungen" für den rechner, das ist mir bewusst; dass es um mindestanforderungen geht. und dennoch bin ich der meinung, dass auch die höchsanforderungen nicht auf next-gen position laufen, damit will ich sagen, dass die höchsteinstellungen für titanfall für den rechner nicht so hoch angelegt werden. 100%. das game würde wohl auf einer playstation 2 laufen. hehehe. wie auch immer. ganz egal, was ihr über meine comments denkt. ich respektiere alle gedanken von jedem typen. manche sehens so, andere sehens so.....
mfg & selam @ all 4players freunde ;)
Xris schrieb am
Wie gesagt. Nach meiner Erfahrung lohnt sich so eine Karte nur bedingt. In den letzten 2 Jahren gingen die Anforderungen deshalb so stark nach oben weil die Next Gen vor der Tür stand. Das wird sich in spätestens einem Jahr wieder erledigt haben und wir haben wieder einen beinahe Stillstand. :( Naja die Ironie dabei in meinem Fall ist, das ich nur selten in die Verlegenheit komme das mein System ausgelastet wird. Da die meisten grafisch aufwendigen Titel AAA Produktionen von Ubsisoft und Konsorten sind und mich null ansprechen.
Oder es gibt Leute, die andere Ansprüche haben, weil sie in 3D oder Surround/Eyefinity spielen möchten. Oder sie möchten schlicht 120Hz nutzen und brauchen dafür entsprechend hohe FPS. Wer Geld für High-End Hardware ausgibt, weiß auch warum er das macht.
Ich schrieb ja "leute die zuviel Geld haben". Ich für meinen Teil rüste schlieslich auch zu oft nach. Grundsätzlich alle 12-18 Monate fliegt mindestens die GPU raus. Ich würde mir auch eine der aktuellen High End Karten kaufen, aber ich glaube das würde sich mit meinem "Aufrüstzyklus" beissen. Die Meisten die diese teuren Karten kaufen rüsten nicht so oft nach. Für mich wäre nur SLI noch eine Alternative. Habe ich ausprobiert. Mag die Mikroruckler und die Lautstärke nicht.
Mehr als 300 Euro würde ich für eine Graka auch nicht ausgeben. Aber gut, ich spiele auch nur auf einem HD-Monitor.

Ein Crysis 3 oder BF4 packt auch eine GTX 780 Ti nicht in mehr als 1080p ohne dabei deutlich unter 60 Fps abzurutschen. :wink:
Baralin schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Meine Güte, dafür müsste ich ja in ein Museum einbrechen :Blauesauge:
Lord Fana hat geschrieben:Gibts auf PC auch "the ultimate power of da mothafuckin' cloud"?
Mensch Kinners, hier jagt ein (guter) Gag den anderen. So kann der Tag weitergehen! :D
Xris hat geschrieben:@realbadazz187
Welchen Teil von mindestanforderungen hast du nicht verstanden?
Die GTX 780 Ti ist meiner Meinung nach ein Stück weit augenwischerrei. Es gibt bisher noch keine GTX 790. Mir scheint so als wäre es Absicht. Um eben zu suggerieren das man das unbedingt braucht. Aber seht euch doch mal den Preis der Karte an. Soviel kostete für gewöhnlich eine GTX X90.
In der PC Games findet sich aktuell zu diesem Thema ein interessanter Artikel. Auflistung in wie weit sich überteuerte High End Hardware im Rückblick auf die letzten 15 Jahre gelohnt hat. Ich verneine ganz klar. Das ist nur war für Leute die entweder zu viel Geld haben oder für etliche Jahre im vorraus rüsten. Merh als 350 Euro für eine GPU halte ich nicht für lohnenswert. Besagte GTX 780 Ti wird vermutlich in nichtmal einem Jahr als GTX 870 für die Hälfte vom Preis in den Onlineregalen liegen.
Mehr als 300 Euro würde ich für eine Graka auch nicht ausgeben. Aber gut, ich spiele auch nur auf einem HD-Monitor. Mehr Geld lohnt sich nur bei höheren, speziellen Ansprüchen.
maho76 schrieb am
Wer Geld für High-End Hardware ausgibt, weiß auch warum er das macht.
nö, nur die wenigsten die es kaufen können wirklich was mit anfangen, ist immer so. 80% springen auf den "schneller,größer,breiter"-zug der ihnen durch Werbung und gruppenzwang suggeriert wird.
ich kenne genug die eine (oder 2) Titan im einschub haben aber ihre bildschirmauflösung immer noch auf 1440x1024 stehen haben und games in mittleren standard-Einstellungen laufen lassen obwohl die Hardware genug power für ultra-hd mit OR dran hätte... ob hohl oder einfach kein bock spielt keine rolle, für die meisten zählt "haben wollen weil teuer und hört sich geil an wenn man´s erzählt und jeder sagt: braucht man für moderne games".
ist genauso Humbug wie ein 70"-tv der dann in 7 meter abstand von der Couch steht (und dann effektiv das liefert was ein 32er auf 3 meter abstand auch könnte). ;)
schrieb am

Facebook

Google+