Rise & Fall: Civilizations at War: Midway bestätigt Release - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Midway San Diego
Publisher: Midway
Release:
12.06.2006
Test: Rise & Fall: Civilizations at War
81
Jetzt kaufen ab 39,84€ bei

Leserwertung: 86% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rise & Fall soll wie geplant kommen

Rise & Fall soll trotz aller Schwierigkeiten, in denen dessen Entwickler offensichtlich steckt (wir berichteten), wie geplant erscheinen. Der Niedergang der Stainless Steel Studios sei nicht das Ende von Rise & Fall, so Midway heute gegenüber der Online-Ausgabe des GameStar. Der Publisher wollte allerdings nichts zum plötzlichen Aus des angesehenen Studios sagen, das einst auch Empire Earth  entwickelte. Der Chef des Entwicklers, Rick Goodman, bringt nun etwas mehr Licht ins Dunkel: Gegenüber GameStar gab er an, dass Midway nach der Verschiebung auf 2006 für die Zeit bis zum Release angeblich kein Geld mehr zahlen wollte. So gingen dem Studio einfach die Finanzmittel aus und es musste den Betrieb einstellen.    

Quelle: GameStar
Rise & Fall: Civilizations at War
ab 39,84€ bei

Kommentare

johndoe-freename-34573 schrieb am
Na also,man darf ja hoffen.Mir sieht das allerdings nach einem Boykott seitens SSS aus,was man auch verstehen kann.
Was würden die Entwickler wohl von Stalker machen,wenn sie kein Geld mehr bekommen würden.Von irgwndetwas muss der Mensch ja leben.
Wie kann man so ein Studio einfach auf Eis legen,die Publisher werden wirklich immer bekloppter.Wie kann man sich sein eigenes Grab schaufeln!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Rise & Fall soll trotz aller Schwierigkeiten, in denen dessen Entwickler offensichtlich steckt (wir <A href="http://www.4players.de/4players.php/spi ... t_War.html" target=_blank>berichteten</A>), wie geplant erscheinen. Der Niedergang der Stainless Steel Studios sei nicht das Ende von Rise & Fall, so <A href="http://www.gamestar.de/news/pc-spiele/strategie/29837/" target=_blank>Midway</A> heute gegenüber der Online-Ausgabe des GameStar. Der Publisher wollte allerdings nichts zum plötzlichen Aus des angesehenen Studios sagen, das einst auch <B>Empire Earth<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=1151')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> entwickelte. Der Chef des Entwicklers, Rick Goodman, bringt nun etwas mehr Licht ins Dunkel: Gegenüber GameStar gab er an, dass Midway nach der Verschiebung auf 2006 für die Zeit bis zum Release angeblich kein Geld mehr zahlen wollte. So gingen dem Studio einfach die Finanzmittel aus und es musste den Betrieb einstellen.    <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=48333" target="_blank">Rise & Fall: Civilizations at War: Midway bestätigt Release</a>
schrieb am

Facebook

Google+