Command & Conquer: Die ersten 10 Jahre: Fette Compilation angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.02.2006
Test: Command & Conquer: Die ersten 10 Jahre
78

Leserwertung: 93% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Angekündigt: C&C: Die ersten 10 Jahre

Die Command & Conquer-Serie zählt seit ihrem Erscheinen im Jahre 1995 zu den Ausnahmetiteln im RTS-Sektor. Diesem Status setzt Electronic Arts ab Mitte Februar mit der Compilation "Command & Conquer: Die ersten 10 Jahre" ein Denkmal: Alle zwölf unter dem Namen veröffentlichten Spiele tummeln sich auf den DVDs! Hier die Titel im Einzelnen:

  • C&C Der Tiberiumkonflikt
  • C&C Der Ausnahmezustand
  • C&C Alarmstufe Rot
  • C&C Alarmstufe Rot: Gegenangriff
  • C&C Alarmstufe Rot: Vergeltungsschlag
  • C&C Operation Tiberian Sun
  • C&C Operation Tiberian Sun: Feuersturm
  • C&C Renegade
  • C&C Alarmstufe Rot 2
  • C&C Alarmstufe Rot 2: Yuris Rache
  • C&C Generäle
  • C&C Generäle: Die Stunde Null

Dazu gibt es noch Hintergrundinformationen, Fan-Videos sowie Strategy Guides für ausgewählte Spiele. Die Sammlung soll für knapp 40 Euro in den Handel kommen - ein mehr als fairer Preis für so viel Spiel. Um euch einzustimmen haben wir ein knapp anderthalb Minuten langes Promo-Video für euch:

Download: Promo-Trailer (44,1 MB)


Quelle: Electronic Arts

Kommentare

Pingu2002 schrieb am
Danke, Frytrixa !
Ja, das waren noch Zeiten, Quake, Quake 2, Hexen 2 und die Erweiterungen dazu alle in einer schönen Hochglanzpappbox...gut daß es Flohmärkte gibt:
ich hab vor 2 Jahren nahezu alle dieser schönen Teile (fabriksfrisch erhalten) um 4 Euro/Stück (!) von einem Ex-Sammler kaufn können, die stehn jetzt auch alle im Glasregal bei mir zu Hause, nebst einigen anderen extremen Gustostückerln.
Btw.:
ich kauf schon auch DVD-boxed Spiele, aber nur sehr gute Titel UND wenn diese so in etwa unter 3 Euro kosten, so wie bei Libro immer wieder im Angebot. Alles andere sehe ich, seit der DVD-Kram eingeführt wurde, als Geldverschwendung.
Als wären die Preiserhöhungen durch den Euro noch nicht genug Veräppelung gewesen
(Spitzentitel früher: 60-80 DMark - heute: 50-60 Euro oooOOO ! Aber ohne mich !
johndoe-freename-2389 schrieb am
Pingu istn guter :D
NIEDER mit den DVD Verpackungen! hehe
Ich muss aber auch sagen das es mich aufregt. Wenn man schon so nen special Ding raushaut, dann sollte man evtl. auch wenns EA fremd ist den Kunden mal was gutes tun. Hat mich schon bei Quake und Doom aufgeregt, wie sieht denn das bitte in der Sammlung aus wenn die ersten Teile richtig schön in Großverpackung darstehen und dann der letzte in soner kleinen Pappbox (US Fassung)?
Selbst in Amerika wird die C&C First Decade \"Box\" nur ne 4er DVD Box werden.. und wie ich EA kenne bekommst nur noch so ne shice Referenzkarte und nen Haufen Werbung zu anderen EA Produkten mit beigelegt.
Pingu2002 schrieb am
Ich frag mich, wie EA dieser häßlichen billigen DVD-Hülle ohne beiliegendem vernünftigen Printmaterial auch noch den Zusatztitel \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Limited Edition\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" verpassen kann.
Wie sieht dann die normale Edition aus ? Eine Vollversion auf verdreckter DVD in Papphülle, so wie man es von PC Games und Konsorten gewohnt ist ?
Von dieser Kollektion hab ich mir mehr erwartet, was die optische Aufmachung betrifft, ich meine, es muß ja nicht immer ein 2,4 Kilo-Paket wie bei WOW sein, aber vom Erfinder des Kundenveräppelungs-PC-Spiel-DVD-Hüllenkrams war wohl eigentlich nicht mehr zu erwarten, wenn ich so darüber nachdenke.
Also wieder einmal ein potentiell sehr guter Titel, den nicht nur ich im Regal links liegenlasse, wenn man den zahlreich zu diesem Thema bereits durchgeführten Umfragen auch nur ein Mindestmaß an Glauben schenken darf...aber es werden sich trotzdem genug Leute finden, die den Titel sofort kaufen werden und somit EA\\\\\\\'s Kasse klingeln lassen.
Und ich DOLM hab auch noch auf diese Kollektion gewartet :( anstatt meine Sammlung im Laufe des letzten Jahres günstig bei ebay zu vervollständigen
all-4-one schrieb am
@diabooloo
Ich hab immer mit Visa oder Amex gezahlt, ging völlig problemlos. Wie Evin schreibt kannst dir dort auch noch nicht erhältliche DVD\'s / Uncut Editions etc. holen. Meist sogar billiger als bei uns. Das man aber die Artikel vom Englischen Amazon ins deutschsprachige Amazon übertragen kann, hab ich bisher noch nicht ausprobiert. Zum Thema Pfund / Euro kann ich nur sagen dass es vom eigenen Konto in Euro abgebucht wird. Dieser Betrag wird dir auch beim bezahlen bei amazon.co.uk angezeigt. Umrechnungsgebühren werden natürlich keine berechnet.
schrieb am

Facebook

Google+