Warhammer 40.000: Dawn of War 3: Erste Spielszenen aus dem Echtzeit-Strategiespiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Relic Entertainment
Publisher: SEGA
Release:
kein Termin
Vorschau: Warhammer 40.000: Dawn of War 3
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Erste Spielszenen aus dem Echtzeit-Strategiespiel

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 (Strategie) von SEGA
Warhammer 40.000: Dawn of War 3 (Strategie) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Bei der PC Gaming Show 2016 wurden erste Spielszenen aus einer frühen Demo-Version von Warhammer 40.000: Dawn of War 3 gezeigt. Die Entwickler wollen im dritten Teil die Stärken von Dawn of War sowie Dawn of War 2 vereinen und deswegen können wieder Basen gebaut werden. Als Ressourcen fungieren Energie (Generatoren) und Anforderungspunkte. Letztere erhält man durch die Eroberung von Kontrollpunkten auf der Karte. Zusätzlich zu den besonders großen Kriegsmaschinen (Imperialer Ritter bei den Space Marines, Gorkanaut bei den Orks oder Phantomritter bei den Eldar) und den Standard-Einheiten darf man "sammelbare" Elitetruppen in die Schlachten führen. Ihre Spezialfähigkeiten (Stichwort: Mikro-Management) und Boni sollen dabei helfen, neue Angriffsstrategien freizuschalten bzw. zu entwickeln. Von diesen Elitetruppen darf man pro Mission allerdings nur drei Vertreter mitnehmen. Auch Superfähigkeiten sind geplant: Orbitales Bombardement der Space Marines, Psisturm der Eldar oder Brokk'n der Orks.

Letztes aktuelles Video: E3-Spielszenen


Kommentare

_Wodka_ schrieb am
Sorry, aber was in aller Welt soll das sein? Das Grafikdesign und die Animationen sind ja grauenhaft. Finde dieser Comic /MOBA Stil geht garnicht! Da kommt null von der düsteren Atmosspähre eines Warhammer 40k Universums rüber.
BigEl_nobody schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
BigEl_nobody hat geschrieben:Das einzige was gar nicht geht ist das Chaos nicht im Spiel ist. Kein Warhammer ohne Chaos :evil:

Jetzt lass dem armen, armen Publisher doch was für Pre-Order- und DayOne-DLC übrig, ehrlich ezzet! :mrgreen:
SEGA wird dieses Spiel melken bis zum bitteren, bitteren Ende. Was zumindest für mich bedeutet ... warten, bis es all das DLC-Geraffel samt Hauptspiel irgendwann im Steam-Sale gibt.

Mit Chaos-DLC in Total War Warhammer haben sie sich schonmal warm gelaufen :twisted:
Kajetan schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben:Das einzige was gar nicht geht ist das Chaos nicht im Spiel ist. Kein Warhammer ohne Chaos :evil:

Jetzt lass dem armen, armen Publisher doch was für Pre-Order- und DayOne-DLC übrig, ehrlich ezzet! :mrgreen:
SEGA wird dieses Spiel melken bis zum bitteren, bitteren Ende. Was zumindest für mich bedeutet ... warten, bis es all das DLC-Geraffel samt Hauptspiel irgendwann im Steam-Sale gibt.
BigEl_nobody schrieb am
Also mir gefällt der dezente Comicstil, Warhammer Universum ist nunmal kein Grau in Grau sondern lebt vor allem von Farben und Kontrasten. Das macht das Universum nicht weniger todernst und hardcore find ich.
Ansonsten sieht das definitiv vielversprechend aus, das Gameplay scheint sehr flüssig und schnell zu sein. Mir war ja Dawn of War 2 ein bisschen zu langsam und behäbig. Auch das Potential aus der Mischung zwischen Standard RTS-Schlachten und dem Einsatz von Helden/Fähigkeiten kommt schon gut rüber.
Und die Effekte sind absolut großartig, man achte auf das Detail wenn die Eldar von dem Orbitallaser getroffen und in der Luft desintegriert werden 8O
Das einzige was gar nicht geht ist das Chaos nicht im Spiel ist. Kein Warhammer ohne Chaos :evil:
Ares101 schrieb am
Fällt das nur mir auf oder sieht das ziemlich comicmäßig aus? Ich meine CoH2 und DoW2 haben glaube ich beide einen realistischere Umgebung gehabt.
schrieb am

Facebook

Google+