PlayStation 4: Fast 50% der PS4-Käufer hatten keine PS3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Fast 50% der PS4-Käufer hatten keine PS3

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Ungefähr 31 Prozent der PlayStation-4-Käufer besaßen in der vorherigen Konsolen-Generation keine PlayStation 3, sondern hatten eine Xbox 360 oder eine Wii, dies berichtete John Koller (PlayStation American Vice President of Marketing) basierend auf einer internen Marketing-Studie. Gar keine Konsole der vorherigen Generation hatten weitere 17 Prozent der PS4-Käufer.

Auf die Frage "Und wer sind diese Käufer" erklärte Koller, dass es vornehmlich Hardcore-Spieler seien, die zum Beispiel keine Bücher in den Regalen ihrer Wohnungen stehen hätten, sondern Videospiel-Verpackungen und auch an Mitternachtsverkäufen von Spielen oder Konsolen teilnehmen würden - so beschreibt es jedenfalls John Koller.

Zugleich erklärte Shawn Layden (Chef von Sony Computer Entertainment America), dass 95 Prozent aller bislang verkauften Konsolen mit dem Internet verbunden seien und 220 Millionen Videos geteilt wurden.

Letztes aktuelles Video: Kommende Exklusivtitel im Ueberblick


Quelle: Gamastura, Kotaku, GamesIndustry

Kommentare

bohni schrieb am
chrissaso780 hat geschrieben:Das ist klar, ein PC wo man die Spiele alle auf höchste Einstellungen Spielen kann kostet mehr als 399.

ok
Gehäuse 30?, Netzteil 40?, Mainboard 70?, CPU 100?, Grafikkarte 160?, Ram 70?, Festplatte 50?, DVD Brenner 25?, Windows 8 80?.

Echt das ist dann ein PC mit Remote-Kontroller und leise und passt problemlos in den TV-Schrank?
Oder braucht man schon allein dafür mehr als 399?
Wenn man Geld genug hat dann kostet die Grafikkarte soviel wie die PS4.

sag ich ja ... und es ist dann ggf. nichtmal dasselbe, sondern eine Turbine im Bigtower ...
Das schöne an den PC ist man kann relativ günstig die Leistung erhöhen.

Das ist nicht wirklich wahr.
Du kannst eine zeitlang die Grafikkarte tauschen, aber die CPUs, RAM etc. sind in der Regel nicht wirklich sinnvoll tauschbar .. wie bekomme ich z.B. eine iCore7 CPU in einen 5 Jahre alten Rechner oder so? Gar nicht - EBEN. Oder schnellen Speicher .. auch nicht.
Wenn man mit einer Grafikkarte für 100? anfängt, hat man natürlich gleich einen Grund was zu tauschen ...
Die Spiele sind alle Abwärtskompatibel.

Naja .... nur bedingt, wenn du mit einer 100? Karte rechnest, bist du ja von Anfang an bei "Abwärts"
Auf der Konsole werden die Spiele mit der Zeit in der Regel besser .. auf dem angeblich konkurrenzfähigen Wohnzimmer-PC wird es dagegen mit jedem neuen Spiel schlechter.
Wie gesagt ein PC für einen ähnlichen Preis wie eine Konsole, aber mit ggf. besserer oder min. gleicher Grafik, und ansonsten vergleichbaren Eigenschaften wie Lautstärke der Lüfter, Größe des Gehäuses etc. .. ist vermutlich nahezu unmöglich.
Wurde aber in diesem Forum z.B. als "Argument"...
chrissaso780 schrieb am
bohni hat geschrieben:Also welche PC für 399? soll das können?
Mein PC für die Steuererklärung oder mein Notebook reichen dafür sicher nicht aus und/oder waren eh viel teurer.

Das ist klar, ein PC wo man die Spiele alle auf höchste Einstellungen Spielen kann kostet mehr als 399.
Gehäuse 30?, Netzteil 40?, Mainboard 70?, CPU 100?, Grafikkarte 160?, Ram 70?, Festplatte 50?, DVD Brenner 25?, Windows 8 80?.
Da kommt man locker über 600?.
Wenn man Geld genug hat dann kostet die Grafikkarte soviel wie die PS4.
Das schöne an den PC ist man kann relativ günstig die Leistung erhöhen.
Die Spiele sind alle Abwärtskompatibel.
bohni schrieb am
Den Vergleich zwischen PC und irgendeiner Konsole halte ich für falsch.
In der Regel kostet eine aktuelle Grafikkarte für einen PC schon soviel wie eine Konsole .. ergo Äpfel und Birnen Vergleich.
Oder kennt hier einer einen leisen PC, der in den TV Tisch passt inkl. Kontroller etc. und nicht mehr als z.B eine PS4 (oder Xbone oder WiiU) kostet aber aktuelle Spiele spielbar bereitstellen kann?
Ich kenne so ein Gerät nicht!
Ganz davon ab, dass ich für diesen PC auch gerne noch in drei Jahren o.ä. neue Spiele bekommen möchte, ohne die Hardware austauschen zu müssen.
Also welche PC für 399? soll das können?
Mein PC für die Steuererklärung oder mein Notebook reichen dafür sicher nicht aus und/oder waren eh viel teurer.
schrieb am

Facebook

Google+