The Order: 1886: Auf Anfang 2015 verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
20.02.2015
Test: The Order: 1886
59
Jetzt kaufen ab 20,23€ bei

Leserwertung: 70% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Order: 1886
Ab 29.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Order: 1886: Auf Anfang 2015 verschoben

The Order: 1886 (Action) von Sony
The Order: 1886 (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Auf dem PlayStation-Blog wollen Sony und Ready at Dawn schon mal etwas auf die E3 einstimmen, indem man etwas über The Order: 1886 plaudert.

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Screenshot - The Order: 1886 (PlayStation4)

Allerdings heißt es da auch: Man benötige etwas mehr Entwicklungszeit - der einst für 2014 angekündigte Shooter wird auf "Anfang 2015" verschoben.

Das Studio präsentiert außerdem ein neues Video, in dem man etwas über die Hintergrundgeschichte und die Inspirationsquellen für das Szenario redet.



"In unserer alternativen Version des Viktorianischen Zeitalters in London ist 1886 eine Zeit des Kampfes. Das Leben der Bürgerlichen, reich wie arm, mag in ihrem täglichen Geschäft monoton wirken. Zeitgleich lauert aber eine Gefahr in der Dunkelheit, die seit Jahrhunderten von den Rittern des Ordens im Zaum gehalten wird.

In den Tagen König Arthurs ist die Menschenheit auf der Verliererseite eines Krieges, in dem es um die Herrschaft und die Vormachtstellung gegenüber des Halbbluts geht. Der König versammelt eine Gruppe edler Herren, um das Land gegen diese Bedrohung zu schützen. Die Ritter der Tafelrunde waren geboren.


Die Ritter, mittlerweile bekannt als “The Order”, überdauern die Jahrhunderte und halten im Krieg den Status Quo. Mit der Industriellen Revolution und deren Technologien bekamen sie die Oberhand und läuteten eine Zeit scheinbaren Friedens im Königreich und im Commonwealth ein, unsere Version des Pax Britannia, ein. Dieser Friede bringt aber einen Gegner mit sich. Genau jene Menschen, die der Orden zu schützen geschworen hat, formen eine Rebellion in den Straßen Londons. Ein verheerender Krieg, in dem Rebellen gegen Ritter in einem erbitterten Kampf bis in den Tod gehen.

Im neuesten Gameplay-Video seht ihr, wie sich die Ritter ihren Widersachern im unterdrückten Bezirk von Whitechapel stellen. Mit einer Thermite-Rifle bewaffnet, kann Galahad Gegner attackieren, die sich hinder Deckungen verstecken während sich Isabeaus Arc-Gun als gleichermaßen tödliche Waffe herausstellt.

Neben der Technologie verlassen sich die Ritter auch auf ein Element, das sie schon seit Jahrhunderten nutzen: das Blackwater. Es erlaubt ihnen, sich während des Kampfen von ansonsten tödlichen Verletzungen zu erholen. Über die Jahrhunderte hinweg hat die Wirkung des Blackwaters dafür gesorgt, dass die Ritter mit unmenschlich langen Lebenserwartungen, mentalen und physischen Fähigkeiten gesegnet sind, die sich im Kampf einsetzen lassen. Diesen Zustand nennen sie Blacksight. Mit Hilfer der Blacksight kann Galahad seine Fähigkeiten fokusieren und extrem präzise Attacken ausführen."


The Order: 1886
ab 20,23€ bei

Kommentare

Hyeson schrieb am
D_Radical hat geschrieben:
Hyeson hat geschrieben: Wenn ich mehrere Konsolen habe mag das gehen. Wenn ich allerdings bisher nur die PS3 hatte und die nun verkauft hab weil PS4 reicht ja...was mach ich dann?
Dann hab ich seit Veröffentlichung der Konsole vielleicht 4 Spiele die mich interessieren. Wenn ich die schon durch hab kann ich das Teil auch wieder verkaufen... oder ich lass sie den Rest das Jahres einstauben.
Das ist dann aber mMn deinem Geschmack geschuldet und nicht dem mangelnden Angebot. Grade erst sind mit Wolfenstein und WatchDogs wieder größere Titel erschienen. Nächste Woche kommt Murdered: Soul Suspect.
Ansonsten frag ich mich auch, was du erwartet hast vom ersten Konsolen-Jahr.
Für die 2 genannten Spiele kann ich aber auch gleich am PC bleiben. Für was anderes als Exclusives braucht man die Konsolen nich wirklich...wenn man denn nen brauchbaren PC hat.
EDIT: von Murdered: Soul Suspect hab ich ungelogen vor etwa 5 Stunden das erste mal was gelesen. Das is bis jetzt an mir vorbeigegangen.
D_Radical schrieb am
Hyeson hat geschrieben: Wenn ich mehrere Konsolen habe mag das gehen. Wenn ich allerdings bisher nur die PS3 hatte und die nun verkauft hab weil PS4 reicht ja...was mach ich dann?
Dann hab ich seit Veröffentlichung der Konsole vielleicht 4 Spiele die mich interessieren. Wenn ich die schon durch hab kann ich das Teil auch wieder verkaufen... oder ich lass sie den Rest das Jahres einstauben.
Das ist dann aber mMn deinem Geschmack geschuldet und nicht dem mangelnden Angebot. Grade erst sind mit Wolfenstein und WatchDogs wieder größere Titel erschienen. Nächste Woche kommt Murdered: Soul Suspect.
Ansonsten frag ich mich auch, was du erwartet hast vom ersten Konsolen-Jahr.
Hyeson schrieb am
CristianoRonaldo hat geschrieben:
Sid6581 hat geschrieben:Das ist heftig, damit hat Sony für dieses Jahr außer Driveclub keinen AAA-Titel mehr angekündigt, ich bezweifle auch, dass Uncharted bereits kommt. Für Sony natürlich übel, für uns Spieler aber eigentlich besser, wenn sich ein Hersteller die Zeit nimmt, die Spiele nochmal zu überarbeiten.
This.
Ich habe überhaupt kein Problem damit, länger auf ein Spiel zu warten, wenn die Entwickler es für nötig halten, dass da noch etwas mehr Zeit rein investiert werden muss. Dann warte ich halt. Gibt ja auch noch tausend andere Spiele auf allen möglichen Plattformen, die man nachholen könnte, um die Zeit zu überbrücken.
Gibt Schlimmeres im Leben.
Wenn ich mehrere Konsolen habe mag das gehen. Wenn ich allerdings bisher nur die PS3 hatte und die nun verkauft hab weil PS4 reicht ja...was mach ich dann?
Dann hab ich seit Veröffentlichung der Konsole vielleicht 4 Spiele die mich interessieren. Wenn ich die schon durch hab kann ich das Teil auch wieder verkaufen... oder ich lass sie den Rest das Jahres einstauben.
golgi schrieb am
Und ab zu Ebay mit dem Teil :Blauesauge:
Leon-x schrieb am
Hat sich ja die Tage abgezeichnet. Gut, hatte nie ein festes Datum für 2014.
Trotzdem muss Sony langsam auf der E3 zeigen was von ihnen dieses Jahr noch kommt. Kann sich nicht nur auf die Dritthersteller mit Destiny, Dragon Age, Batman und CoD verlassen.
Sonst kommt MS noch vor Sony mit der Software in Schwung.
Mal sehen welche Konsole mehr Futter dieses Jahr bei mir bekommt.
schrieb am

Facebook

Google+