The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3: Rollenspielsaga wechselt auf die PS4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Nihon Falcom
Publisher: Nihon Falcom
Release:
Q4 2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3: Rollenspielsaga wechselt auf die PS4

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (Rollenspiel) von Nihon Falcom
The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (Rollenspiel) von Nihon Falcom - Bildquelle: Nihon Falcom
The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 wird nicht mehr wie die beiden Vorgänger für PlayStation 3 und PlayStation Vita, sondern ausschließlich für PlayStation 4 erscheinen, wie Nihon Falcom auf einer Aktionärsversammlung (via Gematsu) bekannt gab. Die PS4-Premiere soll die Geschichte und Strategieelemente der Reihe fortführen, aber auch mit einigen Neuerungen aufwarten. Zudem soll sich das Spiel in punkto Grafik und Steuerung deutlich weiterentwickelt haben. Die Veröffentlichung in Japan ist für Ende 2017 vorgesehen. Hier erste Spielaufnahmen:

Screenshot - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (PS4)

Screenshot - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (PS4)

Screenshot - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (PS4)

Screenshot - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (PS4)

Screenshot - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (PS4)

Screenshot - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (PS4)



Quelle: Nihon Falcom / Gematsu

Kommentare

yopparai schrieb am
MoS. hat geschrieben:Beste Story in einem jrpg bisher. Und ich habe bis zum Alter von 31 als jrpg-fan doch schon einige gespielt :mrgreen:
Großes Kino. Endlich kriegt diese Serie mal die große Bühne auf der Ps4.

Seh ich ähnlich, wobei ich mich schon noch über einen parallelen Release einer Handheldversion freuen würde, da ich solche Spiele recht oft unterwegs spiele. Die sind so elendig lang, das passt einfach besser in meinen Tagesablauf. Die beiden Crossbell-Teile hab ich auch schon hier liegen, aber da brauch ich dank der Sprachbarriere etwas Ruhe für.
Falls du den Liberl-Arc nicht längst hast empfehle ich dir Trails in the Sky FC und SC auf PSP/Vita und PC (Stema, GoG).
Die Story und das Writing in der Legend of Heroes-Reihe sind jedenfalls wirklich was besonderes. Es fängt halt in jeder Trilogie sehr langsam an, die erste Hälfte des jeweils ersten Spiels besteht eigentlich nur daraus, sämtlichen Charakteren (und die sind ja ziemlich zahlreich) eine Backstory zu verpassen und die politische Situation im Land zu erklären. Selbst jeder auf den ersten Blick noch so unwichtige NPC bekommt gute Gründe für sein Handeln. Kaum ein JRPG nimmt sich so viel Zeit für seine Figuren. Ich hoffe Falcom findet auch auf der PS4 Erfolg mit der Reihe (und mit Ys 8, das kommt ja auch noch).
MoS. schrieb am
Beste Story in einem jrpg bisher. Und ich habe bis zum Alter von 31 als jrpg-fan doch schon einige gespielt :mrgreen:
Großes Kino. Endlich kriegt diese Serie mal die große Bühne auf der Ps4.
xxNexusTsunami schrieb am
LP 90 hat geschrieben: Und wer denkt das sieht altbacken aus....ja das tut es....kann halt nicht jeder ein gigantischer AAA Publisher sein der alles zu einen Open-World Actionbrei amcht...trotzdem wischt die Reihe mit jedem Final Fantasy erzählerisch den Boden auf...

...absolut Richtig! Und nicht zu vergessen die Charaktere und das Kampfsystem. Sind für mich persönlich auf höchstem Niveau! ToCS2 ist ohnehin mein Spiel des Jahres 2016 (dicht gefolgt von ToCS :wink: )
xxNexusTsunami schrieb am
Die einfachste Lösung für das Problem des Spielstandimports von Teil 2 auf die PS 4 wäre eine ähnliche wie CD Projekt Red es bei Wichter 3 gemacht hat. Sozusagen eine Fragerunde am Anfang des Spiels zu den Ereignissen aus Teil 1 und 2. Die Antworten werden dann als spezifische Vorlage vom Spiel in die notwendigen Entscheidungen umgewandelt.
Für mich würde dieses Prinzip, wenn richtig umgesetzt, ausreichen. Ich will doch nicht ohne meine Fie leben :wink: ....
Todesglubsch schrieb am
LP 90 hat geschrieben:Man kann den einfach via Cloud hochladen.....und was soll da noch groß lokalisert werden? Die West-Versionen sind ja doch alle Englisch...der Aufwand ist da doch eher gering.

Den Save in die Cloud zu laden können aber nur PS+ User.
Außerdem hat kein Spiel Zugriff auf die Cloud-Saves - und du kannst den Cloudsave nur dann runterladen, wenn du das dazugehörige Spiel auch gerade installiert hast. Fällt also komplett flach.
Option wäre natürlich, wenn man die bereits vorhandene Crossave-Funktion nutzt. Aber auch in diesem Fall wäre vielleicht ein Patch nicht schlecht, der zumindest den Endsave automatisch hochlädt.
Last but not least: Zu Lokalisieren gehört mehr als nur Übersetzung. Ausgehend von dem Geblubber einiger EU-Publisher, müssen bei US-Games wohl tatsächlich noch einige Anpassungen vorgenommen werden. Was genau weiß ich leider auch nicht. Vermutlich muss in ner Codezeile "US" zu "EU" geändert werden... datt ist kompliziert, dafür braucht man Monate :D
schrieb am

Facebook

Google+