PlayStation 4: Bis zu 5,5 GB RAM von Entwicklern nutzbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013
Jetzt kaufen ab 266,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Bis zu 5,5 GB RAM von Entwicklern nutzbar

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie Richard "Digital Foundry" Leadbetter bei den Kollegen von Eurogamer.net schreibt, können Entwickler auf der PlayStation 4 wohl bis zu 5,5 der 8 GB RAM der Konsole für Spiele nutzen. Jene Informationen entstammen der offiziellen Dokumentation der Konsole.

Standardmäßig sollten Entwickler mit 4,5 GB kalkulieren, zusätzlich sei aber noch ein GB RAM "flexibel" nutzbar. Sonys Ansatz sei etwas flexibler als der von Microsoft - und wenn das Betriebssystem fertiggestellt und optimiert ist, könnte möglicherweise noch mehr Speicher ansprechbar sein.

Die älteren Angaben, dass die Systemsoftware und Standarddienste nur 512 MB RAM verlangen, würden noch aus der Zeit stammen, als Sony insgesamt mit 4 GB RAM plante.

Auf der Xbox One hat Microsoft 3 GB für das Betriebssystem und andere Apps reserviert und dabei wohl standardmäßig etwas mehr veranschlagt als Sony, um dem potenziellen Speicherhunger kommender Dienste gerecht zu werden.

Letztes aktuelles Video: Bid for Greatness-Trailer


PlayStation 4
ab 266,99€ bei

Kommentare

maho76 schrieb am
Die jetzigen Konsolen kommen zwar mit 256MB aus,
ähmm... 720p (oder sogar nur hochgerechnet und in Wirklichkeit 640) ? 1920x1080p ist schlicht mal das vierfache was an rechenpower benötigt wird. und wir reden hier nur von bildschirmauflösung, das sind dann noch lange keine HD-Texturen. ;)
Iconoclast schrieb am
7yrael hat geschrieben:
drfontaine92 hat geschrieben:5,5 Gb langen momentan dicke... Mein Taskmanager spricht beispielsweise von schlappen 800Mb bei Skyrim...
Ohne Hochauflösende Texturen und Mods aber hoffentlich. Bei mir frisst Skyrim 2 bis 3 Gig. Aber auch das wäre ja noch locker drin. Stellt sich die Frage, wie sich die Spieleentwickler drauf einlassen, dass ihnen jetzt auf einmal so viel RAM zur Verfügung gestellt wird.
Schlampig und verschwenderisch. Ein Entwickler hat sich doch jetzt schon beschwert, dass der RAM nicht ausreicht und die mehr als 5.5GB brauchen. Auch so sind 5.5GB sehr schnell voll, mal nicht vertun. Die jetzigen Konsolen kommen zwar mit 256MB aus, aber wenn man sich mal die ganzen Texturen und Pixelschatten anschaut, weiß man auch warum. Killzone 4 nutzt doch jetzt schon fast den ganzen Ram aus und sieht dabei nicht gerade toll aus. Verschwenderisch eben.
Da werden die noch einiges an Optimierungsarbeiten lernen müssen. Aber auch dann sollte man keine Wunder in Sachen Technik erwarten. Der Ram ist ausreichend, aber die GPU muss ja in erster Linie das Bild auf den Schirm zaubern und die ist im Falle X1/PS4 bestenfalls Mittelklasse. Wunder würde ich da nur wegen dem Ram nicht erwarten.
bondKI schrieb am
fotorealistisch? Soso...mir ist noch keine Mod untergekommen die das auch nur zu 1% schaffen würde.
Nein, Skyrim sieht auch noch mit den besten Grafikmods matschig aus.
Mandarinenjoe schrieb am
also skyrim zieht mit texturmods und enb auch gerne mal die vollen 2gb meiner grafikkarte + nochmal 2-3gb ram...macht also schon teilweise 5gb^^
klar das ganze sieht dann bald fotorealitisch aus, aber viel mehr ist dann mit dem next gen speicher auch nicht drin^^
ronny_83 schrieb am
7yrael hat geschrieben:
drfontaine92 hat geschrieben:5,5 Gb langen momentan dicke... Mein Taskmanager spricht beispielsweise von schlappen 800Mb bei Skyrim...
Ohne Hochauflösende Texturen und Mods aber hoffentlich. Bei mir frisst Skyrim 2 bis 3 Gig. Aber auch das wäre ja noch locker drin. Stellt sich die Frage, wie sich die Spieleentwickler drauf einlassen, dass ihnen jetzt auf einmal so viel RAM zur Verfügung gestellt wird.
2-3GB von was? Grafikkarte? Da zählt aber der RAM des Hauptspeichers wohl noch nicht mit rein. 5,5GB sind der Speicher, den sich CPU und GPU teilen müssen. Von daher bleibt abzuwarten, ob das genug ist.
schrieb am

Facebook

Google+