4Sceners: Nach "Arlo & Spot" entwickelt Inigo "iq" Quilez mit Quill ein Grafikprogramm, das Zeichnen in einer VR-Umgebung ermöglicht. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Quill - Zeichnen in VR

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

Erneut ist Inigo "iq" Quilez in unseren Demoszene-Schlagzeilen. Erst kürzlich haben wir über den in Amerika lebende Code-Genius berichtet, zeichnet er sich doch mit seinem Grafikteam für die beeindruckenden Landschaften im Pixar-Movie Arlo & Spot verantwortlich (wir berichteten). Nun präsentiert der mittlerweile bei Oculus beschäftigte Ausnahmekünstler die nächste Sensation: Das erste Grafikprogramm in einer Virtual-Reality-Umgebung.

Quill, so der Name des Programms, verwandelt die mithilfe der Rift VR-Brille projezierte räumliche Umgebung in ein Zeichenparadies. Die Hände fungieren dabei als Pinsel und Palette, können - Talent vorausgesetzt - beeindruckende räumliche Gemälde hervor zaubern. Entwickelt hat Quilez das Programm innerhalb eines zweiwöchigen Hackathons um den visuellen Stil für den kommenden Kurzfilm "Dear Angelica" der Oculus Story Studios zu definieren. Auf Wired.com und The Verge finden sich hierzu interessante Hintergrundberichte.

Die nachfolgenden Videos geben einen kurzen Einblick in die Möglichkeiten von Quill und wie die Hauptkünstlerin Wesley Allsbrook damit arbeitet.






Kommentare

GrinderFX schrieb am
Unglaublich, dass 4Players immer noch auf Flash setzt.
Oder bin ich irgendwie durch ein Wurmloch in der Vergangenheit gelandet?
schrieb am

Facebook

Google+