Darkest Dungeon: Psychologisch angehauchtes 2D-Rollenspiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Rollenspiel
Publisher: Red Hook
Release:
24.08.2017
26.04.2016
19.01.2016
19.01.2016
27.09.2016
27.09.2016
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Darkest Dungeon
90
Test: Darkest Dungeon
90
Test: Darkest Dungeon
90
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 73% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Darkest Dungeon: Psychologisch angehauchtes 2D-Rollenspiel

Darkest Dungeon (Rollenspiel) von Red Hook
Darkest Dungeon (Rollenspiel) von Red Hook - Bildquelle: Red Hook
Auf Kickstarter wirbt Red Hook Studios derzeit für Untersützung für Darkest Dungeon. Dabei handelt es sich um ein 2D-Rollenspiel, das mit dem dieser Tage beliebten Prädikat "roguelike" daherkommt: rundenbasierte Kämpfe in zufallsgenerierten Dungeons und - natürlich - Permadeath.

Dabei muss man sich nicht nur um die körperliche Verfassung seiner Heldengruppe kümmern, sondern auch um deren geistige Gesundheit. Auch der droht Schaden in den fintersten Ecken des Dungeons, nagen doch Kämpfe, Terror und Leichen nach und nach an der Psyche der Helden. Aber nicht nur Panik und Paranoia können zuschlagen - die Protagonisten können auch Gier und Sadismus verfallen.

Darkest Dungeon lockt mit einem interessanten Konzept.
Darkest Dungeon lockt mit einem interessanten Konzept.


Manche Erfahrungen können sich auch dauerhaft bemerkbar machen - der Scherzbold hat zu viele Partymitglieder sterben sehen und wirkt mit seinem Nihilismus und Zynismus nicht unbedingt förderlich auf die Moral seiner Kameraden aus. Der Säufer hingegen kann manchmal den Schaden anderer vergrößern, wird aber mit der Zeit immer unzuverlässiger und unberechenbarer. Manche Charaktere fürchten ganz bestimmte Gegnersorten. Auch innerhalb der Gruppe kann es Konflikte geben.

Die Kämpfe laufen wie erwähnt rundenbasiert ab. Die Positionierung der Kämpfer spielt natürlich eine Rolle - bestimmte Angriffsoptionen lassen sich nur aus bestimmten Stellungen nutzen. Auch gibt es allerlei andere Elemente aus moderneren RPGs, z.B. Kombos.

Die Positionierung der Kämpfer wirkt auch auf die Erkundung der Dungeons - ein Grabräuber kann eher Fallen erkennen und entschärfen, während der schwere Krieger im Falle plötzlicher Angriffe natürlich besser zum Einsatz kommt.

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Screenshot - Darkest Dungeon (PC)

Um die Gesundheit seiner Leute zu bewahren, kann man sie im Dungeon campen lassen - auch hier gibt es allerlei Entscheidungen, die getroffen werden müssen - z.B., ob das Essen stark rationiert werden soll oder nicht.

Als Meta-Ebene gibt es einer Stadt, die man nach und nach ausbauen kann. Hier lassen sich Gegenstände verbessern, auch gibt es verschiedene Erholungsmöglichkeiten für die Helden, um den einen oder anderen psychologischen Effekt zu heilen.

Darkest Dungeon soll Anfang 2015 fertiggestellt und dann auf Windows, etwas später auch auf OS X erscheinen. Linux/SteamOS- und Tablet-Versionen seien möglich, auch eine 3DS-Variante wird nicht ausgeschlossen. Als Mindestziel visiert man 75.000 Dollar an.

Letztes aktuelles Video: Terror and Madness


Kommentare

DivineDivinity schrieb am
Da steht das die Backer eine Klasse bestimmen dürfen soweit ich es verstanden hab und außerdem ist es Kickstarter wo man (freiwillig) spenden kann und dann was halt Kickstarter exklusives kriegt: Exclusive playable Backers Only character class which will be voted upon by backers (you!) after the campaign closes.
SSBPummeluff schrieb am
tailssnake hat geschrieben:
SSBPummeluff hat geschrieben:
tailssnake hat geschrieben:Grandios, die totale Unsitte von exklusiven DLCs greift jetzt auch um Kickstarter um sich. :zoff:
Kannst du das näher erklären? Ich fand nichts auf der Kickstarterseite dies bezüglich, sah alles wie eine normale Kickstarterkampagne aus.
Schau dir das 49$ Tier an, für alle die diesen Betrag und mehr bieten gibt es eine eigene Klasse.
Ok, damit wird das Spiel für mich leider uninteressant bleiben oder aber nur zu einem sehr günstigen Preis eingekauft.
Krayt schrieb am
tailssnake hat geschrieben:
SSBPummeluff hat geschrieben:
tailssnake hat geschrieben:Grandios, die totale Unsitte von exklusiven DLCs greift jetzt auch um Kickstarter um sich. :zoff:
Kannst du das näher erklären? Ich fand nichts auf der Kickstarterseite dies bezüglich, sah alles wie eine normale Kickstarterkampagne aus.
Schau dir das 49$ Tier an, für alle die diesen Betrag und mehr bieten gibt es eine eigene Klasse.
Unglaublich und für mich ein absoluter Grund das Ding nicht zu unterstützen, obwohl es spannend aussieht. Ich verstehe einfach nicht, wie man als Entwickler so ein Zweiklassensystem entstehen lassen kann - jemand der das Spiel mit "nur" 10$ unterstützt, weil er vielleicht gerade nicht mehr hat, hat auch nicht weniger Gameplayfeatures verdient als jemand, der 49$ bezahlt. Da sollten die Belohnungen dann andere sein.
tailssnake schrieb am
SSBPummeluff hat geschrieben:
tailssnake hat geschrieben:Grandios, die totale Unsitte von exklusiven DLCs greift jetzt auch um Kickstarter um sich. :zoff:
Kannst du das näher erklären? Ich fand nichts auf der Kickstarterseite dies bezüglich, sah alles wie eine normale Kickstarterkampagne aus.
Schau dir das 49$ Tier an, für alle die diesen Betrag und mehr bieten gibt es eine eigene Klasse.
SSBPummeluff schrieb am
tailssnake hat geschrieben:Grandios, die totale Unsitte von exklusiven DLCs greift jetzt auch um Kickstarter um sich. :zoff:
Kannst du das näher erklären? Ich fand nichts auf der Kickstarterseite dies bezüglich, sah alles wie eine normale Kickstarterkampagne aus.
@ugurano22
Wie meinst du das? Wieso sollte das Spiel gecancelt werden?
schrieb am

Facebook

Google+