Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Valve: Kein Weltraumspiel (mehr) in Arbeit

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Aufgrund einiger durchgesickerter Hinweise und Konzeptbilder war vor einiger Zeit gemunkelt worden, dass Valve an einem Projekt names Stars of Barathrum arbeitet. Dabei sollte es sich dem Vernehmen nach um ein Weltraumspiel á la Privateer und Freelancer handeln, in dem man aber auch recht große Schiffe befehligen darf.

Zu seinem 50. Geburtstag hatte Gabe Newell jetzt einige Mitglieder des /v/-Boards bei 4Chan eingeladen und diesen eine kleine Tour durch den Firmensitz spendiert. In einer Fragerunde kam die Gruppe auch auf die obigen Gerüchte zu sprechen. Den Namen "Stars of Barathrum" hatte der Mitgründer des Studios wohl noch nicht gehört. Newell verriet allerdings: Es gab ein "space pirate game" namens Stars of Blood, an dem Valve intern gearbeitet habe. Das Projekt sei aber auf Eis gelegt worden.



(Wer direkt zur Frage springen will, folge diesem Link.)

Kommentare

tschief schrieb am
Knarfe1000 hat geschrieben: HL 2 hat meine Erwartungen erfüllt, nicht übertroffen :mrgreen:
Das lag aber am grenzgenialen Vorgänger, der fast nicht zu überbieten war/ist. Im Vergleich zu anderen Shootern der damaligen Zeit war auch HL2 bei weitem das Beste auf dem Markt und auch im Vergleich zu heute einer der besten (reinen) Shooter überhaupt. Auch wenn der erste Teil unerreicht bleibt :cry:
Knarfe1000 schrieb am
CandyBlock hat geschrieben:
crewmate hat geschrieben:
KONNAITN hat geschrieben:Schade.
Ihr hättet es doch sowieso nicht gekauft.
Wie Dishonored, das nicht genug Thief war,
wie Human Revolution, das nicht genug Deus Ex war
und wie Bioshock, das nicht genug System Shock war.
Das Spiel wäre aber von Valve, und Valve hält bzw. übertrifft die Erwartungen immer um Längen.
HL 2 hat meine Erwartungen erfüllt, nicht übertroffen :mrgreen:
Aber eine Spacesim von Valve wäre wirklich mal etwas anderes.
Almalexian schrieb am
Man lebt gesünder, wenn man Nachfolger nicht als Patch eines bereits für gut befundenden Spiels betrachtet und permanent mit diesem vergleicht, sondern als eigenständiges Spiel anerkennt.
@topic
Tja, Schade. Ich zähle mich auch zu den Anhängern des Science-Fiction-Genres, auch wenn ich dessen spielerische Blütezeit bzw. den Geist dessen leider nicht miterleben konnte.
Aber da es ja im Moment so eine Art Renaissance dieses Genres, zumindest der Ankündigung nach, gibt, darf da ein Projekt auch ins Wasser fallen.
Chibiterasu schrieb am
CandyBlock hat geschrieben:
crewmate hat geschrieben:
KONNAITN hat geschrieben:Schade.
Ihr hättet es doch sowieso nicht gekauft.
Wie Dishonored, das nicht genug Thief war,
wie Human Revolution, das nicht genug Deus Ex war
und wie Bioshock, das nicht genug System Shock war.
Das Spiel wäre aber von Valve, und Valve hält bzw. übertrifft die Erwartungen immer um Längen.

Crewmate dramatisiert ja auch wieder nur gerne.
Ich habe Dishonored gekauft (und ja es war nicht genug Thief!).
Ich habe Human Revolution gekauft (und ja es war nicht genug Deus Ex - aber trotzdem gut).
Ich habe Bioshock gekauft (und ja es war nicht genug System Shock - und abgesehen davon teilweise enttäuschend).
Man nimmt halt heute was man kriegt. :wink:
Das hier hätte ich mir definitiv auch angesehen.^^
CandyBlock schrieb am
crewmate hat geschrieben:
KONNAITN hat geschrieben:Schade.
Ihr hättet es doch sowieso nicht gekauft.
Wie Dishonored, das nicht genug Thief war,
wie Human Revolution, das nicht genug Deus Ex war
und wie Bioshock, das nicht genug System Shock war.
Das Spiel wäre aber von Valve, und Valve hält bzw. übertrifft die Erwartungen immer um Längen.
schrieb am

Facebook

Google+