Gears of War: PC: Steuerung & Neuerungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Publisher: Microsoft
Release:
17.11.2006
09.11.2007
28.08.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Gears of War
85
Test: Gears of War
86
Jetzt kaufen ab 12,90€ bei

Leserwertung: 90% [60]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Gears of War
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gears of War: Steuerung & Neuerungen

Gears of War (Shooter) von Microsoft
Gears of War (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Die neueste Ausgabe von Games for Windows wirft einen näheren Blick auf die jüngst auf der E3 enthüllte PC-Umsetzung von Gears of War . Eine der grundlegenden Fragen lautet natürlich: Wie funktioniert die Steuerung? Wer einen Xbox 360-Controller verwendet, kann den Shooter genauso spielen wie auf auf der Konsole. Wer hingegen auf Maus und Keyboard schwört, sucht Deckung via Space-Taste oder, indem man eine der WASD-Tasten schnell zweimal hintereinander drückt.

Eine kleine Änderung wird vor allem Hobby-Scharfschützen betreffen. Blieb der Fokus des Snipers unverändert, wenn er selbst von gegnerischem Feuer getroffen wurde - ein Zugeständnis an die Einschränkungen eines Controllers bzgl. des Zielens verglichen zur Maus -, so schüttelt es den Spieler in der PC-Version durch. Man muss das Ziel in diesem Fall also erneut anvisieren. Epic experimentiert auch mit der allgemeinen Genauigkeit und dem Rückstoß der Waffen herum, um zu verhindern, dass PC-Spieler Gears deutlich schneller durchspielen als Konsolenbesitzer.

Bekanntermaßen wird die PC-Umsetzung auch mit neuen Inhalten aufwarten. Der neue, fünf Kapitel umfassende Teil der Kampagne setzt nach dem Verlassen des Anwesens von Adam Fenix an. Und schildert, wie und warum es die Protagonisten zum Zug verschlägt. In einer der neuen Abschnitte sollten Koop-Spieler getrennte Wege gehen - während einer am Boden anstürmende Theron Guards bekämpft, liefert sich der andere weiter oben durch Fenster und auf Balkons Scharfschützenduelle mit dem Gegner.

Auf der E3 war auch zu sehen, dass PC-Spieler gegen Brumak, den schwer bewaffneten Koloss, antreten dürfen. Der Level, so CliffyB, sei ungefähr vergleichbar mit der Begegnung mit dem Corpser in den Höhlen - allerdings nicht so linear, "auf Schienen" - Brumak verfolgt den Spieler in einer Arena und zerstört nach und nach die Objekte, hinter denen man Deckung sucht. Der Kampf werde herausfordernder sein als jener Höhlenabschnitt.

Und was gibt es Neues im Mehrspielermodus? Der King of the Hill-Modus ist ein entfernter Verwandter des aus der Konsolenfassung bekannten Annex. Im Gegensatz zu dieser Spielvariante muss man aber nicht Bereiche in den Levels erobern, sondern innerhalb eines vorgegeben Kreises bleiben. In welchem zu jeder Zeit mindestens ein Mitglied eines Teams sein muss, wenn man gewinnen will.

In KotH gilt: Auf Entfernung sind nur Explosivwaffen und Headshots tödlich, alle anderen Waffen haben nur lähmende Wirkung, um den Einsatz der Kettensäge zu ermöglichen. Mit Gold Rush, Courtyard und Sanctuary gibt es außerdem drei neue MP-Karten.


Gears of War
ab 12,90€ bei

Kommentare

Bubunator schrieb am
SchmalzimOHR hat geschrieben:Aber er hat recht mit seiner Aussage.
Wieso sollte sich jemand ein ein Jahr altes Game kaufen wenn man den Bonus Content auch vom Martkplatz ziehen kann?
Von daher freu ich mich drauf endlich mal was pc exklusives zu besitzen :D
Ich kann die Aussage von Cliffy B zwar auch nachvollziehen, nichtsdestotrotz finde ich diese "PC Content gibt`s nicht für die Xbox" Haltung etwas heftig in dieser Phase. Immerhin waren es die mittlerweile über 4 Millionen Käufer der 360 Version die dieses Spiel so erfolgreich gemacht haben. Und denen wird salopp gesagt von Epic gerade die Zunge rausgestreckt "Ätsch".
Irgendwie schade... insbesondere das die PC Version nun im Singleplayer Modus einen weiteren Akt erhält. Gerade das war mMn eine Schwäche der 360 Version, die Story, deren Banalität mich nicht gestört hat, dafür aber umso mehr diese abghackte Erzählweise. Im einen Moment in der Höhle, im nächsten schon auf dem Zug, da hatte man schon ein bischen das Gefühl das etwas "vergessen" wurde zwischendrin. Und zu sehen das eben dieses Fehlende nun PC exklusiv nachgereicht wird ist schon enttäuschend.
gracjanski schrieb am
Epics Herz schlägt halt doch für den PC, ist ja auch die beste Konsole voan allen :p
SchmalzimOHR schrieb am
Aber er hat recht mit seiner Aussage.
Wieso sollte sich jemand ein ein Jahr altes Game kaufen wenn man den Bonus Content auch vom Martkplatz ziehen kann?
Von daher freu ich mich drauf endlich mal was pc exklusives zu besitzen :D
RuloR 666 schrieb am
Steht eigentlich schon fest, dass es die neuen Inhalte nicht für die 360 geben wird oder spekulieren das alle nur?
schrieb am

Facebook

Google+