WiiWare: Lobgesänge der Entwickler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
20.05.2008

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WiiWare: Entwickler voll des Lobes

Mit WiiWare stellte Nintendo im vergangenen Jahr ein eigenes System vor, mit dem Spiele online vertrieben werden können - abseits von der Oldie-Bibliothek Virtual Console. Damit geht man später an den Start als die Konkurrenz (Xbox Live Arcade, PlayStation Network), dafür aber anscheinend mit Schwung: Laut Firmenangaben befinden sich derzeit über 100 WiiWare-Produktionen in Arbeit, 25 Spiele werden zum Japan-Launch am 25. März verfügbar sein.

Develop hörte sich bei ein paar der Studios um, die derzeit Software für Nintendos neuen Vertriebskanal entwickeln - und diese sind voll des Lobes. Galt der Konsolenhersteller verglichen zu den Mitbewerbern früher als recht schwierig im Umgang mit Drittherstellern, scheint nun das Gegenteil der Fall zu sein. WiiWare sei wesentlich offener als XBLA oder PSN, die Einstiegsschwelle sei deutlich niedriger und Nintendos Ansatz ermögliche es auch kleinen Entwicklern, Spiele für die Konsole zu programmieren.

So sei allein die Abnahme eines Spiels bei den anderen Plattformen insgesamt spürbar teurer, auch müsse man dort viel weiter sein und noch massig Artwork anliefern - ein Risiko, da ein Spiel trotz monatelanger Arbeit immer noch abgelehnt werden kann. Nintendo hingegen gewähre völlige Freiheit bei den Spielinhalten. Dadurch spare man Zeit und Geld, die man sonst darau verwenden müsste, ein Spiel überhaupt irgendwo unterzubringen.

So merkt beispielsweise David Braben (LostWinds ) an, dass man autonomer arbeiten könne und mehr kreative Freiheiten habe - es sei möglich, ein solches Spiel komplett allein zu finanzieren, dementsprechend seien auch die möglichen Einnahmen höher.

Die meisten Teams gehen davon aus, dass WiiWare keine Plattform ausschließlich für Casual- oder Arcade-Games sein wird, wie das im Moment bei XBLA der Fall sei; viele Entwickler dürften auch an komplexeren Produktionen, experimentellen Spielen oder Titeln mit episodischen Inhalten werkeln. Chris Swan von Blitz Games geht davon aus, dass WiiWare insgesamt die größte Vielfalt an Spielen unter den drei Vertriebskanälen bieten können wird.

Kommentare

Avatar schrieb am
mich stört ein wenig das man spiele nicht von sd spielen kann
das hin und her kopiere nervt micht jetzt bei den vc titeln schon
wenn jetzt noch wiiware kommt
sollte nintendo sich vielleicht irgendwas überlegen und es möglich machen von usb-platte/sd-karte direkt zu spielen
Nocii schrieb am
Wii unterstützt nur 2 GB sd Karten bisher oder?
E-G schrieb am
http://geizhals.at/eu/a171698.html
4gb sd card, 13 euro
ich denke mal die spielgröße wird irgendwo bei 50 mb liegen. is ja bei xbla ähnlich. sollten also gut 10 spiele auf der wii speicherbar sein.
xirot schrieb am
Na endlich. Dann wird das Wii Regal beim Blödelmarkt hoffentlich wieder kleiner weil der ganze Crap auch locker WiiWare Stuff sein könnte.
crewmate schrieb am
@theplake0815
nöt! Du kannst die Spiele dann wieder downloaden ohne nachzuzahlen.
Das ist bei Xbox Live Arcade und PSN auch so
Mir macht der Platz Sorgen den die Konsole zur Verfügung hat. 512mb + obligatorische 2GB über SD Karte.
Das ist verdammt wenig Platz für Spiele.
Die dürfen auch nur eine bestimmte Größe haben.
Ich bin da noch stutzig.
schrieb am

Facebook

Google+