Nioh 2: "Masocore", Charakter-Erstellung und "zufriedenstellendere Tode" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Team Ninja
Publisher: Koei Tecmo
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nioh 2: "Masocore", Charakter-Erstellung und "zufriedenstellendere Tode"

Nioh 2 (Rollenspiel) von Koei Tecmo
Nioh 2 (Rollenspiel) von Koei Tecmo - Bildquelle: Koei Tecmo
Eine der größeren Überraschungen, die auch im Vorfeld der E3 2018 nirgendwo vorab aufgetaucht war, war Nioh 2. Nach der bündigen Ankündigung während der E3-Pressekonferenz von Sony bestätigte Fumihiko Yasuda (Game Director von Nioh) im Stream "PlayStation Live From E3" via Polygon, dass sie eine "ordnungsgemäße Weiterentwicklung" anstreben würden, aber generell keine drastischen Veränderungen gegenüber dem Vorgänger planen würden.

Neu wird hingegen eine Möglichkeit zur Charakter-Erstellung sein. Basierend auf dem Feedback der Nioh-Spieler wird man im zweiten Teil das Geschlecht und die Rasse des Hauptcharakters bestimmen können. Es ist daher unwahrscheinlich, dass William wieder die Hauptfigur sein wird. Zugleich erklärte er, dass das Spiel weiterhin "schwer und fordernd" sein soll. Er beschreibt es selbst als "Masocore". Außerdem verspricht er "zufriedenstellendere Tode für die Spieler." Eine kostenlose Demo-Version ist geplant, um vorab Rückmeldungen zu erhalten. Über Story, Setting und Verbindungen zum ersten Teil verriet Yasuda keine Details.

Tom Lee (Creative Director bei Team Ninja) fügte hinzu, dass sie beim ersten Teil noch etwas "vorsichtig und ängstlich" waren. Diesmal würden sie die "Handschuhe ausziehen und es richtig 'hart' angehen".

Quelle: Polygon, Sony

Kommentare

Gesichtselfmeter schrieb am
Na, Schwierigkeit ist relativ. Man kann da Nioh schwer mit den Souls-Spielen vergleichen. Ich glaub ich bin etwas über level 400 und im NG++ - da lief es dann darauf hinaus, dass entweder Du die Bosse in 10 Sekunden down hattest oder sie Dich mit 1-2 Treffern.
Pille-Palle, wie einige hier sagen, nenne ich das nicht...es war halt nur nicht frustrierend.
Gerade das war das spassige an Nioh: immer noch einen Loot-Tier drauf. Ich kann aber verstehnen, warum viele Souls-Spieler Nioh nicht so toll waren. Ich habe nie Diabolo oder so was gespielt - für mich war Nioh also die Entjunferung und dann noch mit einem der besten Kampfsysteme aller Zeiten. Bin echt gespannt, ob die noch ne Schippe drauf legen können.
sabienchen schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
15.06.2018 14:19
Ich denk bei sowas z.B. auch an Monsoon aus MGR. Du bist aggro wie sonst was, hämmerst drauf wie ein Bekloppter, und triffst ihn trotzdem nicht, weil der Typ sich selbst schneller zerteilen kann als du ihn. :ugly:
Bin gerade am überlegen...
Ich meine wenn er sich zerteilt hatte wars sinnvoll ne "Chaff"-Grenade zu werfen.. damit konnte man dann länger auf den losen Kopp einprügeln. Eventuell trügt mich aber meine Erinnerung.
Zu meiner Schande muss ich eingestehen, dass ich MGR vor Ewigkeiten auf Hard gestartet habe.. bis zum Endgegner gekommen bin .. dann n halbes Jahr später versucht den Brocken zu erlegen, und dann so aus dem Spiel war, dass es einfach keinen Spaß gemacht hat, Ich bin da ohne Health Items in der letzten Phase des Kampfes, die ewig geht .. und sterbe nach 2 Hits.. Sollte wohl das ganze Level am Besten neu starten, dann hab ich wenigstens auch Luft in die Steuerung reinzukommen..^.^''
Seitdem nicht mehr angefasst.
MannMannMann.. wieso musstest du mich an diesen Schandfleck erinnern. :wink:
Aber die Platin hol ich mir noch bis 2020!
LePie hat geschrieben: ?
15.06.2018 14:19
Das ein oder andere Gimmick fänd ich...
Malkav Demoriel schrieb am
Also ehrlich gesagt fand ich Nioh um einiges einfacher als die Soulstitel, gab nur 1-2 Bosse für die ich mehr als 1-2 versuche gebraucht habe.
Fand das Spiel richtig richtig gut und hat mir sehr viel spass gemacht. Das einzig negative an Nioh fand ich war das letzte Level, das nicht von der Schwierigkeit übetrieben war, sondern eher zu lange, zu viele Bosse und sich dadurch etwas gezogen hat.
LePie schrieb am
sabienchen hat geschrieben: ?
15.06.2018 14:01
LePie hat geschrieben: ?
15.06.2018 13:51
Ich mag das nicht wirklich, insbesondere nicht bei so einem Kampfsystem wie dem von Nioh, welches zwar verdammt gut ist (+ wesentlich bessere Hitboxen und Kollisionsabfrage als bei den Soulsbornes), jedoch primär auf 1v1 Kämpfe ausgelegt ist.
Da nehm ich doch lieber einzelne Bosse, die dafür aber interessante Movesets oder Spezialfähigkeiten haben.
Kann ich verstehen.. aber als alter Ninja Gaiden Hase erwarte ich sowas von Team Ninja.
Auch wenn hier ebenfalls immer galt, dass 1vs1 am schönsten ist. :)
https://www.youtube.com/watch?v=EohJRah5wYg#t=30s
Ich denk bei sowas z.B. auch an Monsoon aus MGR. Du bist aggro wie sonst was, hämmerst drauf wie ein Bekloppter, und triffst ihn trotzdem nicht, weil der Typ sich selbst schneller zerteilen kann als du ihn. :ugly:
Das ein oder andere Gimmick fänd ich bei nem guten Bossfight auch nicht verkehrt, zumal gerade ein Action-RPG wie Nioh mit seinen zig Consumables da recht viele Möglichkeiten bietet.
sabienchen schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
15.06.2018 13:51
Ich mag das nicht wirklich, insbesondere nicht bei so einem Kampfsystem wie dem von Nioh, welches zwar verdammt gut ist (+ wesentlich bessere Hitboxen und Kollisionsabfrage als bei den Soulsbornes), jedoch primär auf 1v1 Kämpfe ausgelegt ist.
Da nehm ich doch lieber einzelne Bosse, die dafür aber interessante Movesets oder Spezialfähigkeiten haben.
Kann ich verstehen.. aber als altes Ninja Gaiden Häschen erwarte ich sowas von Team Ninja.
Auch wenn hier ebenfalls immer galt, dass 1vs1 am schönsten ist. :)
https://www.youtube.com/watch?v=EohJRah5wYg#t=30s
schrieb am