Nintendo Switch: Wurde bei der "Tonight Show" (Jimmy Fallon) mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild präsentiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo Switch wurde bei der "Tonight Show" mit Zelda: Breath of the Wild präsentiert

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Bei der "Tonight Show" stellte Reggie Fils-Aimé (Chef von Nintendo of America) nicht nur Super Mario Run vor, sondern "überraschte" auch Moderator Jimmy Fallon mit einer Live-Präsentation der anstehenden Konsole Nintendo Switch (zu sehen ab 4:55 Min.). Gespielt wurde The Legend of Zelda: Breath of the Wild - sowohl auf dem großen Bildschirm als auch auf dem Switch-Handheld. Fils-Aimé bestätigte erneut, dass die Konsole im März 2017 an den Start gehen wird. Am 13. Januar 2017 soll die Konsole ausführlich vorgestellt werden.


Quelle: Tonight Show

Kommentare

Cheraa schrieb am
Sorry aber weder Dark Souls noch Xenoblade sind Meilensteine des Genre.
Es sind ohne Frage sehr gute RPGs, aber nein, Meilensteine wirklich nicht.
Robbycoloni schrieb am
Leute wen interessiert denn wie die Grafik aussieht
Ein Zelda hat immer von seiner überragenden Spielbarkeit profitiert, welche zu 99,99999% Prozent besser ist als bei allen anderen Games auf den Markt!
Die Welt gefällt mir unheimlich gut , sie wirkt sehr stimmungsvoll!
Eine Welt muss übrigens nicht vollgepackt sein mit irgendeinem Firlefanz und leer sieht sie schon mal gar nicht aus!
Kann diese negative Gequatsche langsam nicht mehr lesen!
2 Beispiele ganz kurz und diese Argumente zu entkräften!
Grafik/FPS-----> Dark Souls 1
Angeblich leere Welt-----> Xenoblade Chronicles!
2 Meilensteine ihres Genres und absolut fantastische Spiele wenn man sich mit Ihnen beschäftigt und über Äußerlichkeiten hinwegsieht!
In diesem Sinne
Chibiterasu schrieb am
Ich rechne da nicht mehr mit nem Launch-Release. Dafür waren die Gerüchte-Quellen leider zu verlässlich in letzter Zeit.
Für mich persönlich ist das 3D Mario aber auch genug Grund zum Launch zuzuschlagen.
yopparai schrieb am
Softwareentwicklung ist mehr als "es muss halt irgendwie laufen". Klar kann man da jetzt auch schon in der Switch-Version in der Gegend rumrennen. Das wär auch besorgniserregend wenn nicht. Das heißt aber nicht automatisch, dass schon jeder Aspekt des Spiels perfekt funktioniert. Da gibt's noch genügend mögliche Baustellen, die den Release verzögern können, eine davon ist das Testing. Nintendo hat bisher eine erfreulich gute Statistik was Bugs und darauf folgende Patches angeht. Es gab welche, aber sie sind vergleichsweise selten. Das können sie nur halten, wenn die Qualitätskontrolle Zeit hat. Dass das jetzt schon völlig ruckelfrei auf der Switch läuft muss auch nicht heißen, dass es fertig optimiert ist, das heißt wahrscheinlich eher, dass die Switch für das Spiel schlicht überdimensioniert ist. Das Feintuning kommt erst noch.
Ich würde mir ja auch wünschen, dasss es zum Release erscheint (einfach, weil ich es spielen will), aber verkaufstechnisch ist das vielleicht gar nicht so blöd. Wenn sie drei, vier neue Titel für den Start haben, kann man mit Zelda im Sommer gut den Hype bis in die Weihnachtszeit aufrecht erhalten. Außerdem, wenn das zu einem fehlerärmeren Spiel führt, bin ich unbedingt dafür.
Wulgaru schrieb am
Ich glaube das kann man auf jeden Fall auschließen. Zelda ist das stärkste Argument für die neue Konsole. Ein Mario Kart Port ist nett, aber das kann man ja schon spielen. Zum Release braucht es sowas auf jeden Fall.
schrieb am

Facebook

Google+