Panzer General Online: Open-Beta-Phase gestartet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Ubisoft Bluebyte
Publisher: Ubisoft
Release:
2013
Vorschau: Panzer General Online
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Panzer General Online: Open-Beta-Phase gestartet

Panzer General Online (Strategie) von Ubisoft
Panzer General Online (Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Das Online-Browserspiel Panzer General Online von Ubisoft startet heute in die Open-Beta. Der Free-to-play-Titel bietet neben Multiplayer-Matches auch eine Kampagne, in welcher man in klassischer Hexfeld-Strategie gegen den Computergegner zu Felde zieht. Spieler der geschlossenen Beta erhalten als Dank für die Teilnahme zwei weitere Panzer, je einen auf amerikanischer und einen auf deutscher Seite.

Hier unsere befriedigende Einschätzung von der gamescom:

"Blue Byte macht aus Panzer General ein Browser-Sammelkartenspiel mit kurz gehaltenen Taktik-Schlachten. Ich weiß nicht, ob mir das gefällt, denn mit Panzer General verbinde ich große und lange strategische Gefechte, die auf historischen Ereignissen basieren und ein motivierendes Einheiten-Management mit sich bringen. Und was bekomme ich bei Panzer General Online? Eher das Gegenteil: Taktische Arenakämpfe mit maximal neun Einheiten auf Schlachtfeldchen als Sammelkartenspiel. Okay, die taktische Vielfalt durch die Kombination der Einheiten und der Befehlskarten scheint eine gute Idee zu sein, aber warum müssen die Karten so mickrig sein? Scheinbar wollen die Entwickler zwanghaft schnelle Auseinandersetzungen erzwingen und verlagern die gewohnte strategische Schiene auf das Sammeln von Truppentypen sowie das taktische Kombinieren von Karten. Ob das Konzept aufgeht und wie sich die Spielmodi anfühlen, lässt sich wohl erst in der Betaphase erkunden."


Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Kommentare

DasGraueAuge schrieb am
Buumpa hat geschrieben:Das schaut ja mal richtig abschreckend aus.
Es ist Free-to-Play, also schaue ich skeptisch, wo und inwieweit der ingame Shop eingreifen wird.
3 Sachen, wo bei mir die Alarmglocken läuten:
1. Das Schlachtfeld ist ja ULTRA begrenzt. Fast keine Taktischen Möglichkeiten (Einbringung von Skill) WÄHREND des Spiels.
2. Diese Sammelkarten, die man wahrscheinlich ohne viel Geld investieren nur sehr langsam freispielt
3. Beim Trailer wird schon vom Publisher selbst damit beworben, seine Crew zu BOOSTEN.

Ich habe es mal kurz angetestet, für irgendwas muss der Uplay-Account ja gut sein.
1. Liegt in der Natur der Sache. Das Spiel ist eher vergleichbar mit Scrolls (dem Sammelkartenspiel) als mit früheren Panzer General Spielen
2. Nein. Ich glaube die sind fest vorgegeben, werden aber zufällig gezogen. Man kann verschiedene Einheiten ausrüsten, und Ressourcen werden benötigt um Missionen zu starten. Da wird der Shop schon eher ansetzen.
Für mich nicht interessant genug, um mehr Zeit zu investieren.
Buumpa schrieb am
Das schaut ja mal richtig abschreckend aus.
Es ist Free-to-Play, also schaue ich skeptisch, wo und inwieweit der ingame Shop eingreifen wird.
3 Sachen, wo bei mir die Alarmglocken läuten:
1. Das Schlachtfeld ist ja ULTRA begrenzt. Fast keine Taktischen Möglichkeiten (Einbringung von Skill) WÄHREND des Spiels.
2. Diese Sammelkarten, die man wahrscheinlich ohne viel Geld investieren nur sehr langsam freispielt
3. Beim Trailer wird schon vom Publisher selbst damit beworben, seine Crew zu BOOSTEN.
Ich wäre ja dafür, es solle verboten werden, ein Spiel Free-to-Play zu nennen, wenn es mehr als nur kosmetische Updates verkauft. Begriffe wie "Erweiterte Demo" wären da passender.
schrieb am

Facebook

Google+