Racers' Island - Crazy Racers: Nächste Woche auf WiiWare - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Artefacts Studio
Publisher: Zallag
Release:
22.02.2011
10.09.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Racers' Island: Nächste Woche auf WiiWare

Zallag (Gods vs. Humans ) wird am 10. September das von Artefacts Studio (Moto Racer DS ) entwickelte Racers' Island - Crazy Racers auf WiiWare veröffentlichen. Setting für das Rennspiel ist eine Art Vergnügungspark, in dem man auf 20 Strecken mit Bleifuß und Waffengewalt um den Sieg kämpft. Jeder Charakter verfügt dabei über eine spezifische Waffe wie Käseschleuder, Schneeball werfende Pinguine oder grünen Wackelpudding, welche jederzeit einsetzbar sind und bei Treffern ihr Ziel stufenweise bis zum totalen Stillstand verlangsamen.

Via Splitscreen können sich entweder bis zu vier Spieler einzeln oder bis zu acht kooperativ (Nunchuk-Fahrer & Remote-Schütze) bekriegen. Racers' Island wird zudem als erster WiiWare-Racer NVIDIAs PhysX-Engine verwenden, um ein ausgeprägtes Kollisionsverhalten zu ermöglichen. Der Preis wird mit 1200 Wii-Punkten angegeben, aktuelle Screenshots gibt's in der Galerie, weitere Infos auf der offiziellen Produktseite.

Quelle: Pressemitteilung Zallag

Kommentare

crewmate schrieb am
Ich hatte deswegen schon mit Michael einen kleinen PN austausch.
4P ist dazu verpflichtet Testmuster zu bewerten. Und wegen der kleinen Redaktion (trotz Marktführer Position?)
gibt es nicht genug Leute für Indikram. WiiWare, PSN und Live Arcade Kram
wird eben nur Stichprobenartig getestet,
potenzielle Highlights wie Limbo, The Last Guy oder Lost Winds.
Diese News sind aber doch enttäuschend. Gerade weil 4P das Angebot von WiiWare verzerrt.
Der Chris schrieb am
und nich zu vergessen dass immer wieder schön so ein crap wie rally racer als retail version getestet und groß hier veröffentlicht wird. so was find ich unfassbar. so ein kack wird getestet in aller ausführlichkeit wo dann am ende noch die mehr oder minder lustige bemerkung im fazit kommt dass man als 4p tester ja gezwungen ist so was zu testen und 4seiten abhandlung darüber zu schreiben. wer s glaubt.
ich seh den sinn darin nicht software zu testen bei der ein blick auf das cover genügt um festzustellen dass es sich dabei um schrott handelt. und dafür dann einige perlen die man sonst vielleicht nicht so wahrnehmen würde liegen zu lassen.
aber hauptsache bei den crap spielen kommt im fazit so ein "lustiger" punkt auf der pro-liste wie "muss man nicht spielen". ich wär echt mal dankbar für ein bisschen mehr priorisierte tests...dass mal spiele getestet werden auf die man aufmerksam machen sollte und nicht irgendein software gewordener müll der nur gestestet wird um zu demonstrieren wie schlecht ein spiel sein kann.
crewmate schrieb am
Es sollte von 4P er wähnt werden, das letzte Woche And Yet It Moves über WiiWare erschien.
Ein Jump n Run aus Österreich dessen PC Version 2008 in die Finalrunde des IGF einzog.
Das Spiel wurde von Magazinen wie IGN, Edge oder The Escapist gut aufgenommen.
Die PC Version kostet genausoviel wie die Wiiversion, hat aber keine Modifikationen
und keine Steuerungsalternativen. Auf der Wii gibt es 4 Möglichekeiten.
Es ist schade das 4P hier nur Casual- und Shovelware Kram als WiiWare Spiele ausmachen.
Fishi Fishi und jetzt Racer islands? Kommt schon! Der Service bietet so viel mehr als das!
schrieb am

Facebook

Google+