Prey (2006): Triton-Version nicht spielbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Human Head Studios (PC) / Venom Games (360)
Publisher: 2K Games
Release:
12.07.2006
12.07.2006
Test: Prey (2006)
88
Test: Prey (2006)
88

Leserwertung: 84% [43]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Prey: Triton-Version nicht spielbar

Prey (2006) (Shooter) von 2K Games
Prey (2006) (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Kennt ihr Triton? Nein? Dann werdet ihr den Steam-Konkurrenten auch nicht mehr kennenlernen, denn dessen Tore werden gerade dicht gemacht. Der größte Titel im Portfolio der Plattform war Prey, dessen Käufer jetzt ein Problem haben: Genau wie bei Steam wird zum Spielstart eine Verbindung zum Triton-Server benötigt, die jetzt natürlich nicht mehr möglich ist - diese Version von Prey lässt sich nicht mehr starten. Laut 3DRealms arbeiten die Entwickler an einem Patch, der diesen peinlichen Umstand beseitigt - allerdings gibt es dabei einige rechtliche Hürden zu beachten. Das letzte Wort ist in dieser Sache noch nicht gesprochen.

Quelle: 3DRealms

Kommentare

Kajetan schrieb am
BeJotHaDe hat geschrieben:Da kann man doch einfach nur froh sein, dass es da draußen unzählige fleißige Cracker gibt, die einen von diesen Fesseln befreien können.
Legalität hin- oder her... wenn man für etwas bezahlt hat und es dann nicht mehr verwenden kann - wen interessiert das dann noch :idea:
Vollkommen richtig. Und wenn man schon dabei ist sich den Crack zu besorgen, stösst man früher oder später auch auf die entsprechenden Quellen für das komplette Spiel ...
Kopierschutzmechanismen jedweder Art sind in meinen Augen DIE Lebenslüge der Software-Industrie. Denn seit vielen, vielen Jahren konnte mir noch kein Publisher oder Entwickler mit genauen Zahlen und Vergleichen beweisen, dass ein Kopierschutz tatsächlich den Umsatz hebt. Ganz im Gegenteil, je derber der Kopierschutz, desto eher werden die (dann ehemaligen) Käufer zu den Tauschbörsen getrieben.
Ich habe einen Bekannten, der ein kleines Tonstudio betreibt. Da gibt es eine phantastische Software, die für seine und die jedes anderen Tontechniker Zwecke ideal geeignet ist. Dummerweise wurde die aktuellste (und noch bessere) Version mit einem Dongelschutz ausgeliefert, der es einem Großteil der Käufer unmöglich macht, die frisch gekaufte Software einzusetzen.
Fazit: Sehr viele Käufer setzen mittlerweile den nur kurz danach erschienenen NoDongel-Crack ein oder verzichten gleich ganz auf den Kauf dieser Software.
Soll jeder selbst seine Schlüsse daraus ziehen ...
BeJotHaDe schrieb am
Da kann man doch einfach nur froh sein, dass es da draußen unzählige fleißige Cracker gibt, die einen von diesen Fesseln befreien können.
Legalität hin- oder her... wenn man für etwas bezahlt hat und es dann nicht mehr verwenden kann - wen interessiert das dann noch :idea:
Timtakel schrieb am
Ich hab ein ähnliches problem mit dem besch... portal Gamesload ! Warte seit über einer woche auf einen neuen cd-key , da nach 5 mal neuinstallieren der cd key ungültig wird!
Leider war ich so dämlich mir dtm3 über gamesload zu saugen , tja jetzt kann ich es auch nicht mehr spielen , da dieser beschis..... support es nicht auf die kette kriegt mir einen neuen cd-key zu zuschicken!
Kajetan schrieb am
Bubunator hat geschrieben: Wird also einen Patch geben damit Triton Kunden Prey auch ohne Online Verbindung zu Triton Servern spielen können. Immerhin...
Ja, aber erst, nachdem die rechtliche Seite geklärt wurde. Vlt. beschafft man sich bei Triton neues Geld und schaltet die Server nächste Woche wieder ein? Oder es findet sich ein Käufer für Triton, der danach gerne Prey über diese Plattform weiter verkaufen würde, was aber angesichts eines offiziellen No-Activation-Patches potentielle Investoren nicht gerade freuen dürfte usw. usf.
Dass hier der Entwickler des Spieles "einfach so" einen Patch für diese Problematik veröffentlicht, ist heutzutage leider (!) nicht mehr so einfach.
Bubunator schrieb am
So, die Jungs von 3D Realms waren davon scheinbar ebenso überrascht wie die Spieler selber. Aber immerhin hat einer der Triton Mitarbeiter im 3DR Forum ein Statement dazu abgegeben.
...There will be a patch that will remove the dependency from the live system and allow you to backup / copy and play your games. Next step will allow you to run the games direct without any of the triton code.
http://forums.3drealms.com/vb/showpost. ... tcount=779
Wird also einen Patch geben damit Triton Kunden Prey auch ohne Online Verbindung zu Triton Servern spielen können. Immerhin...
schrieb am

Facebook

Google+