Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam: Mehr Civ im Angebot

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Civilization IV ist bereits seit einiger Zeit via Steam erhältlich, nun gibt Valve bekannt, dass auch das erste Add-on, Civilization IV: Warlords , online erhältlich ist. Wer die Erweiterung bereits kennt und nach neuen Herausforderungen sucht, muss sich noch etwas gedulden: im Juni soll das nächste Add-on erscheinen. Ebenfalls in den Steam-Katalog aufgenommen wurde der von Firefly entwickelte Aufbaustrategietitel und Serien-Spin-Off CivCity: Rom .

Kommentare

Metal Gear Solid Freak schrieb am
X-Live-X hat geschrieben:Wer braucht das?
Gerade die Civ4-Spiele sind welche der letzten, die noch richtige gedruckte Anleitungen haben, wer zahlt denn da mehr bei Steam für eine Download-Version?
Generell verstehe ich nicht, dass Steam überhaupt funzt, die Preise sind Apotheke (verglichen mit Amazon & Co. von ebay will ich gar nicht anfangen) und man bekommt nix handfestes.
Wahrscheinlich gibts mittlerweile genug Junkies, die sich eh nicht mehr nach draußen trauen und so das System finanzieren :lol:

oh man, du hast mein Wort :lol: :o
Spunior schrieb am
Die Preise auf Steam legt letztendlich der Publisher fest, da kann Valve nix für. Der Publisher wiederum orientiert sich ja nicht direkt daran, was das Ding beim Mediamarkt um die Ecke kostet, sondern daran, was er selbst als offiziellen Verkaufspreis des Spiels sieht. Außerdem möchte niemand dem Handel ans Bein pinkeln. Und wenn ich dann sehe, was Eidos für irgendwelche Uraltspiele verlangt, die es schon auf zig Zeitschriften gab...
X-Live-X schrieb am
Wer braucht das?
Gerade die Civ4-Spiele sind welche der letzten, die noch richtige gedruckte Anleitungen haben, wer zahlt denn da mehr bei Steam für eine Download-Version?
Generell verstehe ich nicht, dass Steam überhaupt funzt, die Preise sind Apotheke (verglichen mit Amazon & Co. von ebay will ich gar nicht anfangen) und man bekommt nix handfestes.
Wahrscheinlich gibts mittlerweile genug Junkies, die sich eh nicht mehr nach draußen trauen und so das System finanzieren :lol:
schrieb am

Facebook

Google+