Seal of Evil: Lust auf Rollenspiel im alten China? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Rollenspiel
Entwickler: Object Software
Publisher: GMX Media
Release:
15.10.2004

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Seal of Evil: Rollenspiel im alten China

Wer in mythisch-asiatischer Fantasy versinken möchte und auf eine pompöse 3D-Kulisse verzichten kann, muss nicht bis 2005 auf BioWares Jade Empire warten. Wie Publisher GMX Media meldet, ist das epische 2D-Rollenspiel Seal of Evil  soeben fertig entwickelt worden und wird am 15. Oktober im Handel erscheinen - allerdings vorerst nur in Großbritannien.

Wer den Import nicht scheut, wird in klassischer isometrischer Perspektive ins alte China reisen. Gemalte Hintergründe und detaillierte 3D-Figuren erinnern an Spiele wie Pool of Radiance 2  oder Der Tempel des Elementaren Bösen . Das Abenteuer spielt in der chaotischen Zeit zwischen dem 5. und 3. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung, als der Anführer des Qin-Reiches das zersplitterte Land mit Waffengewalt einen will.

Auch die kleine Region von East Baiyue ist in Gefahr. Ihr übernehmt die Rolle eines Freiheitskämpfers, der eine Gruppe tapferer Männer um sich schart, um der Bedrohung zu trotzen. Dabei geht es dank archaischer Monster und göttlicher Eingriffe nicht in erster Linie historisch, sondern fantastisch und mythisch zu.

Spielerisch soll ein ausgefeiltes Magie-, Item- und Skill-System auf euch warten, das auch die Erstellung eigener Waffen und Gegenstände ermöglicht. Eure Mitstreiter werden auf ihrer Reise auch ihre speziellen Fähigkeiten verbessern können, wenn sie z.B. magische Spruchrollen finden oder bei einem alten Lehrmeister des Kung Fu trainieren. je nach Vorgehensweise und Questlösung werden unterschiedliche Enden präsentiert.

Erste Bilder warten in der Galerie auf euch.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+