PlayStation 4: Andrew House (CEO): Die Mehrheit der Spiele auf der PlayStation 4 Pro werden auf 4K hochskaliert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
29.11.2013

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 4 Pro: Die Mehrheit der Spiele auf der PlayStation 4 Pro werden auf 4K hochskaliert

PlayStation 4 (Hardware) von Sony
PlayStation 4 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Während die Xbox One Scorpio laut Microsoft in der Lage sein wird, zumindest die Spiele der Microsoft Studios nativ in 4K zu rendern bzw. auszugeben (wir berichteten), werden auf der PlayStation 4 Pro die meisten Spiele lediglich auf die 4K-Auflösung hochskaliert und nicht nativ in der Auflösung gerendert, bestätigte Andrew House (Chief Executive Officer von Sony Interactive Entertainment) gegenüber Digital Spy via VG247. Natives 4K-Gaming auf der PS4 Pro schloss er aber nicht aus. Er meinte: "Ich würde sagen: Die Mehrheit [der Spiele] werden hochskaliert - zumindest bezogen auf das Spieleportfolio, das ich bisher gesehen habe."

House sieht kein Problem mit der hochskalierten Grafik und denkt nicht, dass es irreführend sei, wenn sie bei Sony weiter über 4K-Gaming reden würden. Er fährt fort: "Nein, ich denke nicht. Wie auch immer der Begriff lauten wird, für mich ist es eher die Frage, ob die Leute einen nachweisbaren Unterschied bei der Spielerfahrung wahrnehmen oder nicht. Ich denke, das verlangen die Leute und sie werden ihr eigenes Urteil fällen, ob das für sie funktioniert oder nicht."

Folgende Tabelle von Sony soll darlegen, in welcher Auflösung Inhalte von PS4 Pro auf unterschiedlichen Arten von Fernsehern dargestellt werden (4K-Auflösung: 3840x2160 Pixel oder auch 2160p; 2K-Auflösung: 1920x1080 Pixel oder auch 1080p).



Letztes aktuelles Video: TGS-Trailer 2016 - PS4-Lineup RYO-ZPES RIP SLYME tofubeats


Quelle: Digital Spy via VG247

Kommentare

leifman schrieb am
das konsortium um den lesebenbeherrscher reicht doch als kleines amü­se­ment.
greetingz
eigentlichegal schrieb am
In solchen Momenten wie zurzeit wünschte ich, Kattamakka wäre noch hier aktiv....
WulleBulle schrieb am
Die Realität wird das PS4 Pro Marketing mit 25 FPS bei 4K einholen.
Rolk schrieb am
SG1984 hat geschrieben:
Wegen der Total War Reihe und einigen Echtzeitstrategiespielen habe ich mir vor kurzem einen Gaming Laptop für 900 Euro zugelegt und kann somit beide Systeme vergleichen. Tatsächlich ist es so dass man von der Spieleleistung einer PS4 nur träumen kann, was wohl auch am überfrachteten OS Windows 10 liegen düfte. Zusätzlich kommen da noch nervige Installationen von Clients wie Steam; Origin und Uplay um mal Klassiker wie etwa Crysis 3 zu spielen. Selbiges spiele ich dann doch lieber auf der PS3, da man wegen der überfrachteten Steuerung auf der Tastatur ein echter Fingerakrobat sein muss.
Steam hat mich im Vergleich zum PS Store dann doch eher enttäuscht: ältere Spiele werden völlig überteuert angeboten, ansonsten viel Casual Schrott ala Google Play.
Unter Strich muss ich vorerst feststellen, dass Preis und Leistung auf dem PC in keinem Verhältnis stehen. Klassische PC Spiele sterben langsam aus, lediglich die Modding Szene sorgt dafür, dass der PC noch interessant bleibt.

Du hattest offensichtlich völlig falsche Vorstellungen. "Gaming"-Laptops und ein gutes Preisleistungsverhältniss schliesen sich schon immer gegenseitig aus. Jetzt übertrage das bitte nicht auf einen richtigen PC.
Maus + Tastatur Steuerung vs Gamepadsteuerung bei einem Shooter und letzteres soll überlegen sein? Die Meinung dürfte auch nur eine Minderheit teilen, die beides kennt. Selbiges gilt für die Spielepreise, man muss nur wissen wann was wo und wie und nicht einfach blind kaufen. Das ist doch auf jeder Plattform so.
schrieb am

Facebook

Google+