RollerCoaster Tycoon World: Entwickler reagieren auf Kritik an der Grafik und geloben Besserung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Entwickler: Nvizzio Creations
Release:
16.11.2016
Test: RollerCoaster Tycoon World
42

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

RollerCoaster Tycoon World
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rollercoaster Tycoon World: Entwickler reagieren auf Kritik an der Grafik und geloben Besserung

RollerCoaster Tycoon World (Simulation) von Atari, RCTO Productions
RollerCoaster Tycoon World (Simulation) von Atari, RCTO Productions - Bildquelle: Atari, RCTO Productions
Der erste Trailer mit Spielszenen aus Rollercoaster Tycoon World stieß auf reichlich Kritik seitens der Spieler, schließlich sahen Grafik und Cartoon-Stil nicht unbedingt nach einer kolossalen Verbesserung gegenüber RollerCoaster Tycoon 3 aus dem Jahr 2004 aus. In der Zwischenzeit reagierten die Entwickler auf die umfangreiche Kritik, nahmen Stellung zu den Vorwürfen und kündigten Verbesserungen an.

Generell würde sich das Spiel noch in einer Pre-Alpha-Phase befinden und deswegen seien Spielfeatures und Grafik längst nicht fertig. In dem Statement wird beschrieben, dass der Wechsel des Entwicklerteams (wir berichteten) im vergangenen Jahr eine große Hürde war und seither hauptsächlich an den Kernfunktionen und der Engine gearbeitet worden sei. Und der Trailer sollte den Spielern eigentlich nur veranschaulichen, dass die Entwicklung weitergeführt werde und es Fortschritte geben würde.

Als Folge der Kritik kündigten Area 52 Games und Atari an, dass sie das Spiel auf die Unity-Engine 5 umstellen werden - aktuell kommt Version 4.6 zum Einsatz. Vor allem Umgebungsdarstellung, Beleuchtung und Schatten sollen danach erheblich besser aussehen. Auch die ersten Testläufe mit der aktualisierten Engine würden schon vielversprechend wirken. Zudem soll dem Spiel ein glaubhafter und realistischer Look verpasst werden (inkl. detaillierten Texturen), ohne den typischen RCT-Charme zu verlieren. Gerade die Materialen aus denen die Achterbahnen und Attraktionen bestehen, sollen realer wirken.

Außerdem gaben die Entwickler bekannt, dass sie sich die nötige Zeit nehmen werden, um ein gutes Ergebnis abzuliefern. Sie selbst hätten hohe Ansprüche und Erwartungen an das Freizeitpark-Aufbauspiel und wollen künftig einen offeneren Dialog mit den Spielern führen. In naher Zukunft sollen die überarbeitete Grafik und weitere Spielelemente präsentiert werden. Der Veröffentlichungstermin soll irgendwann später in diesem Jahr bekanntgegeben werden.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen


Quelle: Atari, Area52

Kommentare

Nuc3 schrieb am
Newo hat geschrieben:Naja typisches PR-Geblubbert. Erstma abwarten, immerhin gibt's mit Cities endlich eine sehr gute Stadtbausimulation.
Mein Lieblingssetting, Vergnügungspark, ist hingegen seit Jahren nicht mehr gepflegt worden und jetzt kommen gleich 3 Titel.
Coaster Park Tycoon, Roller Coaster Tycoon World und was ist denn das dritte? Du meinst nicht zufällig Parkitect oder?
Dr. Fritte schrieb am
Newo hat geschrieben: Mein Lieblingssetting, Vergnügungspark, ist hingegen seit Jahren nicht mehr gepflegt worden
Ich denke da ist jemand, der auch gerne ein neues Theme Park World vertragen könnte.... :)
Am besten mit sowas wie Unreal5-Engine oder so, damit der Park auch schön detailreich usw. aussieht. :Hüpf: :lol:
Wobei.... EA... Frostbite3 wäre sicherlich auch nicht schlecht. In Kombination mit der Einsturzmechanik aus BF für Katastrophen wie einstürzende Fahrgeschäfte oder so wäre das sehr geil. :mrgreen:
Newo schrieb am
Naja typisches PR-Geblubbert. Erstma abwarten, immerhin gibt's mit Cities endlich eine sehr gute Stadtbausimulation.
Mein Lieblingssetting, Vergnügungspark, ist hingegen seit Jahren nicht mehr gepflegt worden und jetzt kommen gleich 3 Titel.
Homer-Sapiens schrieb am
Als Folge der Kritik kündigten Area 52 Games und Atari an, dass sie das Spiel auf die Unity-Engine 5 umstellen werden [...]
Zudem soll dem Spiel ein glaubhafter und realistischer Look verpasst werden [...]
Außerdem gaben die Entwickler bekannt, dass sie sich die nötige Zeit nehmen werden, um ein gutes Ergebnis abzuliefern. Sie selbst hätten hohe Ansprüche [...] und wollen künftig einen offeneren Dialog mit den Spielern führen.
Heißt also, hätten die Spieler sich nicht so massiv beschwert bzw sich über das Gesehene lustig gemacht, Area52/Atari hätten vermutlich tatsächlich genau das häßliche Etwas rausgehauen, das man im Trailer bewundern konnte?
Überhaupt kommt die Stellungnahme der Entwickler für heutige Zeiten erstaunlich spät, sonst dauert sowas doch kaum zwei Tage. Scheinbar mußte man sich wirklich erstmal zusammensetzen, umdenken, einiges über den Haufen werfen und schauen, wie man das Projekt noch halbwegs retten könnte. Das Gefasel mit der Pre-Alpha-Phase klingt eher nach schlechter Ausrede, nutzt man ein Trailer doch sonst eigentlich, um ein Spiel möglichst ansprechend zu präsentieren bzw weißt man im Trailer sonst auch deutlich darauf hin, wenn sich Grafik noch in einem frühen Stadium befindet.
Tja manchmal führen die Scheißstürme der Spieler ja doch zum Umdenken bei den Entwicklern...
Fori schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Lustig heute irgendwie.
Sim City wurde schon vom Tron geschmissen von Cities.
Und auch Rollercoaster Tycoon hat doch einen Konkurenten bekommen.
Der da wäre? Hab ich was verpasst?
Edit: Da war ich etwas vorschnell. Gemeint ist: http://www.4players.de/4players.php/spi ... ycoon.html nehme ich an.
schrieb am

Facebook

Google+