Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen ab 289,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Nintendo Switch
Ab 339.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch: 650.000 Verkäufe in Deutschland; Wii-Rekord geschlagen; Präsenz auf der Leipziger Buchmesse

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo Deutschland hat bekanntgegeben, dass die Switch-Konsole einen seit zehn Jahren bestehenden Verkaufsrekord gebrochen hat. Seit dem 3. März 2017 ging die Konsole mehr als 650.000 Mal über die Ladentische in Deutschland. Das waren im gleichen Zeitraum noch mehr als bei der Wii, die den bisherigen Ein-Jahresrekord bei den Nintendo-TV-Konsolen seit 2007 innehatte (wohlgemerkt: nur Nintendo-Konsolen). Mitte Januar 2018 lag die Anzahl der verkauften Switch-Exemplare noch bei 600.000. Weltweit haben sich bis Ende Dezember 2017 über 14 Millionen Videospieler eine Nintendo Switch zugelegt.
 
Außerdem wird das Unternehmen auf der Leipziger Buchmesse im Rahmen der Manga-Comic-Con (MCC) vertreten sein: "Fast zeitgleich mit dem 1. Geburtstag findet auch dieses Jahr die Manga-Comic-Con (MCC) in Leipzig statt, auf der Nintendo Switch mit einer Vielzahl von Spielen vertreten ist. Im Rahmen der Leipziger Buchmesse lockt die Convention vom 15. bis 18. März wieder Comic-, Manga- und Anime-Liebhaber, Cosplayer, Videospieler und Freunde der japanischen Popkultur in Scharen an. (...) Die Messebesucher finden den Nintendo-Stand auf der MCC in Halle 1 am Stand C207/D206. Dort und im benachbarten Gamesroom haben sie Gelegenheit, in die unterschiedlichsten Spiele für Nintendo Switch und mobilen Konsolen der Nintendo 2DS & 3DS-Familie einzutauchen. "

"Der Auftritt am Nintendo-Stand steht ganz im Zeichen von Splatoon 2, einem der beliebtesten Nintendo Switch-Spiele überhaupt. Sowohl Samstag als auch Sonntag finden Turniere in der turbulenten Farbschlacht statt, in der zwei Vierer-Teams versuchen müssen, ein möglichst großes Revier mit der eigenen Mannschaftsfarbe zu markieren." Darüber hinaus laden mehr als 20 Spielstationen am Stand dazu ein, weitere Switch-Spiele auszuprobieren. Mit dabei sind unter anderem The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Super Mario Odyssey, Kirby Star Allies, Pokémon Tekken DX, Fe und Celeste.

Nintendo schreibt weiter: "Wem all das noch nicht genug ist, sollte unbedingt auch im Gamesroom gleich neben dem Nintendo-Stand vorbeischauen. Einige der genannten Nintendo Switch-Titel kann man auch dort ausprobieren. Zudem warten im Gamesroom das bewegungsfreudige Box-Spektakel ARMS, das allseits beliebte Rennspiel Mario Kart 8 Deluxe, das kreative Action-Adventure Dragon Quest Builders und das Fantasy-Rollenspiel Xenoblade Chronicles 2. Damit nicht genug, animieren Just Dance 2018 zu einem flotten Tänzchen und Sonic Forces lädt zu einem rasanten Jump & Run-Erlebnis. Eine weitere Nintendo Switch-Premiere erleben die Besucher mit Attack on Titan 2. Der Action-Horror-Fantasy-Titel, der auf der gleichnamigen Manga-Kultserie beruht, erscheint offiziell erst nach der Buchmesse, am 20. März.

Über diese und weitere Nintendo Switch-Titel hinaus gibt es im Gamesroom einige der beliebtesten Nintendo 2DS & 3DS-Spiele zu entdecken. Da ist zum Beispiel Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre, ein atmosphärisch dichtes, liebevoll gestaltetes Detektivspiel. Freunde virtueller Brettspiele können in Mario Party: The Top 100 eine gigantische Fete voller Minispiele feiern. Metroid: Samus Returns wiederum ist das Remake eines klassischen Weltraum-Abenteuers aus dem Jahr 1992. Und mit YO-KAI WATCH 2: Geistige Geister und Pokémon Ultrasonne sind gleich zwei fesselnde Rollenspiele von Nintendo im Gamesroom vertreten. Und auch das ist nur eine Auswahl der Nintendo-Titel, die in Leipzig mit dabei sind. Der Spielspaß im Gamesroom fiebert regelmäßig seinem Höhepunkt entgegen, wenn es heißt: Ring frei zum großen Nintendo-Turnier! Täglich finden Wettkämpfe in einem der folgenden Spiele statt: in ARMS, Mario Kart 8 Deluxe und in Pokémon Tekken DX - alle drei für Nintendo Switch - sowie in Super Smash Bros. für Wii U. Anmelden kann man sich direkt vor Ort. Eine Übersicht der Wettkämpfe findet sich auf der Facebook-Seite des Gamesroom."


Letztes aktuelles Video: System-Software Version 400 Video Capture


Quelle: Nintendo Deutschland
Nintendo Switch
ab 289,00€ bei

Kommentare

yopparai schrieb am
Ne neue schneller Platte hab ich da drin, von daher... Wie gesagt, das Schnellstartmenü der U hebt die Kiste für mich knapp über die PS3, wenn auch sicher nicht in allen Funktionen. In den Einstellungen ist man auf der PS3 immer noch viiiel schneller. Ohne das Schnellstartmenü dagegen zu betrachten isses schon echt krampfig.
Crimson Idol schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
21.03.2018 09:24
Das Schnellstartmenü war eine ziemlich gute Idee, das stimmt. Hat zwar den Aufruf der Einstellungen etc. nicht schneller gemacht, aber das wichtigste, den Start von Spielen. Und so oft war man ja jetzt auch nicht mit was anderem beschäftigt. Hab momentan auch wieder häufiger die PS3 an und die erlebe ich da inzwischen als deutlich schlimmer.
Bei der PS3 kann allein schon die verwendete Festplatte einen Unterschied machen. Bin da mit meiner 1T HDD, die seit 2013 werkelt und seitdem von einer Super Slim in eine Slim transferiert wurde sehr zufrieden. Hatte das mal spaßeshalber mit einer "original" 160 GB HDD verglichen und die war ziemlich lahm dagegen. Eine SSD ist da sogar noch schlimmer, da vor allem die Installation der Updates und Spieldatein gefühlt dreimal so lange dauert.
Die Wii U empfand ich persönlich sehr viel behäbiger als die PS3, da der Start länger gebraucht hat. Noch schlimmer finde ich da nur die PS4, wo der Kaltstart gefühlt ewig und drei Tage dauert.
yopparai schrieb am
Das Schnellstartmenü war eine ziemlich gute Idee, das stimmt. Hat zwar den Aufruf der Einstellungen etc. nicht schneller gemacht, aber das wichtigste, den Start von Spielen. Und so oft war man ja jetzt auch nicht mit was anderem beschäftigt. Hab momentan auch wieder häufiger die PS3 an und die erlebe ich da inzwischen als deutlich schlimmer.
Von den Spielen her war die U jedenfalls großartig für mich, nur die Hardware war ziemliche Grütze. Aus meiner Sicht war der Controller gut, wenn gut genutzt (was halt zu selten der Fall war). Insgesamt war er es aber nicht wert, wenn man bedenkt, wie er den Preis des Systems hochgetrieben hat.
Btw., keine Ahnung ob 4p da wieder ne Meldung für bringen will, aber laut NPD-Group ist Switch jetzt die in den USA am schnellsten im Zeitraum von 12 Monaten verkaufte Konsole ever, auch vor Wii, PS4 und PS2. Das ist jetzt auch eigentlich das erste Mal, dass so ein Vergleich sinnvoll ist, da erst nach 12 Monaten jedes dieser Geräte auch wirklich die gleiche Zahl an verkaufsstarken saisonalen Ereignisse hinter sich hat.
Levi  schrieb am
Danke für die Antwort.
Auch wenn ich speziell die Updates anders erlebt habe (bei mir ging es immer sehr flott... Und vor allem eben im Hintergrund... Im Gegensatz zur PlayStation >_>).... Und speziell mit dem Schnellstartmenu die Beschwerden über das langsame OS eigentlich obsolet wurden....
"fair enough"
Nightfire123456 schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?
20.03.2018 09:59
Inwiefern war denn die wiiu keine "gute" Nintendo-Konsole?
Das Konzept der Konsole war von Anfang an nicht richtig rund. Alleine schon der zwang den riesigen Touch Controller verwenden zu müssen, der aber kaum spielerischen nutzen gebracht hat. Das Betriebssystem lief auch nie richtig rund, immer sehr langsam und hakelig und wehe ich musste mal in die Einstellungen, das dauerte immer ewig. Die Nintendo Updates wurden auch immer extrem langsam installiert und natürlich nicht alle zusammen, sondern eins nacheinander. Bei Smash Brothers hat er glaub ich einen ganzen Abend lang installiert, hatte mich schon so gefreut zu spielen, wurde an dem Abend aber nix mehr.
Bei der Switch ist das alles anders, die läuft flüssig und macht einfach Spaß sie zu bedienen.
Ich meine damit aber nur die Konsole an sich. Die Spiele waren toll, nicht umsonst kommen die jetzt alle als Port auf die Switch.
schrieb am

Facebook

Google+