PlayStation 4: Gebrauchte Spiele können verwendet werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 259,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

PlayStation 4
Ab 59.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation 4 - Gebrauchtspiele können verwendet werden

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Gebrauchte Spiele können auf der PlayStation 4 gespielt werden, dies bestätigte Shuhei Yoshida (Chef von Sony Worldwide) im Rahmen des PlayStation-Events in New York. Die anstehende Konsole wird demnach keine technische Vorrichtung besitzen, die das Abspielen von Gebrauchtspielen wirksam verhindert.

Shuhei Yoshida: "Yes. That's the general expectation by consumers. They purchase physical form, they want to use it everywhere, right? So that’s my expectation. (...) So, used games can play on PS4. How is that?"

Diese Ankündigung steht im Gegensatz zu vielen Spekulationen und dem bekannt gewordenen Patent gegen Gebrauchtspiele - letzteres soll übrigens nicht in Zusammenhang mit der PlayStation 4 stehen.

Letztes aktuelles Video: Weltpremiere


Quelle: eurogamer.net
PlayStation 4
ab 259,00€ bei

Kommentare

AtzenMiro schrieb am
M1L hat geschrieben:
AtzenMiro hat geschrieben:
 Levi hat geschrieben:im gegenzug wäre MS damit aber wesentlich attraktiver für manch Publisher ;) ... kann man aus beiden Richtungen betrachten
Eine Konsole, die sich nicht verkauft, wird nie im Leben attraktiv für Publisher sein. Da nimmt man lieber Schwarzkopien in Kauf und verkauft dafür trotzdem ein paar Millionen mehr.
Schwarzkopien?
SO weit sind wir schon?
Das ist ganz normale, legale Gebrauchtware.
Ist doch Jacke wie Hose. Von mir aus auch die Summe aus Schwarzkopien und Gebrauchtspiele. Immer noch besser, solange man auch mehr verkauft.
Und eine Konsole mit solchen starken Restriktionen würde sich einfach nicht verkaufen, das kann ich mir nicht vorstellen. Wobei, ich hätte mir auch die Wiederwahl von W. Bush damals nicht vorstellen können, oder von Klaus Wowereit und trotzdem war es passiert...
Hardy30680 schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:
 Levi hat geschrieben:im gegenzug wäre MS damit aber wesentlich attraktiver für manch Publisher ;) ... kann man aus beiden Richtungen betrachten
Eine Konsole, die sich nicht verkauft, wird nie im Leben attraktiv für Publisher sein. Da nimmt man lieber Schwarzkopien in Kauf und verkauft dafür trotzdem ein paar Millionen mehr.
Genau. Ich würde auch lieber mehr Konsolen und dadurch auch mehr neue Spiele verkaufen wollen, auch wenn mir wegen der Gebrauchtspiele dann Geld durch die Lappen ginge. Ich persönlich kaufe auch viel gebraucht, weil ich mich oft erst im Nachhinein für ein Spiel interessiere und wenn ich die Wahl zwischen einem gebrauchten Spiel für 10 und einem neuen für 30 habe, dann doch lieber das für 10. Ist zwar nicht gut für die Spieleindustrie, aber meistens achtet man doch eher auf seinen eigenen Geldbeutel und aufs Preis-/Leistungsverhältnis. Wäre mir ein Spiel nur 10 Euro wert, würde ich es mir nicht für 30 kaufen, auch wenn´s das einzig verfügbare Spiel wäre. Von daher ist die Rechnung "Jedes gebraucht gekaufte Spiel ist ein Verlust für die Industrie" quatsch.
M1L schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:
 Levi hat geschrieben:im gegenzug wäre MS damit aber wesentlich attraktiver für manch Publisher ;) ... kann man aus beiden Richtungen betrachten
Eine Konsole, die sich nicht verkauft, wird nie im Leben attraktiv für Publisher sein. Da nimmt man lieber Schwarzkopien in Kauf und verkauft dafür trotzdem ein paar Millionen mehr.
Schwarzkopien?
SO weit sind wir schon?
Das ist ganz normale, legale Gebrauchtware.
~ Brian ~ schrieb am
BattleIsle hat geschrieben:Erstmal abwarten, wie es dann zum Schluss wirklich ausschaut. Irgendwelche Einschränkungen (Aktivierung, Zuzahlung...) werden sicherlich kommen. Die ganzen negativen Meldungen/Einschränkungen (Endpreis, Onlinemodus kostenpflichtig, DRM) haben eben nicht zur gestrigen Zirkusshow gepasst.
:lol:
AtzenMiro schrieb am
 Levi hat geschrieben:im gegenzug wäre MS damit aber wesentlich attraktiver für manch Publisher ;) ... kann man aus beiden Richtungen betrachten
Eine Konsole, die sich nicht verkauft, wird nie im Leben attraktiv für Publisher sein. Da nimmt man lieber Schwarzkopien in Kauf und verkauft dafür trotzdem ein paar Millionen mehr.
schrieb am

Facebook

Google+