WarCraft 3: Reign of Chaos:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
kein Termin
Test: WarCraft 3: Reign of Chaos
92

“Faszinierende und herausfordernde Echtzeit-Schlachten.”

Leserwertung: 86% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WarCraft als Pen&Paper RPG

WarCraft 3: Reign of Chaos (Strategie) von Vivendi Universal
WarCraft 3: Reign of Chaos (Strategie) von Vivendi Universal - Bildquelle: Vivendi Universal
Die Sword & Sorcery Studios haben einen Vertrag mit Blizzard Entertainment abgeschlossen und werden im Sommer dieses Jahres ein Pen&Paper-Rollenspiel im WarCraft-Universum veröffentlichen. Der Spieler kann sich für die Menschen, Orks, Nachtelfen, Zwerge und Tauren als Rasse entscheiden. Das Pen&Paper-Rollenspiel soll komplett kompatibel mit dem Dungeons & Dragons Regelwerk sein.

Kommentare

johndoe-freename-28724 schrieb am
Na toll alles machen. Das hat ja keine Struktur. Lächerlich ist es auch noch. Ich finde die Computerspiele können die Rollenspiel-Atmosphäre sehr gut wieder geben.

Da ist sehr wohl ein Struktur drinnen denn es ist sehr viel im Regelwerk niedergeschrieben und der Dungeon Master bringt Struktur in das spiel. man kann alles tun was einem in den sinn kommt aber muß natürlich auch mit den Konsequenzen (Der böse Dungeon Master) rechnen. Der Pc kann nicht die Handlung an die Vorlieben der Spieler anpassen. Die Möglichkeiten sind am PC einfach noch zu begrenzt. Du kannst zB. im Pc nicht jeden Turm raufklettern oder Lösungswegen finden an die die programmieren nicht gedacht haben und vieles mehr.
Geh einfach mal in ne gute buchhandlung und lies ein wenig in D&D 3rd edition rum dann kannst du dir vielleicht ein Bild davon machen was P&P RPG ist.
Lächerlich finden das die meißten nur so lange bis sie es einmal ausprobiert haben.[/quote]
Jack.The.Jochen schrieb am
n00b
Wie willst du denn wissen ob die Computerspiele das gut wiedergeben wenn du nie pen+paper gespielt hast. Am Computer spielst du nur das, was dir vorgegeben wird, DAS ist langweilig im vergleich zu den Freiheiten und Möglichkeiten die du bei pen+paper hast.
johndoe-freename-33604 schrieb am
Ich glaube meine Englisch-Kentnisse sind bei weitem besser als deine. Von wegen Stift und Papier. Wörtwörtlich kann ich das auch übersetzen aber der Sinn ist deshalb schon lange nicht klar. Du kannst ja Moonwalk zum Beispiel auch nicht wörtwörtlich übersetzen. Wer soll denn darunter etwas verstehen, wenn er/sie Michael Jackson nicht kennt. Ausserdem jetzt, da ich es weiss dank dem zweiten Kommentar ist das ja ziemlich langweillig. Na toll alles machen. Das hat ja keine Struktur. Lächerlich ist es auch noch. Ich finde die Computerspiele können die Rollenspiel-Atmosphäre sehr gut wieder geben.
johndoe-freename-28724 schrieb am
Jaja die kinder von heute wissen hald nicht mehr was pen & paper rollenspiele sind.
Das sind die echten rollenspiele, da kann man wirklich noch alles machen was einem in den sin kommt.Man kann nur hoffen daß pc rollenspiele einmal nur annähernd an die atmosphäre von pen & paper rps kommen.
Ich glaub das die Warcraft Welt gut umgestezt werden kann. das wird sicher ein Spaß :D
johndoe-freename-25365 schrieb am
Englisch müßte man können: pen & paper = Stift und Papier. Diese Art von Spiel kommt ohne Computer aus, im Prinzip Neverwinternights ohne Grafik- und Sound-engine, aber die passionierten Rollenspieler können dir das sicher noch besser erklären...
schrieb am

Facebook

Google+