Planet Coaster: Update 1.6 mit Hotels und "Studios Pack" (DLC) mit Hollywood-Flair - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Release:
17.11.2016
Test: Planet Coaster
81
Jetzt kaufen ab 39,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Planet Coaster: Update 1.6 mit Hotels und "Studios Pack" (DLC) mit Hollywood-Flair

Planet Coaster (Strategie) von Frontier Developments
Planet Coaster (Strategie) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Frontier Developments hat für Planet Coaster das "Studios Pack" (10,99 Euro) und das kostenlose Update 1.6 veröffentlicht. Mit dem Studios Pack kann man seinem Freizeitpark Hollywood-Flair verleihen und eigene Blockbuster-Attraktionen gestalten - zum Beispiel mit animierten Lichtern, Filmausstattung, Fahrzeugstunts, herumwehenden Zeitungen, Staubwolken, Glassplittern, Studio-Requisiten und -Kulissen, Stunt-Shows und Special-Effects. Drei neue Fahrgeschäfte sind ebenfalls enthalten:

  • "Big Screen Tour: Jetzt kommt Big Screen Tour, die 'Hinter-den-Kulissen'-Tour durch Hollywood, zu Planet Coaster. Dieses Schienenfahrgeschäft mit Antrieb bringt deine Gäste Auge in Auge mit deinen Kinospektakeln! Die elektrisch betriebenen Tourbusse können auch zum Transport oder als Schienenfahrgeschäft eingesetzt werden. Die Länge der Busse kann von Einzelwagen auf Mehrfachwagen angepasst werden.
  • Re-Motion ist ein modernes Schienenfahrgeschäft im Simulator-Stil. Das Fahrgeschäft verfügt über einen anpassbaren Roboterarm, der die Sitze hält. Dies ermöglicht eine freie Bewegung der Sitze in alle Richtungen. Mithilfe von Videobildschirmen kann ein eindringliches Fahrterlebnis vermittelt werden.
  • Horror Heights: Dieser Multi-Freifallturm lässt jeden vor Angst kreischen. Er wurde so entwickelt, dass er sich perfekt in die Gebäuden von Planet Coaster integrieren lässt. Ein schaurig-schöner Freifallturm für furchtlose Gäste."

Das kostenloste Update 1.6 umfasst Hotels für den Freizeitpark. Hotels ermöglichen es den Gästen, sich auszuruhen und nach einer bestimmten Zeit wieder in den Park zurückzukehren. Dadurch ist es zeitweise möglich, die Anzahl der Gäste im Park über das sonst erlaubte Kontingent zu bringen. Außerdem vereinfacht das überarbeitete Pfad-Bautool die Gestaltung von Pfaden und Tunneln an Bergen, Hügeln und Höhlen. Die Liste mit allen Verbesserungen und Veränderungen findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Studios Pack


Quelle: Frontier Developments
Planet Coaster
ab 39,99€ bei

Kommentare

FuerstderSchatten schrieb am
AkaSuzaku hat geschrieben: ?
29.03.2018 11:15
FuerstderSchatten hat geschrieben: ?
28.03.2018 17:05
Mir ist das Spiel leider viel zu aufwendig, daher auch einer meiner größeren Fehlkäufe mit 40 Euro für Hauptspiel und bis dato alle DLCs zum Weinachtssale. Aber andere zaubern schon tolle Parks daraus. Wunderschön ist es dabei auch noch.
Ich weiß was du meinst. Seit ich es ein paar Wochen nach Release gekauft habe, bastle ich an ein und demselben Park.
Und obwohl ich alle paar Monate wieder verstärkt eine Woche daran arbeite, fehlt noch ein gutes Stück, bevor ich auch nur ein Viertel(!) der Karte abgedeckt habe.
Ich muss dazusagen, dass ich nur Eintritt verlange und kein Geld für die Benutzung der Fahrgeschäfte. Aber auch im Sandkastenmodus wäre ich sicherlich nicht wesentlich schneller.
Das Schwierige sind eben nicht die Fahrgeschäfte, sondern das Herrichten der Themenwelten. Selbst wenn man alles mit Häusern aus dem Workshop zukleistert, sieht die Umgebung noch kahl aus.
Jep, ich habe auch nen Park angefangen über Wochen gebaut und er sieht auch ganz passable aus. Aber erstens kein Vergleich zu den wirklich guten und zweitens ist mir das schlicht viel zu viel Arbeit, für zu wenig Output an Schönheit. Ich kann mit den richtig guten einfach nicht mithalten.
Ich hoffe daher auf Jurrassic Park Revolution und das es da nicht ganz so stark aufs Schönbauen mit 1000den von...
AkaSuzaku schrieb am
FuerstderSchatten hat geschrieben: ?
28.03.2018 17:05
Mir ist das Spiel leider viel zu aufwendig, daher auch einer meiner größeren Fehlkäufe mit 40 Euro für Hauptspiel und bis dato alle DLCs zum Weinachtssale. Aber andere zaubern schon tolle Parks daraus. Wunderschön ist es dabei auch noch.
Ich weiß was du meinst. Seit ich es ein paar Wochen nach Release gekauft habe, bastle ich an ein und demselben Park.
Und obwohl ich alle paar Monate wieder verstärkt eine Woche daran arbeite, fehlt noch ein gutes Stück, bevor ich auch nur ein Viertel(!) der Karte abgedeckt habe.
Ich muss dazusagen, dass ich nur Eintritt verlange und kein Geld für die Benutzung der Fahrgeschäfte. Aber auch im Sandkastenmodus wäre ich sicherlich nicht wesentlich schneller.
Das Schwierige sind eben nicht die Fahrgeschäfte, sondern das Herrichten der Themenwelten. Selbst wenn man alles mit Häusern aus dem Workshop zukleistert, sieht die Umgebung noch kahl aus.
FuerstderSchatten schrieb am
Mir ist das Spiel leider viel zu aufwendig, daher auch einer meiner größeren Fehlkäufe mit 40 Euro für Hauptspiel und bis dato alle DLCs zum Weinachtssale. Aber andere zaubern schon tolle Parks daraus. Wunderschön ist es dabei auch noch.
schrieb am

Facebook

Google+