The Last Story: Wii-RPG von Mistwalker - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Nintendo
Release:
24.02.2012
Test: The Last Story
78

“Zwischen Action und Rollenspiel fehlen dem Werk des Final Fantasy-Vaters wichtige spielerische Freiheiten.”

Leserwertung: 69% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Last Story: Wii-RPG von Mistwalker

The Last Story (Rollenspiel) von Nintendo
The Last Story (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Auf der jüngsten Releaseliste von Nintendo war ein Titel namens The Last Story aufgetaucht. Nach dem kurz über die Natur des Projekts gerätselt werden durfte, stellte der Hersteller eine offizielle Webseite ins Netz.

Außer einem Logo samt Musik ist dort derzeit noch nichts zu finden, allerdings wird immerhin das in die Produktion involvierte Studio aufgeführt: Mistwalker. Die vom Final Fantasy-Schöpfer Hironobu Sakaguchi gegründete Spieleschmiede hatte zuvor Blue Dragon und Lost Odyssey zusammen mit Artoon bzw. Feelplus für die Xbox 360 entwickelt, sich aber bis dato zu ihrem nächsten größeren Titel ausgeschwiegen.

Kommentare

Levi  schrieb am
8492nd hat geschrieben:Na klar, ich peitsch mich auch gerne abends aus...:D
Nein ehrlich jetzt, bei aktuellen Spielen bin ich halt immer sehr skeptisch, dadurch kann ich auch nur positiv überrascht werden :P

Die Einstellung ist ja ok, ist ja bei mir nicht anders, aber so Kategorisch sachen, die du noch garnicht genauer weißt schlecht zu reden, ist schon arg auffällig.
8492nd schrieb am
Na klar, ich peitsch mich auch gerne abends aus...:D
Nein ehrlich jetzt, bei aktuellen Spielen bin ich halt immer sehr skeptisch, dadurch kann ich auch nur positiv überrascht werden :P
Levi  schrieb am
Eine Frage: Könnte es sein, dass du dir die Spiele mit Absicht schlecht redest? ...
8492nd schrieb am
Da stimme ich dir zu, vor allem in LO muss man viel zu viel im Statusmenü Micromanagement betreiben, mit den Fähigkeiten, Accesories usw. Trotzdem sehen sowohl die Xenoblade als auch The Last Story Trailer für mich aus wie Offline Draufklopp Grinder :( Vor allem der oben gepostete Trailer von TLS mit den ganzen Stunteinlagen sieht nach Devil May Cry/God of War mit RPG-Alibi aus...
Wulgaru schrieb am
Anders herum kann man auch sagen, dass man sich früher nicht so intensiv mit Storys beschäftigen musste. Sobald ich tonnenweise Zwischen- und Dialogsequenzen vorgesetzt bekomme, kann ich nicht mehr sagen:
"Okay die Story vergessen wir mal, aber das Gameplay ist ja sehr nett."
Ich muss mich dann zwangsläufig mit diesem Dreck (manchmal ist es ja auch ganz nett) auseinandersetzen. Das musste ich früher nicht wirklich. Schnell Textboxen wegklicken, dann hatte es sich das mit der Story. Es ist nicht nur Retrobonus, soviel sei gesagt.
Obwohl gerade Terranigma ein schlechtes Beispiel für eine schlechte Story ist, da es doch wirklich insgesamt gesehen eines der wenigen Videospiele mit Aussage ist. Ob die nun elegant rübergebracht wird kann jeder selbst beurteilen, so etwas habe ich aber in modernen JRPGs schon lange nicht mehr angetroffen.
Allgemein haben viele SNES-RPGs aber auch ein insgesamt wesentlich straighteres Gameplay. Die Zeit die man in vielen heutigen Statusmenüs verbringt überschreitet die Gesamtspielzeit eines Terranigma. Diese Dynamik vermissen ebenfalls viele.
schrieb am

Facebook

Google+