Steam: Steam gehackt, Daten geklaut - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Valve Software
Publisher: Valve Software
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam scheinbar gehackt

Steam (Sonstiges) von Valve Software
Steam (Sonstiges) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software

Die Online-Vertriebsplattform Steam von Valve Software scheint das Opfer einer gezielten Hacker-Attacke geworden zu sein. Der Hacker unter dem Pseudonym  "MaddoxX" (Website: No-Steam) hat angeblich vertrauliche Daten wie Kreditkarten- oder Finanz-Informationen aus dem Steam-Netzwerk ausgelesen, was er mit einem internen Finanzbericht zum Thema "Valve Cyber Cafe" belegt. Seinen Ausführungen nach, besteht diese Sicherheitslücke in Steam schon längere Zeit, wurde aber von Valve Software bislang vertuscht. Eine offizielle Stellungnahme steht noch aus.


Quelle: PCG

Kommentare

tabletom schrieb am
Ich persönlich glaube, daß Hacker grundsätzlich wichtig sind für unsre IT Welt. Sie decken Möglichkeiten und Schlupfwinkel auf, die sonst eventuell niemand gesehen hätte, bevor es zu spät ist.
Was ich meine ist folgendes. Mittlerweile weiss man wie gefährlich man in Systeme eingreifen kann - hätte es nie einen Hacker gegeben, würden vielleicht mangels Bedrohung Flugzeugleitsysteme und ähnliches über ungesichterte W-LAN Netze laufen. Ein einziger Verrückter und man hätte ein unglaubliches Chaos.
Was ich nicht gutheissen kann und in meinen Augen auch straftat ist und bleiben soll ist wenn Hacker/Cracker persönliche Daten löschen, einsehen, verteilen oder Systeme zerstören; natürlich auch ds umgehen von Sicherheitsmechanismen für illegale Zwecke wie Raubkopien. Solange kein faktischer Schaden entsteht, sondern lediglich bewiesen wird das es geht, denke und das Wissen wie lediglich den Firmen mitgeteilt wird, sehe ich eher eine Hilfestellung darin vor "unfreundlicheren" Zeitgenossen zu warnen. Ist aber zugegeben ein schmaler Grat.
myro87 schrieb am
das hacken in ein System, also das umgehen von Sicherheitsvorrichtungen ohne Einwilligung des Besitzers ist illegal

solange er nur anklopft und "nutzlose" daten als beweise kopiert... find ich nix illegales dran...
is doch genauso wenn ich dich besuchen komme, dein haustürschloss im arsch is und ich dir aufn tisch nen zettel leg dass du das tauschen musst, da sonst gefahr liefe dass du beraubt wirst... nen offenen raum zu betreten, ne offene tür zu durchqueren ist für mich nicht illegal xD
-I-MM0RT4L[T21] schrieb am
@immortal: Nachdem du es nicht verstehen willst kann man schlecht mit dir diskutieren... Denk nochmal genau nach was der Junge gemacht hat, was er machen hätte können und warum er das gemacht hat... Dann können wir weiterreden

Ich habe mir das nochmal genau durchgelesen, und habe übersehen, das er Ihnen ja nur auf die Finger gehauen hat, und garnichts gemacht hat.
Das muss ich sagen, das respektiere ich auch, sehe es nicht als illegal an sondern als Hilfe für Valve zu verstehen, das dringen etwas gemacht werden muss. Bin ja nicht ganz unbelehrbar. Mit mir kann man auch diskutieren, ganz sicher sogar, und das tu ich auch gerne. Gebe Dir jetzt, nachdem ich auch uptodate mit den Fakten bin sicherlich Recht, ganz klar.
Sicherlich versteht man unter Hacken ersteinmal etwas Negatives, aber negatives bedeutet in diesem Fall positives, positives für Valve, das sie nun wissen, bzw. schon länger wussten, das sie zu knacken sind, auch wenn dies vielleicht schon öffter passiert ist, nun steht es auch mal schwarz auf weiß.
Nichts für ungut,
Gruß, Imm0
johndoe-freename-109920 schrieb am
naja hacken ist eine sache...
aber die informationen der user der oeffentlichkeit preiszugeben, verdient
ne harte bestrafungm schliesslich wird damit einem missbrauch tuer und
tor geoeffnet. allerdings ist dies ja nicht das erste mal das valve/steam gehackt wird...
schrieb am

Facebook

Google+