Nintendo Switch: Gerüchte: Basiert auf der Maxwell-Architektur von NVIDIA und nicht auf Pascal; weniger Leistung als die PlayStation 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo Switch - Gerüchte: Basiert auf der Maxwell-Architektur von NVIDIA und nicht auf Pascal; weniger Leistung als die PlayStation 4

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Zwei Insider-Quellen wollen gegenüber Venture Beat bestätigt haben, dass Nintendo Switch auf der Maxwell-GPU-Architektur (20nm Fertigungsprozess) von NVIDIA und nicht auf der Pascal-Architektur (16nm Fertigungsprozess) basieren wird. Da Nintendo den Nachfolger der Wii U möglichst schnell auf den Markt bringen wollte, blieb - allem Anschein nach - keine Zeit mehr, um das Hybrid-System auf die neue Chip-Architektur umzustellen - was ohnehin ein schwierigeres Unterfangen gewesen wäre, weil die Pascal-Chips recht groß sind und viel Kühlung erfordern würden.

Bei Venture Beat wird davon ausgegangen, dass die Leistung der Konsole bei mehr als 1 TFLOP liegen wird - zum Vergleich: Project Scorpio (6 TFLOPS), PS4 Pro (4,2 TFLOPS), PS4 (1,8 TFLOPS) und Xbox One (1.3 TFLOPS). Auch die Speicher-Bandbreite soll geringer als bei der PS4 ausfallen. Laut Bericht soll man nicht erwarten, dass der "Custom-Maxwell-Tegra-Prozessor" eine vergleichbare Grafik wie "High-End-Spiele auf der PS4" ermöglichen wird.

Wenn sich der Switch-Handheld in der Docking-Station befindet, ist der Prozessor höher getaktet als im tragbaren Modus - hierzu gab es bereits in der Vergangenheit viele Gerüchte. Im Handheld-Modus sollen die Spiele in 720p laufen (6,2 Zoll Bildschirmdiagonale). Allerdings sollen die Spiele flüssiger laufen, wenn die Auflösung nativ auf 540p (wie bei der PS Vita) gesetzt und die Grafik danach auf 720p hochskaliert wird.

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Quelle: Venture Beat

Kommentare

yopparai schrieb am
Naja, als Shield TV, das immerhin 15Watt verbrät, so fair müssen wir sein. Jedenfalls nicht toll.
Also mobil etwa ein bis eineinhalb WiiUs und gedockt 2-3 WiiUs. Deutlich weniger als möglich. Immerhin deutet der ziemlich große Unterschied zwischen Mobil- und Dockmodus auf 1080p Ziel am Fernseher hin, denn der Performance-Unterschied würde genau das überbrücken.
Ich bin damit deutlich eher geneigt zu glauben, dass der westliche 3rd-Party-Support recht dünn werden wird, vielleicht etwas besser als am 3DS. Das meiste wird aus Japan kommen. Wer nur Heimkonsolen kauft sollte sich mit dem Gedanken anfreunden, dass Nintendo kein Produkt mehr für ihn hat.
bohni schrieb am
Falls Eurogamer UK recht hat:
Switch mobile: GPU 300MHz, CPU 1GHZ, Speicheranbindung 1.3GHz
Switch docked: GPU 768MHz, CPU 1GHz Speicheranbindung 1.3GHz
mmmh das wäre schlechter als NVidia Shield
Serenity7 schrieb am
EllieJoel hat geschrieben:
Serenity7 hat geschrieben:"Nintendo ist mehr für die, die ein Interesse an ihren Spielen haben, die sehr für ihre Einfachheit bekannt sind" "Halo und Gears of Wars ist da nichts für sie."
.

lol kenne kein Nintendo spiel das so eine Einfachheit besitzt wie Halo und Gears of War. :lol:

Mein Kumpel, der viele Ego-Shooter gespielt hat (am PC), kommt sogar mit der Controller Steuerung nicht zurecht. Wie denkst du, soll das meine Freundin hinbekommen?
Meine Freundin spielt keine Spiele. Da sie sich aber sehr für mich und meine Hobbies interessiert, ist sie nicht abgeneigt, mit mir etwas zu spielen. Da kann man nicht mit Halo oder Gears of War anfangen.
Sol! schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:...ist die Stärke der Switch die Unabhängigkeit...

Das ist nur der augenscheinlichste "Vorteil".... der ja für manche noch nicht mal einer ist, da darunter die "Leistung" leidet :roll: .
Wirklich... ich versteh' nicht warum man die konzeptionelle Stärke nicht sieht.
Noch weniger verstehe ich, warum keine GamingSeite sich bisher die Patente mal zur Brust genommen hat. Da stehn soooviele Sachen drin... ist doch eigentlich ein gefundenes Fressen für jeden, der sich mit Spielkultur auseinandersetzt.
WEIL.... das, was wir bisher als "Spielen" bezeichnet haben, könnte tatsächlich sehr einschneidend beeinflusst werden.
Vielleicht bin ich auch nur ein Träumer und am Ende gibbet nur ein weiteres Golf-Spiel (diesmal im Zug und Flieger :Blauesauge:) mit entsprechenden Controller-Gimmicks... aber was die hier entwickelt haben ist wirklich mehr wert, als diese schäbige Randnotiz daß sogar VR möglich ist (bitte nicht zu Ernst nehmen, das ist es wirklich nicht wert) oder eine (relativ) blödsinnige Diskussion ob Maxwell oder Pascal... Als Nintendo sagte "Vorsprung durch Technik" sei nicht das Ziel.... meine Güte, haben die da die Wahrheit gesagt. 8O
Und das Geilste :Blauesauge: .... kein Sony oder XONE- Zocker muß sich um die GrafikDiskussion Sorgen machen... Darf sich auch in Zukunft mit dem PC streiten :mrgreen:
Als GameDesigner würd ich mich wirklich freuen, mich derart kreativ austoben zu dürfen..... Wie gesagt: Die wahre Stärke von Switch liegt im Konzeptionellen... die HardwarePower ist NICHT die Grafik.
schrieb am

Facebook

Google+