Thimbleweed Park: Übersetzung des geistigen Nachfolgers von Maniac Mansion & Monkey Island ist gesichert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Adventure
Entwickler: Terrible Toybox
Publisher: Terrible Toybox
Release:
2017
2017
2017
30.03.2017
30.03.2017
30.03.2017
30.03.2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Thimbleweed Park
87
Test: Thimbleweed Park
87

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Thimbleweed Park - Übersetzung des geistigen Nachfolgers von Maniac Mansion und Monkey Island ist gesichert

Thimbleweed Park (Adventure) von Terrible Toybox
Thimbleweed Park (Adventure) von Terrible Toybox - Bildquelle: Terrible Toybox
Da bei der Kickstarter-Kampagne von Thimbleweed Park mittlerweile mehr als 425.000 Dollar von über 11.500 Unterstützern zusammengekommen sind, wird das Point-&-Click-Adventure im Pixel-Look auch in vier weiteren Sprachen erscheinen: Deutsch, Spanisch, Französisch und Italienisch. Die deutsche Übersetzung wird Boris Schneider-Johne übernehmen, der bereits für die ursprüngliche Übersetzung von Monkey Island verantwortlich war.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 20 Tage und wenn mehr als 525.000 Dollar eingesammelt werden, soll das Spiel ebenfalls für iOS- und Android-Geräte erscheinen - sowohl Tablets als auch Smartphones. Wird die Marke von 625.000 Dollar noch geknackt, soll die englische Fassung mit Sprachausgabe bedacht werden.



Thimbleweed Park wird von Ron Gilbert und Gary Winnick als geistiger Nachfolger von Maniac Mansion und Monkey Island beschrieben. Besonders auffällig ist die Verwendung der Verben-Benutzeroberfläche zur Interaktion mit anderen Charakteren oder Gegenständen. In dem Adventure sollen zwei Polizisten einen Mord aufklären, denn eine Leiche wurde in einem Fluss vor der Stadt gefunden. Neben diesen beiden Charakteren soll man noch drei weitere Protagonisten steuern können, um die ebenso finstere wie bizarre Welt von Thimbleweed Park zu erkunden. Laut Ron Gilbert und Gary Winnick kann jederzeit zwischen den Charakteren gewechselt werden und neben "stundenlanger Unterhaltung" und "Hunderten von Schauplätzen" versprechen sie ebenfalls mehrere "bedeutsame Enden". Zwei Schwierigkeitsgrade sind ebenso geplant.

Letztes aktuelles Video: Kickstarter-Trailer


Quelle: Kickstarter

Kommentare

Mr.Freaky schrieb am
@Todesglubsch
Zu 2. Warum arrogant? Es ist nunmal sein Baby, er sagte auch mal, dass er 3 nicht schlecht findet, er es aber anders gemacht hätte. Man merkte in 3 auch, dass LucasArts keine Ahnung hatte, was sie mit dem Ende von 2 anfangen sollten, die Überleitung war zu kurz und viel zu konstruiert. Ich mag 3 zwar, aber es ist einfach nicht so gut wie 1 und 2.
Todesglubsch schrieb am
spatenpauli hat geschrieben: Magst Du denn die Spiele von Ron?
Ich mag Monkey Island 1 und 2, weil sie einfach kult sind. Der Rest hingegen... tja, gerade das, was er in heutiger Zeit abliefert. Tjooo. Aber darum geht's mir garnicht. Ich mag ihn prinzipiell aus zwei Gründen nicht:
1. Er motzt, wenn man ihn lässt, regelmäßig über die heutige Game-Industrie und wie diese Erfolge verhindert. Selbst liefert er aber auch keine wirklich guten Spiele ab, mit denen man irgendwie erfolgreich sein könnte. Das eine muss mit dem anderen nicht in Zusammenhang gebracht werden, aber es klingt für mich halt nach: "DIe Industrie ist doof weil niemand mehr MEINE Spiele mag!"
2. Wenn er wieder Zugriff zur MI-Lizenz hätte, würde er ein neues MI 3 machen und jegliche Story die nicht von ihm ist ignorieren. Das kommt etwas arrogant rüber.
Sir Richfield schrieb am
Ron? Ron, die X-Akten haben angerufen! Sie wollen ihre veralteten Anspielungen zurück!
Zum Kickstarter Projekt:
Super! Und jetzt mal zeigen, dass es altgediente Designer gibt, die tatsächlich, auch heute noch, ein Spiel fertig bekommen. (Bonus: Mit einem festen Budget.)
spatenpauli schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Das Traurige ist: Ron wird im Gegensatz zu Tim wohl *wirklich* das Adventure abliefern, das er hier bewirft. Leider mag ich Ron, wie Tim, überhaupt nicht.
Magst Du denn die Spiele von Ron?
Todesglubsch schrieb am
Das Traurige ist: Ron wird im Gegensatz zu Tim wohl *wirklich* das Adventure abliefern, das er hier bewirft. Leider mag ich Ron, wie Tim, überhaupt nicht.
schrieb am

Facebook

Google+