PlayStation 4: John Riccitiello zum Konsolenduell mit Microsoft: "Sony verdient den Sieg" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4 - John Riccitiello zum Konsolenduell mit Microsoft: "Sony verdient den Sieg"

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Venturebeat
John Riccitiello hat sich während einer Diskussion auf dem GamesBeat Summit u.a. zum Wettstreit zwischen PlayStation 4 und Xbox One geäußert: "Es gab ein Aufeinanderprallen von Ideen, mit denen sich Sony und Microsoft klar voneinander distanzierten", beschreibt er die Situation vor der Einführung der Konsolen. Der ehemalige Geschäftsführer von Electronic Arts und derzeitige CEO des Engine-Anbieters Unity kommt zu dem Schluss: "Sony hat einfach alles richtig gemacht. Sie verdienen den Sieg."

Auf dem GamesBeat Summit unterhielten sich Vertreter der Spieleindustrie über aktuelle Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen ihrer Branche. Die Veranstaltung fand am 5. und 6. Mai im kalifornischen Sausalito statt.

Microsoft habe sich in einem Konzept verheddert, das Apple im Bereich von Unterhaltung außerhalb der Videospiele Paroli bieten sollte, so Riccitiello. Dies sei eine große Idee, die ohne klar erkennbaren Schwerpunkt allerdings wenig wert sei. Redmond hätte zu viel gewollt, als es größere Anerkennung als Impulsgeber auch außerhalb der Spielewelt gesucht habe.  Sony habe hingegen von Beginn an ein Publikum angesprochen, das Microsoft erst im nächsten Schritt hätte erreichen können. Dabei würden beide Anbieter ein ähnliches Hardwarekonzept anbieten. Für Riccitiello sei Microsofts Fehltritt eine der "deprimierendsten Geschichten der letzten Jahre."

Letztes aktuelles Video: April-Fool PlayStation Flow


Quelle: GamesBeat

Kommentare

Hafas schrieb am
In Brasilien hat man eine Möglichkeit gefunden die Konsole zu "klonen".
Sprich: Man hat eine Playstation 4 mit Spielen, die über PSN bezogen werden. Diese Spiele lassen sich auf dieser PS4 dann auch offline spielen. Soweit alles beabsichtigt.
Nun haben kreative Hacker/Modder es hin gekriegt, so eine PS4 1:1 zu samt HDD/NAND/BIOS auf eine 2. PS4 zu kopieren, sodass man auf beiden Konsolen die PSN-Spiele spielen kann.
Quelle
Würde mich nicht wundern, wenn im Netz bald eine Anleitung bereitgestellt wird und ggf. eine fertige "digitale PS4-Instanz" bereitgestellt, worauf ein paar TBs an Spielen schon vorinstalliert sind.
Ob das die PS4-Verkäufe noch einmal kurzfristig ankurbeln wird?
OriginalSchlagen schrieb am
Enthroned hat geschrieben:Ich finde das Wort "Sieg" doch etwas unpassend. Was für ein Sieg soll das denn sein? Wenn überhaupt in Umsatzzahlen und was nutzt das nun dem Spieler? Im Grunde genommen garnichts. Denn es ist ja nicht so, dass durch den Mehrgewinn in neue Technologie und Upgrades zur aktuellen Generation entwickelt wird. Wenn überhaupt dann in neue Firmware, aber die käme ohnehin.
Microsoft rüstet nun auf Windows 10 um, was meiner Meinung ein "mutiger" Schritt ist. Welchen Vorteil das letztlich hat, wird sich erst zeigen müssen. Worauf ich aber hinaus will ist, dass sich Sony auf den Lorbeeren der PS4 auszuruhen scheint. Außer der hauseigenen VR Brille, wohingegen auch Microsoft eine entwickelt, kommt in absehbarer Zeit nichts. Also fließt der Sieg in die Taschen der Konzernchefs.
Das einzige was die Aussage über einen "Sieg" meiner Meinung bewirkt ist, dass die Stichelei in Foren und Netzwerken vorangetrieben wird.
Die einzigen Spieler die sich als Sieger fühlen könnten, sind meiner Meinung die Besitzer einer Wii(U), weil die sich in Ihrem Spieledesign oft treu bleiben und man demtentsprechend genau das will. Denn ob ich nun CoD auf PS4 oder XboxOne, in 1080p oder 900p ist ja kein großer Unterschied, nur eben in der Optik. Insgesamt gibt's bei beiden "großen" Konsolen zu wenige einzigartige Spiele und -designs.
Edit:
Falls der Eindruck enstanden ist, ich wolle die PS4 schlechtreden: Nein. Sowohl PS4, als auch Xbox One sind im Preis/Leistungsverhältnis sehr gut. #pcmasterrace :Blauesauge:

der post trieft nur so vor ahnungslosigkeit. selbstverständlich bringt der erfolg einer konsole den spielern etwas. man sieht es an der dreamcast oder dem gamecube, die nach und nach an zug verloren und software wegbrach.
eine global gut verkaufte plattform bietet mehr sicherheit für entwickler. eine breite und gut verteilte basis führt...
billy coen 80 schrieb am
Corristo hat geschrieben:Vorallem der Vergleich zwischen PS3 und PS4 hinkt total - der 3er Controller, ja das ding war nicht ganz optimal, aber der 3er Controller ist für mich absolut perfekt.

I gloob, da haste dich a Bissel verhaspelt... :wink:
Corristo schrieb am
Balmung hat geschrieben:
Corristo hat geschrieben:
muecke-the-lietz hat geschrieben:
Und zu guter Letzt ist der Controller von der Haptik und der Akkuleistung dem Dualshock von Sony meilenweit überlegen. Kein Schnick Schnack, keine dumme Leuchte vorne dran, hält doppelt so lang, überlegende Rumblefunktion und tolle Verarbeitung.

Sorry aber das ist absoluter ober bullshit - jeder hat seine meinung über den Controller - aber hier generell meinen zu müssen der MS controler wäre besser ist einfach nur quatsch.
Der PS4 Controller liegt, wenn man auch 6-8 stunden am stück spielt, weiterhin gut in der Hand. Der MS controler ist einfach zu klumpig und zu groß.
Nebst dem sind die Dualsticks auf dem PS4 viel besser erreichbar. Von dem MS Controller liegt der linke Stick oben auf dem Pad - und es ist einfach nur nervig wenn man den stick stundenlang in der postiion nach vorne drücken muss. Irgendwann tut der gestreckte Daumen weh.

Komisch nur, dass ich ungefähr vor 14 Jahren das Konsolen spielen aufgegeben hatte, weil mir beim Dualshock nach ner halben Stunde immer die Daumen weh taten. Ich dachte es läge an mir und hab Gamepads abgeschrieben und damals alle PC Gamepad eine Kopie des PS1/2 Designs waren... Bis ich dann den GameCube Controller und später den XBox 360 Controller hatte und damit selbst nach Stunden keinerlei Probleme. Für mich ist der Sony Controller daher Schrott und der analog Stick gehört gegen das Steuerkreuz getauscht, selbst Nintendo hatte das schon beim GameCub Controller erkannt. :P
.

Anscheinend hast DU wohl auch keine PS4 games länger gespielt. Vorallem der Vergleich zwischen PS3 und PS4 hinkt total - der 3er Controller, ja das ding war nicht ganz optimal, aber der 3er Controller ist für mich absolut perfekt.
Und was die Trigger an den Schultertasten angeht,...
Randall Flagg78 schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben:Ahhh ich muss mal mehr Zeit für Evolve opfern, aber jetzt bin ich erst mal wieder voll in Destiny drin, die bisherige Waffen-Meschanik (nur das Tutorial+ Erste Mission) fand ich jetzt zu schwammig um mich zu halten, dafür hatte ich mit Bots zu viel Monster hinter her Lauferei. Aber was du da beschreibst klingt GANZ nach meinem Geschmack.

Ich glaube auch, den meisten Leuten geht es ab, nie richtiges Teamplay dort erlebt zu haben. Anfangs fand ich es auch alles nicht so besonders, da ich alleine unterwegs war.
Und mit zufällig zusammengewürfelten Spielern muss man meistens schon froh sein, wenn alle in die gleiche Richtung rennen.
Ich hab halt in Foren nach Mitspielern gesucht und hatte das riesen Glück, eine mehr als ordentliche Truppe aufzugabeln, die auch alle schon Level 40 waren und die Sache ernst genommen haben.
Die haben mir so viel beigebracht und sicher auch viel ertragen. Ich hab mich anfangs selbst richtig erschrocken, wie anspruchsvoll das Ganze ist.
schrieb am

Facebook

Google+