PlayStation 4: Webseite mit Gewinnspiel um limitierte Jubiläumskonsole gehackt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4: Webseite mit Gewinnspiel um limitierte Jubiläumskonsole gehackt

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Ein Hacker hat die Webseite eines Gewinnspiels geknackt, dessen Gewinner Zugang zu einem Formular erhalten, das in Großbritannien zum Kauf einer limitierten Jubiläums-PlayStation-4 führt. MCV UK berichtet davon, dass das Formular durch Ausnutzen einer Schwachstelle im Programmcode binnen Sekunden ohne das Gewinnspiel erreichbar ist.

Der Hacker selbst, Dean Wild, macht auf Twittter und mit dem Blog Dean's World auf seine Errungenschaft aufmerksam.


Er begründet seine Aktion damit, dass das Gewinnspiel der "klägliche Versuch" eines fairen und sicheren Wettstreits sei.

"Es hat mich ungefähr eine Stunde gekostet, diesen Hack fertigzustellen. Ob sich Sony jetzt, da das öffentlich ist, etwas mehr Mühe gibt? Warum beendet ihr diese Farce nicht einfach und verlost die Konsolen kostenlos? Kauft euch außerdem mal ein paar neue Server, ihr verdammten Amateure."

Bei dem Gewinnspiel handelt es sich um ein Bilderrätsel: Sony gibt täglich einen Hinweis zu einer Figur des PlayStation-Universums - wer als einer der ersten 100 die richtige Figur anklickt, gelangt zu dem Formular, das zum Kauf einer limitierten PS4 bei dem britischen Händler GAME berechtigt. Heute findet die Aktion zum letzten Mal statt.

Gegenüber Eurogamer.net bezog Sony mit den folgenden Worten Stellung: "Wir haben [das Gewinnspiel] mit der Absicht gestartet, unseren treuen Fans die beste Möglichkeit zu geben, eine Anniversary Edition der PS4 zu kaufen."

Sony wolle jetzt alle Nutzer von dem Gewinnspiel ausschließen, die noch vor Bekanntgabe des Hinweises auf den Link zugreifen und habe zusätzliche Verschlüsselungen implementiert. In einem Update seines Blogs freut sich Dean Wild allerdings darüber, dass er die Schwachstelle auch am folgenden Morgen noch mit der von ihm entwickelten Methode ausnutzen konnte.

Letztes aktuelles Video: Storytelling in Video Games-Panel


Quelle: MCV, Eurogamer

Kommentare

Sarkasmus schrieb am
Jazzdude hat geschrieben:.
Aber zum Thema Marken allgemein: Ein Kumpel hat z.B. einen Grundig, also A GUTE DEUTSCHE MARKE gekauft. Was ist? Die Soundboxen jaulen dermaßen jämmerlich und scheppern, dass es keine Freude ist. Das konnte er natürlich durch Anschluss von Boxen beheben, aber trotzdem kein gutes Blatt für den Begriff der deutschen Qualität.
Jede Firma hat gute Dinge, jede Firma produziert schrott. Mal ganz davon zu schweigen, dass es eben auch die berühmten Montagsmodelle gibt.
Den Fehler hab ich auch gemacht, aber Grundig ist was die TV Sparte angeht auch gar nicht mehr deutsch sondern türkisch ;)
Jazzdude schrieb am
King Rosi hat geschrieben:
Kya hat geschrieben:
8BitLegend hat geschrieben:Es ist schade, dass Sony offensichtlich nicht über Know How, Budget und Effort verfügen ihre Probleme ein für alle mal zu lösen. Letztlich schadet das ja auch dem lange gepflegten High-End Image der Firma. Mein nächster TV wird leider auch ein Samsung werden. Sony überzeugt mich nicht mehr.
Ich habe einen TV von Sony, die sind wirklich gut. W805b
sind sie auch. samsung ist, was fernseher angeht, schon lange nicht mehr das gelbe vom ei. es gibt von sony, sharp, lg und phillips wesentlich bessere zum gleichen preis, sowohl was bild und tonqualität angeht, als auch die allgemeine verarbeitungs qualität. ich habe meinen samsung nach 3 tagen wieder zurückgeschickt. armseeliger sound und spulenfiepen bei hellen bildern. ein 50? billigerer LG (250?) läuft ohne probleme und klingt auch um einiges besser.
samsung lebt momentan auch nur noch vom marketing statt wirklich hochwertiger produkte. typisches apple phänomen.
Ich mag Samsung eigentlich nicht besonders, da diese neben Apple für mich irgendwie die Sinnbilder des moderner Massenkonsums darstellen. Trotzdem hab ich mir (da ich eben nicht fix 2000 ? für den Fernseher locker machen kann), einen Samsungfernseher für 489 ? in 40 Zoll gekauft. 400 hz, 3D, knackig scharfes Bild, super Kontrast und für einen Flachbildfernseher wirklich super Sound (natürlich keinerlei Bass, da braucht man dann schon entsprechende Hifi) und der ist von der Qualität (zumindest bisher) wirklich gut!
Mal gespannt, ob er anständig lange läuft, das ist bisher bei der Preisspanne das Einzige.
Aber zum Thema Marken allgemein: Ein Kumpel hat z.B. einen Grundig, also A GUTE DEUTSCHE MARKE gekauft. Was ist? Die Soundboxen jaulen dermaßen jämmerlich und scheppern, dass es keine Freude ist. Das konnte er natürlich...
Rooobert schrieb am
Das ist ein bißchen wie: "Mercedes macht einfach gute Autos"....
Alle Hersteller haben gute wie schlechte Geräte im Angebot. Mein LG für knapp 900,- ? ist z.B. der letzte Rotz. Schlechter Sound, clouding,..Danach hab ich mir auch gesagt: nie mehr LG.
King Rosi schrieb am
Kya hat geschrieben:
8BitLegend hat geschrieben:Es ist schade, dass Sony offensichtlich nicht über Know How, Budget und Effort verfügen ihre Probleme ein für alle mal zu lösen. Letztlich schadet das ja auch dem lange gepflegten High-End Image der Firma. Mein nächster TV wird leider auch ein Samsung werden. Sony überzeugt mich nicht mehr.
Ich habe einen TV von Sony, die sind wirklich gut. W805b
sind sie auch. samsung ist, was fernseher angeht, schon lange nicht mehr das gelbe vom ei. es gibt von sony, sharp, lg und phillips wesentlich bessere zum gleichen preis, sowohl was bild und tonqualität angeht, als auch die allgemeine verarbeitungs qualität. ich habe meinen samsung nach 3 tagen wieder zurückgeschickt. armseeliger sound und spulenfiepen bei hellen bildern. ein 50? billigerer LG (250?) läuft ohne probleme und klingt auch um einiges besser.
samsung lebt momentan auch nur noch vom marketing statt wirklich hochwertiger produkte. typisches apple phänomen.
Zinssm schrieb am
kriminelles Pack mit Hang zur Selbstdarstellung...Im Knast flennen sie irgenwann alle :lol:
schrieb am

Facebook

Google+