Guild Wars 2: ArenaNet über Mikrotransaktionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: ArenaNet
Publisher: NCSoft
Release:
31.12.2012
Test: Guild Wars 2
90
Jetzt kaufen ab 12,88€ bei

Leserwertung: 81% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Guild Wars 2: ArenaNet über Mikrotransaktionen

Guild Wars 2 (Rollenspiel) von NCSoft
Guild Wars 2 (Rollenspiel) von NCSoft - Bildquelle: NCSoft
Per Blog-Botschaft teilt Mike O'Brien mit, dass ArenaNet im Rahmen des aktuellen Beta-Events das Mikrotransaktionssystem von Guild Wars 2 einem ersten frühen Testlauf unterziehen wird.

Das Studio glaube an jenes Konzept, könne so doch die Weiterentwicklung des Online-Spiels finanziert werden. Das Ganze sei recht direkt und offen, könne der Spieler doch selbst entscheiden, wie viel Geld er noch in das Spiel nach dessen Stapellauf investiert. Man werde natürlich ein vollständiges Spiel abliefern, aber außerdem noch "zusätzliche Inhalte und Dienste" bereitstellen, für die die Nutzer sicher gerne bezahlen werden.

O'Brien erläutert auch die Grundprinzipien für jenen Part: Die Spieler sollen die Möglichkeit haben, Geld auszugeben, um sich optisch noch stärker von den anderen abzusetzen und sich besser ausdrücken zu können. Auch könne man weitere Kontodienste und Gegenstände erwerben, die einem etwas Zeit sparen. Guild Wars 2 solle aber auf jeden Fall auch ohne Zusatzgegenstände unterhaltsam sein, auch werde sich niemand einen unfairen Vorteil gegenüber anderen erkaufen können. Auch im Vorgänger habe es Mikrotransaktionen gegeben - die seien dort aber erst nachträglich eingeführt worden. Beim zweiten Teil habe man das alles von Anfang an berücksichtigen können.

"In Guild Wars 2 we have three currencies: gold, karma, and gems. Gold is the common in-game currency. Karma, which players earn in-game but cannot trade, is used for unique rewards. And gems are the currency that’s bought and used to purchase microtransactions.We have a new player-driven market that allows players to trade gold for gems and gems for gold.

If you want something, whether it’s an in-game item or a microtransaction, you ultimately have two ways to get it: you can play to earn gold or you can use money to buy gems. We think that’s important, because it lets more players participate on a level playing field, whether they use their free time or their disposable income to do it."

Weitere Erklärungen gibt es in dem Blog-Eintrag.

Guild Wars 2
ab 12,88€ bei

Kommentare

Anesthetize schrieb am
kindra_riegel hat geschrieben:
Anesthetize hat geschrieben:Ich habe es ja schon vorhin erwähnt, aber in Guild Wars 1 gab es diese EXP-Boosts ja auch schon
Aber nicht für Geld ...
Ich wollte damit sagen, dass die zusätzliche EXP zwar ganz nett, aber auf keinen Fall besonders relevant ist. Vielleicht ändert sich Guild Wars 2 in dieser Hinsicht, aber im ersten Teil war die Erfahrung für mich so banal, dass ich alle EXP-Boosts direkt an den nächstbesten NPC verkauft habe. Es gab sogar Momente, wo ich gar nicht gemerkt habe, dass ich um eine Stufe aufgestiegen bin...
Nein. Weil der RiotPoints-Preis daneben abgebildet ist.
Hehe, manchmal stehe ich kurz davor, einfach meine Kredikarte zu zücken und Punkte zu kaufen, weil ich keine Lust hab zu sparen... aber... nein, ich gebe kein Geld für etwas aus, was ich auch ohne kriegen kann. :lol:
Druzil schrieb am
DarkSmart hat geschrieben:
Druzil hat geschrieben: Ich frag mich immer was ihr gegen XP-Boosts habt? Ist es euch so wichtig vor anderen Level 80 zu sein? Auf das PvP hat das jedenfalls keinen Einfluss.
[...]
Echte Auswirkungen auf das PvP: null.
Jain. Kurzfristig werden die Dinger auch im PvP Auswirkungen haben, weil im WvW das Level nicht vollkommen irrelevant ist. Mittelfristig erledigt sich das Thema von selbst, klar. Letztendlich sind XP-Boosts daher auch die Sorte, die mich noch am wenigsten stört. Ruhm oder Karma find ich da schon wesentlich weniger glücklich und hoffe, dass das, sofern der Leak echt ist, noch rausiteriert wird.
Das stimmt. In den ersten Tagen könnte damit ein Ungleichgewicht entstehen, weil auf einigen Servern schneller Level 80 Chars ins WvW ziehen können als auf anderen. Allerdings glaube ich, daß sich das gegeneinander aufwiegen wird. Und spätestens nach 2-3 Monaten gibt es auf jedem Server so viel 80er Chars, daß es keinen Unterschied mehr macht, ob jemand diesen XP-Boost benutzt hat. Denn mit Level 80 bringen dir der XP-Boosts eh nichts mehr.
Deinem letzten Satz kann ich auch nicht zustimmen. ANet könnte ja das Inv oder die Truhe gleich so groß machen, daß ich erst gar keinen neuen Platz kaufen müsste.
Aber mir ist auch klar, daß ANet seinen Spielbetrieb damit finanzieren wird und deswegen werde ich bestimmt auch ab und an mal im Shop tätig werden. Sonst musste ich bei den MMOs die ich gespielt habe immer ein Monatsabos zahlen.
Könnten sie, aber da war bei meiner Aussage die Sache mit der Finanzierung des Spielbetriebs eben schon eingeplant. Solange sie den Platz nicht so knapp halten, dass es einen förmlich anschreit "Ab in den Shop!", werd ich wohl damit leben können.
Ja, aber wie gesagt finde ich das ok. Man muss...
Aurellian schrieb am
Druzil hat geschrieben: Ich frag mich immer was ihr gegen XP-Boosts habt? Ist es euch so wichtig vor anderen Level 80 zu sein? Auf das PvP hat das jedenfalls keinen Einfluss.
[...]
Echte Auswirkungen auf das PvP: null.
Jain. Kurzfristig werden die Dinger auch im PvP Auswirkungen haben, weil im WvW das Level nicht vollkommen irrelevant ist. Mittelfristig erledigt sich das Thema von selbst, klar. Letztendlich sind XP-Boosts daher auch die Sorte, die mich noch am wenigsten stört. Ruhm oder Karma find ich da schon wesentlich weniger glücklich und hoffe, dass das, sofern der Leak echt ist, noch rausiteriert wird.
Deinem letzten Satz kann ich auch nicht zustimmen. ANet könnte ja das Inv oder die Truhe gleich so groß machen, daß ich erst gar keinen neuen Platz kaufen müsste.
Aber mir ist auch klar, daß ANet seinen Spielbetrieb damit finanzieren wird und deswegen werde ich bestimmt auch ab und an mal im Shop tätig werden. Sonst musste ich bei den MMOs die ich gespielt habe immer ein Monatsabos zahlen.
Könnten sie, aber da war bei meiner Aussage die Sache mit der Finanzierung des Spielbetriebs eben schon eingeplant. Solange sie den Platz nicht so knapp halten, dass es einen förmlich anschreit "Ab in den Shop!", werd ich wohl damit leben können.
Anesthetize schrieb am
kindra_riegel hat geschrieben:Wenn's so unwichtig ist, kann man es ja auch streichen. Dann bin ich auch wieder beruhigt. Geht ja mehr um's Prinzip. Geht mir einfach mega auf'n Sack so'ne scheiße. Vor nem Dungeon EXP Bonus anmachen und schon haste schön exp gesammelt. Was soll das? Kostüme, Account Sachen wie Charakterslots etc reichen doch völlig. Das war Arenanets Philosophie und die wird gerade ordentlich von hinten genommen und das finde ich einfach bitter
Ich habe es ja schon vorhin erwähnt, aber in Guild Wars 1 gab es diese EXP-Boosts ja auch schon, teilweise noch extremer (doppelte Erfahrungspunkte, aber wenn man nach 30 Sekunden keinen Gegner getötet hat, verfällt der Bonus.) Und das Spiel wurde nicht unfairer dadurch. Na gut, man konnte auch nur bis Level 20 kommen, aber so wie die bisherigen Videos aussahen, wird GW2 "nach oben" skaliert... also viel wird sich nicht ändern, hoffe ich zumindest...
Jedesmal wenn ich mir in LoL nen Champ holen will für Rufpunkte raste ich fast aus.
Weil du eine Woche später feststellst, dass der Preis für den Champion runtergesetzt wurde? :D
gargaros schrieb am
kindra_riegel hat geschrieben:Ich vergöttere GW2 eigentlich. Aber 50% mehr EXP für eine Stunde ist ingame irrelevant? Das einfach nur behindert.
WoW & Co sind mir egal. GW2 ist in meinen Augen das Spiel. Ne Revolution. aber wenn's im cash shop übertrieben wird... muss ich passen ._.
Ja, weil das Level vergleichsweise unwichtig ist. (Und wie bereits gesagt, geht das Leveln relativ schnell und die Dauer steigt auch nicht mit jedem Level an, sondern bleibt ziemlich gleich). Petra von der GameStar hat z.B. etwas über 20 Stunden gezockt und war mit der Hauptfigur bereits auf Level 31 von 80. Dann bist du halt 50% schneller auf Level 80, aber bringen tut es dir dennoch nichts, da GW2 kein klassischer Endgame-Content hat.
schrieb am

Facebook

Google+