PlayStation 4: Sony beantwortet zahlreiche Fragen zur Konsole - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Sony beantwortet zahlreiche Fragen zur Konsole

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf den SCEA- und SCEE-Blogs hat Sony jetzt ein äußerst umfangreiches FAQ-Dokument veröffentlicht, in dem der Hersteller sehr, sehr viele Fragen zur PlayStation 4 beantwortet. Viele der Antworten waren bereits bekannt - in einigen Bereichen geht man aber mehr ins Detail. Das Dokument gibt es inzwischen auch in deutscher Sprache.

So bestätigt Sony nochmal, dass man zumindest derzeit keine externe Festplatte als Speicher für Spiele oder Systemdaten verwenden kann. Die interne kann man hingegen problemlos austauschen gegen eine andere - so lange diese nicht dicker als 9,5mm ist. Eine Mindestgröße wird auch angegeben: Man sollte keine Platte mit weniger als 160 GB einbauen. 

Das Innenleben der Konsole ist hinreichend bekannt - in Sachen Rechenleistung ist sie laut Sony zehn Mal so leistungsfähig wie die PS3. (Auch Microsoft bemüht den Faktor 10 beim Vergleich von Xbox One und Xbox 360. -Anm. d. Red.) 

Die PS4 unterstützt allerlei Auflösungen von 480p bis 1080p. 4K-Support für Bilder und Filme sei denkbar - derzeit sei aber nichts in Stein gemeißelt.

Die Konsole benötigt bekanntermaßen einen Day-One-Patch, der grundlegende Funktionen wie Blu-ray/DVD-Playback überhaupt erst ermöglicht. Für das Aktivieren der Playback-Funktion kann man aber auch eine Disk beim Kundendienst anfordern, falls man sein System nicht ans Internet anschließen kann. Der Patch kann auch auf einem PC heruntergeladen und dann per USB-Stick auf der Konsole installiert werden. Wer den Patch direkt auf der PS4 herunterlädt, kann währenddessen ein Spiel spielen.

Mit seinem PSN-Account kann man immer simultan auf zwei PS4s angemeldet sein - solange eine davon offiziell als Primär-System festgelegt ist.

Über die Spiele & Controller

Ob ein Spiel zur gleichen Zeit als Download veröffentlicht wie die Retail-Version, liegt im Ermessen des jeweiligen Publishers. Sony geht aber davon aus, dass der Release in der Regel simultan erfolgen wird.

Die Laufzeit des Dualshock 4 sei vergleichbar mit seinem Vorgänger. Es dauere ungefähr zwei Stunden, um ihn dann per USB-Kabel oder Ladestation wiederaufzuladen. Der Controller lässt sich auch aufladen, während die Konsole im Standby-Modus ist - in Europa muss man jene Einstellung allerdings wohl wegen Vorschriften erst selbst aktivieren. Die Sixaxis-Sensorik im DS4 sei deutlich präziser als im DS3.

PS3-Nutzer können mit PS4-Nutzern per Text-Nachrichten kommunizieren - Video- oder Audio-Chat sind hingegen nicht möglich zwischen den beiden Plattformen. PS4-Nutzer können untereinander außerdem bis zu 15 Sekunden lange Sprachnachrichten hinterlassen.

Sony beschäftigt sich auch mit dem Share-Button und dessen Funktionalität. Das Aufzeichnen von Spielszenen ist bekanntermaßen auf die jeweils letzten 15 Minuten bezogen. Videos können nachtäglich zwar geschnitten, nicht aber mit Sprachkommentaren versehen werden - Lets-Player müssen also wie nach wie vor anderes Equipment bemühen. Ein per Livecast dargebotenes Spiel kann hingegen vom Spieler live kommentiert werden. Streams könne über Ustream und Twitch gezeigt werden - letztere Plattform kann auch zum Archivieren genutzt werden. Aufgezeichnete Spielszenen können per Share zu Facebook hochgeladen werden - Youtube wird zumindest anfangs nicht unterstützt.

Eher schwach: Sony versucht, Music Unlimited als einzigen Weg zum Musikkonsum auf der PS4 zu etablieren. MP3s kann die Konsole laut FAQ nicht abspielen, auch mangelt es an allgemeiner DLNA-Unterstützung. Dass das System keine handelsüblichen Audio-CDs abspielen kann, war schon länger bekannt.

Update: Der Unmut vieler Nutzer über Sonys Handhabung des Multimedia-Themas hat sich bis zu Sonys Präsident Shuhei Yoshida rumgesprochen. Der bedankt sich auf Twitter für das Feedback zum fehlenden Support von MP3 und DLNA und sagt, er werde dies ans Entwicklerteam weiterleiten, damit man irgendwann mal darüber nachdenken kann.

Letztes aktuelles Video: The Best Place 4ThePlayers


Kommentare

ChiefMayhemSoap schrieb am
chrissaso780 hat geschrieben: Das die Leute scharf darauf sind extra KW/H zu verbrauchen.
Allein der Leerlaufverbrauch von der PS3 damit kann man alleine 5 BluRay Players mit betreiben.
Aber bitte... bei Autos wird doch auch versucht den Energieverbrauch zu senken ohne, dass man sagt "elektrische Fensterheber - raus! Sitzheizung - raus! Radio - raus! Klimaanlage - raus!"
Die PS4 muss alles können, was die PS3 kann und mehr! und besser! und mit weniger Stromverbrauch!
Reden immer von Innovation und Neuem und bla,bla,bla und dann nur Entschuldigungen, Rückschritte etc. Das nervt einfach nur tierisch. Die neue Konsolengeneration ist jetzt bereits eine absolute Lachnummer.
Sir Richfield schrieb am
an_druid hat geschrieben:aber ich wollte auch weiter gar nicht denken.
Genau. ;)
Du sagtest, SONY teste gerade die Grenzen aus. Mein Einwand war dann einfach, dass die das halt immer tut. Wie anno Tobak bei der PS3, Thema Preisgrenze.
Wollte einfach nur sagen, die loten alle immer die Preisgrenze aus. Freie Marktwirtschaft und so.
Man kann das Angebot annehmen... oder es lassen, jeder, wie er glücklich wird.
an_druid schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
an_druid hat geschrieben:[...]
Alles richtig, du hast mich nur nicht korrekt verstanden.
Ich wollte darauf hinweisen, dass das nicht auf den Zeitpunkt "Markteinführung PS4" begrenzt ist.
Ich binn mir nicht sicher ob ich wieder verstanden habe aber ich wollte auch weiter gar nicht denken. Ich Denke Sony und vorallem MS haben sich da mit ihren Plänen und Konzepten einfach überschätzt und dann noch dieses ganze HWblabla boah, die gehen einfach nur davon aus das alle anderen dämlich sind.
Im nächsten Schritt würde ich dann fragen wieso nur "SONY", weil... die wollen Alle nur unser Bestes - unser Geld.
Jeder Backt eben sein eigenes Brötchen, sonst wärs ja genau so wie das andere.
Sir Richfield schrieb am
an_druid hat geschrieben:[...]
Alles richtig, du hast mich nur nicht korrekt verstanden.
Ich wollte darauf hinweisen, dass das nicht auf den Zeitpunkt "Markteinführung PS4" begrenzt ist.
Im nächsten Schritt würde ich dann fragen wieso nur "SONY", weil... die wollen Alle nur unser Bestes - unser Geld.
an_druid schrieb am
Sir Richfield@
Weil sie den Hype komplett ausreizen wollen?!
Weil sie zusätzlich noch ne neue Zielgruppe haben wollen..oder zwei ..oder drei..?!
Weil Sony denkt dass da ein neuer Markt entsteht Cloud+Audiostream+Digitaler Speicher à la Dropbox und als Sahnehäubchen ein geschlossenes System für Peripheriegeräte und sie da unbedingt mitspielen müssten ?!..
Schiesst mir jedenfalls so gerade in den Kopf..
Ich binn immer noch der Meinung das wenn Cloud&Streaminddienste nicht so am hochpushen wären, dann würden die Next Gen nächstes oder vieleicht sogar anfang übernächstes Jahr erst erscheinen. Ich hätte mir bei Sony eher etwas mehr Ausgefalleneres gewünscht zB. 4K Hardware + Blueray, PS4 mit Verstärker Sony Highend Boxen, Dualscreen Support, eine gelungene Mischung aus Einfachheit durch Plug n Play (zB keine Instalpflicht) und Nerdykram (mehr System+HW u.SW einstellungen), Betriebssystem mit besseren M+K support (auch bei Games), Abwärtskompatibilität (SW+HW). Festplattenwechsel beizubehallten wäre fast schon zu selbstverständlich. Ach.. es entwickelt sich ja alles sowieso .. mehr und mehr dahin, dass dann alle nur noch mit Ihrem Betriebssystemen Werben (Aple (OS), Linux (Android, Steambox), MS (Win7/8..) ) mal sehen wo da Sony und Nintendo in zukunft mitspielen aber vieleicht werden die das ja auch nicht müssen !
schrieb am

Facebook

Google+