Cities: Skylines: Add-ons, Erweiterungen und kostenlose Patches à la Crusader Kings 2 und Europa Universalis 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Colossal Order
Release:
10.03.2015
10.03.2015
21.04.2017
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Cities: Skylines
83
Test: Cities: Skylines
80

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Cities: Skylines
Ab 11.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Cities: Skylines: Add-ons, Erweiterungen und kostenlose Patches à la Crusader Kings 2 und Europa Universalis 4

Cities: Skylines (Strategie) von Paradox Interactive
Cities: Skylines (Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Nach der Ankündigung der Erweiterung Cities: Skylines After Dark für Cities: Skylines erklärte Jakob Munthe (Brand Manager) in einem Interview mit PC Gamer, dass sie mit den zukünftigen Add-ons und Download-Erweiterungen prinzipiell den gleichen Weg beschreiten wollen wie bei Crusader Kings 2 und Europa Universalis 4. Beide Strategiespiele erhielten mehrere kostenpflichtige größere Erweiterungen und kosmetische DLC-Pakete sowie kostenlose Updates.

Laut Munthe wird passend zur Veröffentlichung jeder Erweiterung auch das Hauptspiel ein größeres Update erhalten. Was genau dieser kostenlose Patch (im After-Dark-Kontext) abgesehen vom Tag/Nacht-Wechsel enthalten wird, würde noch nicht feststehen, da die Bedürfnisse der Modding-Community in die Planung einbezogen werden müssten. Grafik-Pakete werde es hingegen nicht geben, weil in diesem Bereich schon die Modder sehr aktiv seien. Spezielle Individualisierungsangebote seien vorstellbar, z.B. neue Musikstücke oder so etwas. Spruchreif sei aber noch nichts. Generell wollen die Entwickler diesen Erweiterungsplan dazu nutzen, dass das Spiel über Jahre interessant bleibt und es am Leben gehalten wird - zu dieser Strategie würde es ebenfalls gehören, die Spieler mit kostenlosen Inhalten zu versorgen.

Features von Cities: Skylines After Dark:
"In After Dark wird es Abend, Nacht und wieder Morgen in den Städten der Spieler. In der Dunkelheit werden die Städte anders aussehen und die Bewohner werden sich anders verhalten. Neue Handelszonen mit Freizeitfokus werden bei Nacht zur Partyzone, wo die Bürger sich nach der Arbeit in Nachtclubs, Karaoke-Bars und anderen Unterhaltungsmöglichkeiten vergnügen. Bei nächtlichen Trips hilft dabei auch der Taxi-Service. Tagsüber machen die neuen Geschäfte an der Strandpromenade richtig Umsatz, zum Beispiel mit Jetski-Vermietung und Strandrestaurants. Für Einwohner, die es mit dem Spaß übertrieben haben, werden Gefängnisse helfen, die Ordnung in der Stadt wiederherzustellen.

  • Freizeit und Luxus: Nachtclubs, Restaurants, Bowlingbahnen und andere Freizeiteinrichtungen werden bei Nacht besonders lebendig.
  • Service mit einem Lächeln: Neue Stadt-Dienstleistungen werden Kriminelle von der Polizeiwache zum Gefängnis transportieren, während Frachtzentren und internationale Flughäfen Industrie und Tourismus aufblühen lassen. 
  • Surf & Turf: Handelszonen am Ufer können sich auf Strandangebote spezialisieren: Angeltouren, Yachthäfen, Strandbars und mehr sind im Kommen
  • Auf Achse: Der neue Taxi-Service bringt Bürger und Touristen bequem durch die Stadt, während die neuen Busspuren und Fahrradwege alternative Fortbewegung möglich machen. 
  • Neue Chirps"

After Dark wird noch in diesem Jahr für PC, Mac und Linux erscheinen.


Quelle: PC Gamer

Kommentare

Vernon schrieb am
LP 90 hat geschrieben:
Cloonix hat geschrieben:Lieber so als jedes Jahr ein kleines Update zum Vollpreis. Ich bin in den letzten Jahren ein großer Anhänger von Paradox Spielen geworden.
Genau genommen machen Sie es nicht anders als EA, aber irgendwie fühle ich mich nicht ganz so verarscht wie bei EA.
Vielleicht weil die Erweiterungen von Paradox wirklich Add-Ons sind, welche nicht zurückgehalten werden und das Spielerlebnis nachhaltig verbessern/ändern?
Wobei ich selbst als Paradox-Fanboi gestehen muss, dass die Polizei im Spiel nur als Platzhalter zu dienen scheint, und mit der Ankündigung dieser Erweiterung einige Verwunderung von mir gewichen ist: die Polizei bekommt wohl erst mit dem Addon eine gewichtige Rolle.
Naja, Colossal Order hat ja ihr Versprechen gehalten und noch Strassentunnel reingepatcht. Dazu all die europäischen Gebäude und nochmal 30 Gebäude extra. Für mich als Modmuffel bringt das schon einiges.
Meist ertappe ich mich eh, wenn ich dem Gewusel auf den innerstädtischen Autobahn-/Kreiseln zuschaue, wenn der Verkehr so richtig schön dicht ist, aber immer noch flüssig läuft.^^
LP 90 schrieb am
Cloonix hat geschrieben:Lieber so als jedes Jahr ein kleines Update zum Vollpreis. Ich bin in den letzten Jahren ein großer Anhänger von Paradox Spielen geworden.
Genau genommen machen Sie es nicht anders als EA, aber irgendwie fühle ich mich nicht ganz so verarscht wie bei EA.
Vielleicht weil die Erweiterungen von Paradox wirklich Add-Ons sind, welche nicht zurückgehalten werden und das Spielerlebnis nachhaltig verbessern/ändern?
SpookyNooky schrieb am
Ich bin zwar auch ein Freund davon, zu warten, bis das Spiel als "Komplett-Version" erscheint, aber in diesem Falle scheint es mir motivierender, das Spiel direkt zu kaufen. Man spielt Spiele ja meist, bis sich eine Art Sättigung eingestellt hat. Man hat das Gefühl, alles gesehen und ausprobiert zu haben. Im Idealfall erscheint dann ein Addon, das neue Features einstreut, die das Spiel wieder vom Ursprung an reizvoll machen. So vermeidet man auch, beim Kauf aller bisher erschienen Erweiterungen auf einmal, von den Möglichkeiten erschlagen zu werden.
Cloonix schrieb am
Lieber so als jedes Jahr ein kleines Update zum Vollpreis. Ich bin in den letzten Jahren ein großer Anhänger von Paradox Spielen geworden.
Genau genommen machen Sie es nicht anders als EA, aber irgendwie fühle ich mich nicht ganz so verarscht wie bei EA.
schrieb am

Facebook

Google+