Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Omega Force
Publisher: Square-Enix
Release:
03.12.2015
02.2015
16.10.2015
2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe
77
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe - PC-Version bestätigt und Systemanforderungen benannt; Termin: Anfang Dezember

Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe (Rollenspiel) von Square-Enix
Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe (Rollenspiel) von Square-Enix - Bildquelle: Square-Enix
Die Gerüchte haben sich bestätigt: Dragon Quest Heroes: Der Weltenbaum und der Tyrann aus der Tiefe wird via Steam für PC erscheinen und zwar am 3. Dezember 2015 für 49,99 Euro. Das Spiel wird als digitale Schleim-Edition (Slime Edition) mit "HD-Grafik" erhältlich sein und elf zusätzliche Schleimwaffen sowie zwei Bonuskarten umfassen.

Mindest-Systemanforderungen:
  • Betriebssystem: Windows 7/8/8.1/10 (64-bit)
  • Prozessor: Core i7 870 2.8GHz oder besser
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTS 450 oder AMD Radeon HD 5770
  • DirectX: Version 11
  • 20 GB Festplattenspeicher

Empfohlenes PC-System:
  • Betriebssystem: Windows 7/8/8.1/10 (64-bit)
  • Prozessor: Core i7 2600 3.4GHz oder besser
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650 Ti oder AMD Radeon HD 7870
  • DirectX: Version 11
  • 20 GB Festplattenspeicher

Letztes aktuelles Video: Video-Fazit


Quelle: Steam

Kommentare

Z3rb3rus schrieb am
Aber VincentValentine hat doch eig. recht mit seinen Aussagen. Den japanischen Publishern ist durchaus bewusst, dass es im Westen nicht den riesen Markt für JRPGs gibt(Ausnahme Final Fantasy).
Da sind die Ansprüche an die Verkaufszahlen nicht so hoch wie manche vielleicht glauben. So lange es sich lohnt kommen auch einige JRPGs (viele sogar lokalisiert was zumindest die Texte betrifft) in unseren Gefilden.
Und bei der PS4 ist das Zielpublikum höher was solche Spiele betrifft, weswegen es auch gut ist, dass sie so weit verbreitet ist im Westen.
Und wer weiß, in der letzten Gen wurden wir ja nicht gerade von JRPGs überhäuft. Vielleicht haben die Leute nach den Zeiten, wo es einen seelenlosen Shooter nach dem anderen gab, wieder mehr Lust auf solche Spiele.
Das, gepaart mit der, wie oben schon erwähnt, im Westen weit verbreiteten PS4, lässt zumindest hoffen.
VincentValentine schrieb am
Xris hat geschrieben:Zu behaupten das es sich mega lohnt DQ imWesten überhaupt zu veröffentlichen ist in etwa genauso großer Schwachsinn. Denn alleine in JP kommt DQ8 auf über 3,5 Millionen Einheiten. Das dürfte schon vollkommen ausreichen um massig Gewinn in die Kassen zu spülen und so ähnlich sieht das bei jedem DQ aus. Das die Spiele hier rüber kommen - pardon aber wie sagten kürzlich die Xenoblade Entwickler? Reiner Fanservice. So sehe ich das. Und was ich in meinem ursprünglichen Post primär ausgesagt habe war, das sich ein Port für die großen Konsolen einfach nicht lohnen würde. Vll. Kommts ja demnächst für die PS4 per Emulator.
warum verdrehst du mir die Worte? Ich hab nie behauptet das es sich mega lohnt die Titel im Westen rauszubringen - meine sätze bezogen sich auf deine Aussage, das die Verkaufszahlen für Square Enix beschissen waren.
Reiner Fanservice?
Der Direktor von Square Enix selbst hat gesagt, das man eine große Marketingoffensive im Westen starten wird in Zusammenarbeit mit Sony.
Außerdem war die Etablierung von Dragon Quest in den Westen der Grund, warum ENIX damals überhaupt mit Square verschmelzen wollte
Xris schrieb am
Zu behaupten das es sich mega lohnt DQ imWesten überhaupt zu veröffentlichen ist in etwa genauso großer Schwachsinn. Denn alleine in JP kommt DQ8 auf über 3,5 Millionen Einheiten. Das dürfte schon vollkommen ausreichen um massig Gewinn in die Kassen zu spülen und so ähnlich sieht das bei jedem DQ aus. Das die Spiele hier rüber kommen - pardon aber wie sagten kürzlich die Xenoblade Entwickler? Reiner Fanservice. So sehe ich das. Und was ich in meinem ursprünglichen Post primär ausgesagt habe war, das sich ein Port für die großen Konsolen einfach nicht lohnen würde. Vll. Kommts ja demnächst für die PS4 per Emulator.
VincentValentine schrieb am
Xris hat geschrieben:Oh erleuchte mich lieber Erklärbär! Und natürlich kann mann das vergleichen. Was glaubst du denn warum JRPG's meistens nicht in den den Westen kommen? Oder dann nicht mal für Europa lokalisiert werden?
Nein kann man nicht vergleichen - denn ein DQ hebt sich von den anderen JRPG Games ab, die sich global im 1 Mio Bereich verkaufen.
Spiele wie Tales of, Star Ocean, Persona etc. verkaufen sich im Westen um die 300-600k (Global unter 1 Mio) und sind zufrieden mit solchen Zahlen
NI NO Kuni hat sich im Westen um die 800.000 - 1 Mio mal verkauft und man sprach von einem vollen Erfolg
Zu behaupten die westlichen Verkaufszahlen für DQ 8 (die im Westen allein über 1 Mio waren) waren beschissen, ist einfach purer Schwachsinn
Was glaubst du denn warum JRPG's meistens nicht in den den Westen kommen? Oder dann nicht mal für Europa lokalisiert werden?
Die meisten? Eher die Nischengames, die nichtmal in Japan groß Anklang finden
Star Ocean, Persona, Tales of etc. kommen doch alle in den Westen
Xris schrieb am
Oh erleuchte mich lieber Erklärbär! Und natürlich kann mann das vergleichen. Was glaubst du denn warum JRPG's meistens nicht in den den Westen kommen? Oder dann nicht mal für Europa lokalisiert werden?
schrieb am

Facebook

Google+